Es ist wieder da: Dieses Problem plagt das iPhone 12 erneut

2 Minuten
Noch nicht lange sind das iPhone 12 und seine Gefährten auf dem Markt. Doch Schlagzeilen machen sie immer wieder, und das nicht nur positive. Nun haben die iPhone-12-Modelle auch noch Technikprobleme - und die sind altbekannt.
Apple iPhone 12
Bildquelle: Apple

Aktuell beschweren sich viele Nutzer in einem AppleForum über Display-Probleme bei ihren neuen iPhones. Wie es heißt, haben mehrere Modelle einen deutlich sichtbaren Grünstich im Panel. Das betrifft nicht nur das iPhone 12, sondern auch iPhone 12 Pro, iPhone 12 Max und die Mini-Edition. Der Grünstich tritt laut den Nutzern vor allem dann auf, wenn die Display-Helligkeit höher oder niedriger gestellt wird. Daraufhin flackert das Panel grünlich. Auf dem iPhone 12 Pro, das der Redaktion vorliegt, kann das Problem indes nicht nachvollzogen werden.

Das Magazin MacRumors will indes in Erfahrung gebracht haben, dass Apple Technikern mitgeteilt haben soll, die betroffenen iPhones nicht zu reparieren. Stattdessen sollten Kunden Updates installieren, was laut MacRumors auf eine Softwareseitige Lösung des Display-Problems schließen lässt. Genauere Hinweise zur Fehlerbehebung gibt es nicht. Das farblich nicht korrekt eingestellte Display taucht beim iPhone 12 nicht das erste Mal auf. Auch die vorherige Generation rund um das iPhone 11 musste mit einem grünstichigen Display kämpfen. Apple rollte zwecks Behebung ebenfalls ein Update aus.

iPhone 12: Probleme kommen selten allein

Doch das farblich inkorrekte Display ist nicht das einzige Problem, mit dem die neuen iPhone-12-Smartphones zurechtkommen müssen. Nutzer ärgerten sich bereits über deutliche SMS-Probleme: Entweder, die Kurznachrichten kamen nicht auf den betroffenen Geräten an oder einzelne Chats gingen verloren.

Hinzu kommt eine starke Empfindlichkeit des Gehäuses – eine Tücke, die jedes Smartphone mit Glaselementen mit sich bringt. Vermehrt kam es zu Sprüngen in der Glas-Abdeckung rund um die Hauptkamera der iPhones, ohne das Unfälle oder Gewalteinwirkungen vorangegangen waren.

Keine schwerwiegende Problematik, aber zur ein oder anderen Verärgerung führte auch die Tatsache, dass 5G nicht mit der Dual-SIM-Option des iPhone 12, iPhone 12 Pro und Co. genutzt werden kann. Sind beide SIM-Karten aktiv, reduziert sich die Verbindung automatisch auf 4G. Wer 5G vollständig ausnutzen will, kann also nur mit einer SIM-Karte im Netz funken. Das und die Display-Probleme des iPhone 12 mini hat Apple nun aber mit dem Update auf iOS 14.2.1 behoben.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL