Früher als gedacht: Windows-Update erfüllt Träume von Android-Nutzern

2 Minuten
Wenn du schon immer mal Android-Apps auf einem Windows-Rechner nutzen wolltest, dann geht dein Wunsch bereits in naher Zukunft in Erfüllung. Zunächst hat die Sache jedoch einen kleinen Haken. Alle Infos hier.
Windows
Android-Apps auf WIndows-11-RechnernBildquelle: Microsoft

Einen der größten Vorteile des Android-Betriebssystems von Google ist der Play Store und dessen schier unendliche Anzahl an Apps. Mit Windows 11 sollen auch Desktop-Nutzer in den Genuss der beliebten Anwendungen kommen. Das kündigte Microsoft bereits im Rahmen der Vorstellung des neuen Betriebssystems an. Bisher blieb es bei der Ankündigung, wobei „bisher“ hier das Stichwort ist. Denn schon in naher Zukunft werden Anwender in den Genuss des neuen Features kommen.

Android-Anwendungen unter Windows 11

Schon im kommenden Monat, also im Februar 2022, sollen Android-Apps auch unter Windows genutzt werden können. Das verkündete Microsoft in einem offiziellen Blogbeitrag. Zunächst wird der Service jedoch in Form einer öffentlichen Vorschau-Version bereitgestellt. Das bedeutet unterm Strich, dass Anwender einige Softwarefehler in Kauf nehmen müssen. Eine vollwertige Variante dürfte aber ebenfalls nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Interessierte werden Android-Apps direkt über den Microsoft Store beziehen können. An der Umsetzung der Integration beteiligten sich neben dem Windows-Entwickler auch der Online-Versandhändler Amazon sowie der Halbleiterhersteller Intel. Eine entsprechende Kooperation zwischen Microsoft und Google existiert dagegen nicht. Deswegen werden Nutzer voraussichtlich nur auf solche Apps zugreifen können, die in Amazons App-Store enthalten sind.

Google kündigte seinerseits bereits vor einigen Monaten an, Android-Anwendungen in Zukunft auch auf Windows zur Verfügung zu stellen. Dabei wird es sich jedoch ausschließlich um beliebtere Google Play-Spiele handeln.

Microsofts Februar-Update

Abseits der Android Apps soll Windows 11 im Februar auch eine Reihe kleinerer Software-Verbesserungen erhalten. Dazu zählen etwa Optimierungen der Taskleiste inklusive einer Wetteranzeige und einer Stummtaste für Anrufe sowie eine komplette Überarbeitung der Notepad- und Media Player-Anwendungen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein