YouTube-App verschwindet: Deshalb stellt Google sie ein

2 Minuten
YouTube gehört zweifellos zu den beliebtesten Apps, die es fürs Handy gibt. Milliarden Menschen weltweit haben sie installiert und nutzen sie täglich. Doch nun hat Google angekündigt, dass man ab August einen neuen Weg einschlagen möchte.
YouTube-App verschwindet: Deshalb stellt Google sie ein
YouTube-App verschwindet: Deshalb stellt Google sie einBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

YouTube ist nach Google die am zweithäufigsten besuchte Internetseite der Welt. Zudem ist „YouTube“ der drittbeliebteste Suchbegriff bei Google. Pro Minute schauen sich Nutzer fast 700.000 Stunden Videos an. Und noch eine irre Zahl: Nutzer von Android-Handys verbringen jeden Monat durchschnittlich knapp 24 Stunden mit der YouTube-App. Das wissen auch die Entwickler und nehmen im August Änderungen vor. Eine beliebte App verschwindet.

Viele YouTube-Nutzer müssen wechseln

Google hat angekündigt, dass man im August die erst 2016 vorgestellte App „YouTube Go“ einstellen wird. Über eine halbe Milliarde Menschen weltweit haben die Anwendung installiert. Demnächst müssen sich die Nutzer der App umorientieren. „Um auf YouTube zuzugreifen, empfehlen wir YouTube Go-Benutzern, die Haupt-App zu installieren oder das Video-Portal im Browser zu besuchen“, schlägt das Unternehmen vor.

Die besten YouTube Downloader Apps für Android, iPhone und PC

Im Vergleich zu YouTube Go biete die Haupt-App eine insgesamt bessere Benutzererfahrung, so Google. Zudem gebe es Funktionen, die bei der Light-App nicht verfügbar sind, etwa die Möglichkeit, zu kommentieren, zu posten, Inhalte zu erstellen und den Dark Mode zu verwenden.

Deshalb löscht Google die App

Google brachte die App YouTube Go erst vor sechs Jahren in den Play Store. Sie war vor allem für Menschen gedacht, die an Orten mit schlechtem Empfang und geringer Bandbreite leben. Für Nutzer, die günstige Handys mit schwacher Hardware besitzen und für jene, für die Datenvolumen teuer ist. Doch was gut gemeint war, stieß bei vielen Nutzern auf Unverständnis. Das zeigen auch die zahlreichen negativen Kommentare im Play Store.

Kanntest du sie alle? Diese 5 geheimen Funktionen hat auch dein Handy

Doch statt die YouTube Go-App zu verbessern, investierte Google Zeit und Geld in die Hauptanwendung. Diese, so die Entwickler, funktioniere in diesen Umgebungen jetzt besser und bietet gleichzeitig eine bessere Benutzererfahrung. „Insbesondere haben wir die Leistung für Geräte der Einstiegsklasse oder solche, die YouTube in langsameren Netzwerken ansehen, verbessert“, erklärt das Unternehmen. Darüber hinaus entwickle man zusätzliche Benutzersteuerungen, die dazu beitragen, die mobile Datennutzung für Zuschauer mit begrenztem Datenvolumen zu verringern.

Deine Technik. Deine Meinung.

8 KOMMENTARE

  1. DaFreak

    Kann man im Titel nicht einfach das schreiben, was wirklich verschwindet und keine Unwahrheiten? Es geht um die „YouTube Go“-App, welche kaum User hat im Vergleich zur „YouTube“-App.
    Manmanman.

    Antwort
    • Premiumbernd

      Natürlich könnte man das. Juckt aber dann keinen. Und wer klickt dann noch darauf?

      Antwort
  2. Carsten

    Clickbait at it’s finest.

    So kann man seine Nutzer langfristig vergraulen.

    Antwort
  3. OmegaC

    Einfach nur schlecht. Mit Lüge in den Artikel locken.

    Antwort
  4. kevko

    Dreckiger Clickbait. hätten die gesagt „Youtube GO verschwindet“ hätte es zwar kaum ein interessiert, aber bei so einem Clickbait will ich mir selbst ein Nachrichtenportal erstellen, ganz ohne clickbait

    Antwort
  5. Anderer Carsten

    Ok es reicht.
    Inside digital wird endgültig aus meinem Newsfeed verbannt.
    Danke Herr Kowalkowski.

    Antwort
  6. Carsten S

    Kritische Kommentare zu Clickbait werden hier z.T. gelöscht.
    Das nennt sich Zensur.

    Antwort
  7. Patrick Graf

    Ist das noch „Journalismus“ oder schon plumbe Verarsche.
    Da lobe ich mir die Funktion „Keine weitern News dieser Website anzeigen“ auf meinem Handy.
    Danke für Nichts.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL