Samsung Galaxy S20 FE mit oder ohne 5G? Mehr als nur Mobilfunk

6 Minuten
Beim Kauf des Galaxy S20 FE hast du die Wahl: Nimmst du das neue Samsung-Smartphone mit Unterstützung für den neuen Mobilfunkstandard 5G oder reicht dir das LTE-Modell? Dabei geht es bei dieser Entscheidung bei Weitem nicht nur um den Mobilfunk. Wir haben beide Smartphones miteinander verglichen.
Zwei Galaxy S20 FE im Vergleich
Galaxy S20 FE mit oder ohne 5G? Das sind die UnterschiedeBildquelle: Timo Brauer

Das Galaxy S20 FE ist aktuell eins der gefragtesten Smartphones auf dem Markt. Schließlich bekommt man bei diesem Modell viele Flaggschiff-Features zum deutlich günstigeren Preis. So ist die LTE-Version bereits für rund 450 Euro zu haben. Die meisten Testberichte widmen sich jedoch der 5G-Version. Wir zeigen dir, welche Unterschiede noch zwischen den beiden Smartphones liegen.

→ Zum ausführlichen Testbericht des Galaxy S20 FE (5G)

Samsung-Prozessor oder Snapdragon

Viele Samsung-Fans kennen das Problem: Wenn Samsung ein neues Smartphone auf den Markt bringt, ist dieses nicht weltweit identisch. Während Käufer in den USA einen Qualcomm Snapdragon Prozessor bekommen, gibt es hierzulande Samsungs eigene Exynos-Prozessoren. Diese sind den Modellen von Qualcomm oftmals unterlegen und bieten eine merkbar schlechtere Akkulaufzeit. So bietet ein amerikanisches Galaxy S20 eine Akkulaufzeit von 12:35 Stunden im Benchmark. Das europäische Modell erreicht im selben Test hingegen gerade einmal 9:50 Stunden. Ein deutlicher Unterschied. Eine Wahl welchen Prozessor man in seinem neuen Galaxy-Smartphone bekommt, gibt es nicht – bisher.

"<yoastmark

Beim Galaxy S20 FE hast du die Wahl

Samsung lässt dich erstmals wählen, ob du einen Samsung Exynos oder einen Qualcomm Snapdragon Prozessor haben möchtest. Während die LTE-Version einen Exynos 990 bietet, kommt die 5G-Version mit einem Snapdragon 865 daher. Im Benchmark kommt die LTE-Version auf einen Antutu-Score von 515.351 und die 5G-Variante auf 579.895 Punkte. Im Alltag macht das jedoch keinen Unterschied. Beide Smartphones laufen flüssig und ohne Ruckler, wie man es von einem Oberklasse-Smartphone erwartet. Deutliche Unterschiede gibt es hingegen bei der Akkulaufzeit.

Galaxy S20 FE gegen Galaxy S20 FE 5G: Die Akkulaufzeit im Test

Um die Akkulaufzeit möglichst genau messen zu können, haben wir beide Smartphones identisch eingerichtet und mit einer gleichen SIM-Karte ausgestattet. 5G haben wir für den Test deaktiviert. Obwohl beide Smartphones mit einem baugleichen 4.500 mAh großen Akku ausgestattet sind, gibt es deutliche Unterschiede in der Akkulaufzeit. Die Ergebnisse siehst du hier:

AkkuvergleichGalaxy S20 FEGalaxy S20 FE 5G
8 Stunden Standby im WLAN12%9%
2 Stunden YouTube über WLAN17%14%
2 Stunden YouTube über LTE22%17%
2 Stunden Pokémon Go44%37%

Für jeden Test haben wir die Akkus zuvor auf 100 Prozent aufgeladen.

Wie die Tests zeigen, bietet der Akku der LTE-Version des Galaxy S20 FE stets eine kürzere Laufzeit bei allen Aufgaben. Im Durchschnitt geht der LTE-Version rund 20 Prozent früher der Akku aus.

Einen weiteren Vergleichswert gibt uns ein Akku-Benchmark. Hierbei kommt das Galaxy S20 FE 5G auf einen recht durchschnittlichen Wert von 11:25 Stunden. Das Galaxy S20 FE in der LTE-Version hält gerade einmal 8:30 Stunden durch. Ein unterdurchschnittlicher Wert. Der Unterschied zwischen den beiden Modellen beträgt hier rund 26 Prozent.

Beeinflusst der Prozessor die Bildqualität?

Die verbaute Kamera-Hardware der beiden Smartphones ist komplett identisch. Beide sind mit einer 12 Megapixel Hauptkamera, einer 12 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera und einem 8 Megapixel Teleobjektiv ausgestattet. Im Test konnte uns die Kameras mit einer hervorragenden Fotoqualität überzeugen.

Das Galaxy S20 FE mit oder ohne 5G
Die Kamera-Hardware ist bei beiden Modellen identisch

Vereinzelt gibt es jedoch Berichte, das Galaxy S20 FE 5G würde eine bessere Fotoqualität bieten als die LTE-Variante. Begründet wird dies mit dem besseren Image Signal Prozessor des Snapdragon 865. Wir konnten jedoch im direkten Vergleich keine Unterschiede feststellen. Weder bei Fotos noch bei Videos.

Fazit: Muss man jetzt zur 5G-Variante greifen?

Beim Galaxy S20 FE versucht Samsung einen Kompromiss aus Flaggschiff-Features und einem bezahlbaren Preis zu finden. Hierbei hat man sich entschieden, bei der Verarbeitung und dem Material zu sparen und dafür bei Leistung und Kamera kaum Kompromisse einzugehen. Mit dieser Kombination ist Samsung ein ausgezeichnetes Budget-Flaggschiff gelungen.

Hardware-Wertung im Detail Galaxy S20 FE Testsiegel mit 4,5 von 5 möglichen Sternen

  • Gehäuse: 4,5 von 5 Sternen
  • Display: 4,5 von 5 Sternen
  • Ausstattung: (4 Sterne LTE-Modell; 4,5 Sterne 5G-Variante)
  • Kamera: 4 von 5 Sternen
  • Software: 4,5 von 5 Sternen
  • Akku: 4,5 von 5 Sternen

Statt auf ein futuristisches Design mit gebogenen aber im Alltag unpraktischen Displayrändern zu setzen, verbaut man beim Galaxy S20 FE ein flaches, aber dennoch sehr gutes Display. Bei der Kamera lässt man die beiden wichtigsten Objektiv unangetastet und spart lediglich beim Telefoto-Modul ein wenig.

Der größte Kritikpunkt ist die schöne aber in der Hand sehr billig wirkende Kunststoff-Rückseite. Wenn du dein Smartphone jedoch sowieso mit einem Case schützt, kannst du das vernachlässigen.

Durch das Anbieten einer noch günstigeren Variante ohne 5G macht man die Flaggschiff-Features des Smartphones zu einem noch günstigeren Preis verfügbar. So ist die 5G-Version mit rund 570 Euro deutlich teurer als das LTE-Modell. Dieses bekommst du bereits für rund 450 Euro. Für diesen Preis-Unterschied ist die schlechtere Akkulaufzeit und fehlendes 5G hinnehmbar. Zudem sich die beiden Smartphones ansonsten nicht unterscheiden. Endlich kann man zwischen den verschiedenen Chips wählen und wird nicht in Europa mit dem schlechteren Prozessor abgespeist.

Durch den sehr günstigen Preis und das daraus resultierende Top-Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Galaxy S20 FE LTE ein echter Preis-Tipp.Galaxy S20 FE Preis-Tipp Siegel

Pros des Galaxy S20 FE im Test

  • 120 Hertz AMOLED-Display
  • sehr gute Kamera
  • wasserdicht
  • kabelloses Reverse-Laden
  • freie Prozessor-Wahl

Contras des Galaxy S20 FE im Test

  • billig wirkendes Kunststoff-Gehäuse
  • dickere Displayränder
  • deutlich schlechtere Akkulaufzeit bei der LTE-Version

Mögliche Alternativen

Legst du auf haptische Features wie eine Glas-Rückseite oder die gebogenen Displayränder wert, könnte sich das normale Galaxy S20 oder das Galaxy S20+ lohnen. Die beiden Smartphones sind seit Release im Frühjahr kräftig im Preis gesunken, aber in der LTE-Version dennoch deutlich teurer. In der 5G-Variante liegen die Preise näher beieinander, jedoch bekommst du bei den normalen S20 Modellen immer den Exynos-Prozessor mit schlechterer Akkulaufzeit – auch in der 5G-Version. Im Benchmark erreicht das kleinere Modell gerade einmal 8 Stunden. Das größere Plus-Modell kommt ebenfalls nur auf etwas über 8,5 Stunden.

Wenn du auf ein wasserdichtes Gehäuse verzichten kannst, solltest du einen Blick auf das haptisch deutlich hochwertigere Xiaomi Mi 10 werfen. Es sieht mit seiner Glas-Rückseite und einem gebogenen AMOLED-Display mehr nach Flaggschiff aus. Dazu bietet es bereits in der Basis-Version einen Snapdragon 865 Prozessor mit 5G Unterstützung. Die Hauptkamera ist auf einem ähnlichen Niveau mit dem Galaxy S20 FE, bei den anderen Kameras liegt das Samsung-Smartphone jedoch vorne. Eine Tele-Kamera ist gar nicht vorhanden. Die Akkulaufzeit fällt dafür mit über 14 Stunden im Benchmark besser aus. Kabelloses Reverse-Laden wird ebenfalls unterstützt.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Galaxy S20 FE mit oder ohne 5G?: Timo Brauer
  • Galaxy S20 FE mit oder ohne 5G?: Timo Brauer
  • Galaxy S20 FE mit oder ohne 5G?: Timo Brauer
Handy Update auf Nokia X20
Diese Hersteller schlampen beim Handy Update am schlimmsten
Welche Smartphone- und Tablet-Hersteller liefern eigentlich am zuverlässigsten Updates aus? Dieser Frage ist die Stiftung Warentest nach 2019 ein weiteres Mal nachgegangen. Und das Ergebnis fällt ziemlich deutlich aus.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen