Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid: Neue Details zum Power-SUV

2 Minuten
Als Toyota vor wenigen Wochen den RAV4 als Plug-in-Hybrid ankündigte, gab es nicht viel mehr Informationen als ein unscheinbares Foto. Jetzt ist der RAV4 mit Plug-in-Hybrid-Antrieb offiziell vorgestellt worden - und endlich gibt es mehr Details zu dem Auto.
Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid
Bildquelle: Toyota

Das Licht der Öffentlichkeit hat der neue RAV4 auf der Los Angeles Auto Show erblickt. Er soll mit seinem teilelektrifizierten Antrieb ein neues Kapitel in der Geschichte des Kompakt-SUV-Segments einläuten. Bis es soweit ist, müssen aber noch einige Monate vergehen. Denn erst in der zweiten Jahreshälfte 2020 soll der Toyota RAV4 als Plug-in-Hybrid zu den Händlern rollen.

Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid: Preis ist noch geheim

Da es noch einige Monate bis zur Markteinführung dauert, hat Toyota auch noch keinen Preis für den neuen RAV4 verraten. Sicher ist aber, dass das neue Modell die Rolle des Spitzenmodells unter den RAV4-Fahrzeugen einnehmen soll, unter denen auch schon ein Vollhybrid-Modell zu haben ist. Das wiederum bedeutet, dass du mit einem Preis von mindestens 50.000 Euro rechnen darfst.

Die Plug-in-Hybrid-Variante soll gemäß WLTP rein elektrisch bis zu 60 Kilometer weit fahren können. Bisher ist das aber nur eine Planung von Toyota und kein tatsächlich gemessener Wert. Für europäische Pendler, die im Durchschnitt täglich 50 Kilometer weit fahren, sei das ausreichend, ist man beim japanischen Automobilkonzern überzeugt. Eine Aufladung des Energiespeichers – die genaue Kapazität ist noch ein Geheimnis – ist auch über eine klassische Haushaltssteckdose möglich, verspricht Toyota.

Toyota RAV4 Plug-in-HybridQuelle: Toyota

Leistung satt

Die Leistung des neuen Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid – in den USA übrigens als Toyota RAV4 Prime vorgestellt – bringt es auf 306 PS. Mehr Leistung kann derzeit kein RAV4-Modell vorweisen. Eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h soll in 6,2 Sekunden möglich sein. Neben Elektromotoren kommt auch ein klassischer Vierzylinder-Motor (2,5 Liter) mit 178 PS zum Einsatz.

Standardmäßig fährt der neue Toyota RAV4 Prime übrigens mit einem Frontantrieb. Der Fahrer kann das Auto aber auch mit Allradantrieb nutzen. Die Hinterachse wird dann aber ausschließlich von den Elektromotoren bedient. Automatisch schalten sich diese bei dynamischer Fahrweise beziehungsweise bei geringer Traktion zu. Zum Beispiel wenn du mit dem RAV4 im Gelände unterwegs bist.

An Sicherheitssystemen ist unter anderem ein Antikollisionssystem mit Fußgängererkennung, eine radarbasierte Abstandsgeschwindigkeitsanlage, eine Verkehrszeichenerkennung und eine Fernlichtautomatik an Bord. Und natürlich darf auch ein Spurhalteassistent nicht fehlen. Damit die Klimatisierung an Bord nicht zu viel Strom verbraucht, arbeitet sie mit einer Wärmepumpe. Das kennt man auch schon aus der aktuellen Generation des Toyota Prius.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL