Beats Fit Pro: iOS-Update zeigt zukünftiges Zubehör

2 Minuten
Versteckt im Update auf iOS 15.1 zeigt sich mal wieder bislang unbekannte Hardware. Diesmal sind es die Beats Fit Pro, deren Bilder durchgesickert sind. Aber auch die Hollywood-Prominenz wurde bereits mit dem neuen Zubehör abgelichtet.
Apple AirPods Pro und Beats Studio Buds
Apple AirPods Pro und Beats Studio Buds sollen schon bald Nachwuchs bekommenBildquelle: Holger Eilhard / inside digital

Im vergangenen Juni präsentierte die Apple-Tochter die Beats Studio Buds. Auch diese zeigten sich bereits einige Wochen zuvor in einem iOS-Update. Diese Situation wiederholt sich nun offenbar erneut mit den Beats Fit Pro.

Wie MacRumors berichtet, hat man Bilder der noch nicht offiziell vorgestellten Bluetooth-Ohrstöpsel im Release Candidate von iOS 15.1 entdeckt. 9to5Mac hat darüber hinaus erste technische Daten veröffentlicht.

Beats Fit Pro mit Ähnlichkeiten zu den Studio Buds

Das Äußere der Beats Fit Pro erinnert stark an die bereits erwähnten Studio Buds. Für einen besseren Halt im Ohr, zum Beispiel beim Sport, hat das Unternehmen den neuen Kopfhörern jedoch einen kleinen Flügel spendiert. Wie bei den Studio Buds fehlt der von Apples AirPods und AirPods Pro bekannte Stamm.

Die neuen Beats Fit Pro sollen in vier Farben verfügbar sein
Die neuen Beats Fit Pro sollen in vier Farben verfügbar sein

Laut 9to5Mac sollen die Beats-Ohrhörer über H1-Chip verfügen, der eine schnelle Verbindungsaufnahme mit Apple-Geräten und „Hey Siri“ bietet. Für ein ungestörtes Sport-Erlebnis sorgt des Weiteren die integrierte Active Noise Cancellation (ANC). Das Lade-Case soll der Hülle der Powerbeats Pro ähneln. Letztere sollen nach der Vorstellung der Beats Fit Pro weiterhin im Angebot bleiben.

Mit aktiviertem ANC oder Transparenzmodus beträgt die Akkulaufzeit der Kopfhörer laut 9to5Mac sechs Stunden. In Kombination mit dem Lade-Case sollen 27 bis 30 Stunden möglich sein.

Das Lade-Case erinnert an die Powerbeats Pro
Das Lade-Case erinnert an die Powerbeats Pro

Wie schon die Beats Studio Buds sollen sich auch die Beats Fit Pro bestens mit Android-Geräten verstehen. Quick Pairing erlaubt hier ebenfalls eine schnelle Verbindungsaufnahme mit dem Smartphone. Eine weitere Steuerung der Kopfhörer ist über die Beats-App möglich.

Neue Beats-Kopfhörer: Vorstellung angeblich am 1. November

Die ersten Hollywood-Promis haben die Kopfhörer bereits erhalten. Just Jared zeigte Bilder von Kim Kardashian mit den neuen Beats-Ohrhörern.

Den aktuellen Berichten zufolge sollen die Beats Fit Pro am 1. November vorgestellt werden. Zur Auswahl stehen diese dann in vier Farben: Schwarz, Weiß, Grau und Violett. Ein Preis wurde bislang nicht genannt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL