Überraschung: Apple stellt iPad Air 2019 und iPad mini 2019 vor

4 Minuten
Unangekündigt ging der Online-Shop von Apple am Montagmorgen offline. Nun, einige Stunden später und nach einem kleinen Relaunch der Apple-Homepage, ist auch klar, warum dies geschah. Überraschend hat Apple am Montag neue Modelle des iPad Air und iPad Mini vorgestellt. Beide Geräte werden fit gemacht für die Gegenwart ohne gleichzeitig Kern-Features des iPad Pro anzutasten.
Neue iPads von Apple
Bildquelle: Apple

Eigentlich war mit der Vorstellung neuer iPads erst am 25. März gerechnet worden. Denn dann wird Apple im Rahmen seiner ersten Keynote des Jahres 2019 neue Produkte vorstellen. Jetzt ist aber klar, dass es dabei wohl weniger um Hardware geht. Stattdessen dürfte vor allem der geplante Video-on-Demand-Dienst, der Netflix Konkurrenz machen soll, im Fokus stehen.

Das ist das neue iPad Air 2019

Doch zurück zu den neuen iPads: Das iPad Air 2019 ist ab sofort in den Farben Silber, Grau und Rosé-Gold zu haben – wahlweise mit 64 oder 256 GB Speicherplatz – und bietet entweder nur WLAN-Unterstützung (2,4 & 5 GHz) oder WLAN und LTE-Support. Wer sich für die mit 464 Gramm insgesamt acht Gramm schwerere LTE-Variante entscheidet, kann nicht nur eine Nano-SIM in das Gerät einlegen, sondern auch eine fest verbaute eSIM im iPad nutzen.

Auffällig: Anders als beim iPad Pro ist das neue iPad Air Modell noch mit einem Fingerabdrucksensor (Touch ID) auf der Vorderseite ausgestattet. Nur das iPad Pro bietet also weiterhin ein Full-Front-Display quasi ohne Ränder an. Das ist ein Stück weit überraschend. Andererseits grenzt Apple so sein Premium-iPad weiter vom günstigeren iPad Air ab.

iPad Air 2019Quelle: Apple

Die wichtigste Änderung im Vergleich zum Vorgänger: Durch das Menü des iPad Air 2019 wird jetzt über ein 10,5 Zoll großes Retina Display navigiert. Bisher waren 9,7 Zoll beim iPad Air das Maß aller Dinge. Die Auflösung liegt jetzt bei 2.224 x 1.668 Pixeln (264 ppi).

Und natürlich bekommt das neue iPad auch mehr Leistung: Herzstück ist nun ein A12 Bionic Chip, dem ein M12 Coprozessor zur Seite gestellt wird. Angaben dazu, wie viel Arbeitsspeicher im neuen iPad Air verbaut ist, macht Apple wie bei jedem seiner Produkte nicht. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite mit f/2.4-Blende, die Videoaufnahmen in Full-HD gestattet. Die Frontkamera löst mit 7 Megapixeln auf und verfügt über eine f/2.2-Blende.

Was kostet das iPad Air 2019?

Erhältlich ist das neue iPad Air ab sofort ab 549 Euro. Dieser Preis gilt für das Modell mit 64 GB Speicherplatz und WLAN-Unterstützung. Das WLAN-Modell mit 256 GB Speicher kostet 719 Euro. Wer unterwegs per LTE mit der Außenwelt verbunden bleiben möchte, muss für die Wi-Fi + Cellular-Variante mit 256 GB Speicherplatz 859 Euro zahlen, das kleinere LTE-Modell kostet 689 Euro.

Das ist das neue iPad mini 2019

Ganz ähnlich ausgestattet, aber deutlich kleiner ist das iPad mini 2019. Auch dieses Tablet ist in Silber, Grau und Ros-Gold zu haben und bietet wahlweise 64 oder 256 GB Speicherplatz. Und auch beim neuen Mini-iPad hat der Käufer die Wahl zwischen einem WLAN- und einem LTE-Modell. Schon lange wurde auf ein Upgrade des iPad mini gewartet, nun ist es da.

Die Displaygröße beim neuen iPad Mini beträgt 7,9 Zoll – bei einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln (326 ppi). Prozessor und verbaute Kameras sind mit jenen des iPad Air 2019 identisch. Auch Bluetooth 5 steht wie bei den neuen iPad-Air-Varianten des Jahres 2019 zur Verfügung. Auf Wunsch wird von beiden neuen iPad-Generationen auch der Apple Pencil unterstützt.

iPad Mini 2019Quelle: Apple

Was kostet das iPad mini 2019?

Und gerade weil die technische Ausstattung des neuen iPad Mini recht nahe an jene vom neuen iPad Air heranreicht, fällt der Preisunterschied nicht sonderlich groß aus. Die WLAN-Variante des iPad mini kostet abhängig von der gewählten Speichervariante 449 Euro (64 GB) beziehungsweise 619 Euro (256 GB). Die LTE-Version wird für 589 beziehungsweise 759 Euro angeboten.

Vorbestellungen sind ab sofort unter apple.de möglich, Auslieferungen starten ab der kommenden Woche. Weiter erhältlich bleibt übrigens das normale iPad mit 9,7 Zoll großem Display, das schon ab 349 Euro (Wifi) beziehungsweise 479 Euro (Wifi + Cellular) zum Verkauf steht.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL