WhatsApp bekommt nützliche Facebook-Funktion

3 Minuten
Nachdem WhatsApp vor Kurzem den langersehnten Dark-Mode bekommen hat, folgen in diesem Jahr noch weitere hilfreiche Features. Unter Android 11 soll mittels Chat-Bubbles beispielsweise die Bedienung der Android-App noch schneller funktionieren.
WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger auf einem Smartphone

In diesem Jahr wird Android 11 vorgestellt und damit erhalten viele Smartphones eine neue Software. Von dem Update betroffen ist auch der beliebteste Messenger der Deutschen – WhatsApp. Hierzulande nutzen den Chat-Dienst mittlerweile sogar knapp 58 Millionen Nutzer. Die zahlreichen Android-Nutzer erfreuen sich ab Herbst dieses Jahres über eine neue nützliche Funktion, mit der das Antworten auf Nachrichten noch schneller funktionieren soll.

WhatsApp nutzt bald Chat-Bubbles

Laut der amerikanischen Fachzeitschrift Techrepublic erhält WhatsApp ab Herbst die sogenannten „Chat Heads“. Bekannt sind diese bereits von der Android-App des Facebook Messengers. Sobald die Chat-App im Hintergrund aktiviert ist, werden eingehende Nachrichten in Form eines Kreises mit Profilbild des Absenders am Bildschirmrand angezeigt. Die Position der Blase kann dabei individuell verschoben werden und schwebt jederzeit über dem Bildschirminhalt. Möglich ist es so, schnell auf Nachrichten zu antworten, ohne die ursprüngliche App verlassen zu müssen.

Nicht nur für WhatsApp

Erstmals war das Feature für WhatsApp bereits für Android 10 geplant. In der finalen Version war es letztlich jedoch nicht zu finden. Nun scheint Google einen zweiten Anlauf zu nehmen und will die Funktion der Chat-Bubbles nativ unterstützen. Demnach werden Chat-Bubbles unter Android 11 nicht nur in WhatsApp, sondern auch in Telegram und Co funktionieren. Abzuwarten bleibt, wie das Ganze für WhatsApp umgesetzt wird. Schließlich will kein Nutzer einen mit Chat-Bubbles übersäten Smartphone-Bildschirm.

Stetig neue Funktionen

Auch, wenn die derzeitige Android-10-Version noch immer ausrollt, entwickelt der Google-Konzern bereits tatkräftig an seiner nächsten großen Android-Version – Android 11. Erstmals als Preview für Entwickler vorgestellt wurde diese bereits Ende Februar. Die Entwicklervorschau zeigt dabei viele interessante Funktionen, die es möglicherweise bis zur endgültigen Version schaffen. Die finale Veröffentlichung von Android 11 wird jedoch erst im Herbst stattfinden.

Bis die finale Version von Android 11 und somit auch die Funktion der Chat-Bubbles ausrollt, musst du dich noch einige Monate gedulden. Ein offizielles Veröffentlichungsdatum nennt Google derzeit noch nicht. Es ist jedoch davon auszugehen, dass es wieder im September stattfinden wird. Zuvor können sich WhatsApp-Nutzer über den langersehnten Dark Mode erfreuen, den Facebook vor kurzem sowohl für Android als auch iOS veröffentlichte. Auch Werbung zwischen den WhatsApp-Stories wird uns vermutlich noch vor Einführung der Chat-Bubbles erreichen.

Bildquellen

  • WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger Symbolbild: Simone Warnke
Ostern: Apps für Kinder
Ostern mit Kindern: Die besten Ideen gegen Langeweile
Ostern steht vor der Tür und die damit auch die Osterferien. Damit fallen für viele Eltern und Kinder die Lernaufträge der Schulen weg. Wegen der Corona-Krise ist das Arsenal zur anderweitigen Beschäftigung der Kinder vieler Eltern bereits erschöpft. Kein Grund zur Sorge, denn wir haben für deine Kinder zahlreiche spannende Aktivitäten herausgesucht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL