Handy-Vertrauensranking: Mit diesem Sieger hat wohl niemand gerechnet

2 Minuten
Huawei musste sich in letzter Zeit zahlreichen Anschuldigungen stellen und wird darum von Verbrauchern oftmals kritisch beäugelt. Doch auch auf Samsung sollte man laut einem neuen Vertrauensranking nur eingeschränkt zählen. Das Rennen macht eine andere Handymarke.
Handy-Vertrauensranking
Handy-Vertrauensranking von CounterpointBildquelle: Artem Sandler / inside digital

Welche Handymarke ist besonders vertrauenswürdig? Mit dieser Frage hat sich das Forschungsunternehmen Counterpoint Research ausführlich beschäftigt. Im Rahmen des Projekts wurden Smartphones zahlreicher bekannter und beliebter Android-Hersteller analysiert – unter Berücksichtigung ebenso zahlreicher Kriterien. Am Ende stand ein klarer Sieger fest. Doch mit diesem Ergebnis hätten wohl nur die wenigsten gerechnet.

Diese Handymarke ist vertrauenswürdig

In unserer Beliebtestenliste finden sich auf den ersten Plätzen ausschließlich Samsung– und Xiaomi-Geräte. Nur ist Beliebtheit kein Synonym für Vertrauen. Das zeigt nun auch die Top-10-Liste von Counterpoint, in der die beiden Hersteller lediglich die Plätze drei (Samsung) und vier (Xiaomi) belegen. Auch Huawei konnte das Siegertreppchen nicht erklimmen und landete stattdessen sogar auf dem sechsten Platz. Erstplatzierter wurde dagegen kein anderer als Nokia, dessen Geräte derzeit vom finnischen Unternehmen HMD Global produziert werden. Nach einem bequemen Punkte-Vorsprung folgt dann das chinesische Unternehmen OnePlus, dessen Vorsprung gegenüber allen anderen Smartphonemarken ebenfalls beachtlich ist. Doch womit konnten Nokia und OnePlus überzeugen?

Vertrauensranking – so wurde getestet

Grundsätzlich stützt sich die Vertrauens-Analyse von Counterpoint auf vier Säulen: Softwareupdates (30 Prozent), Sicherheitsupdates (30 Prozent), Bauqualität (30 Prozent) und Unternehmensempfehlungen (10 Prozent). Alle diese Säulen bestehen ebenfalls aus verschiedenen Unterkategorien wie die Änderungen in der Software, die Zeit bis zum Update, die geographische Abdeckung, Robustheit, Druckresistenz, Hitze-/ Kältebeständigkeit, Kratzfestigkeit und vieles mehr.

Vertrauensranking Smartphones
Handy-Vertrauensranking von Counterpoint

Da HMD Global bei seinen Nokia-Geräten viel Wert auf regelmäßige Software-Updates legt und – wie die Untersuchung gezeigt hat – auch in puncto Bauqualität führend ist, landete es auf Platz eins. Wobei der finnische Hersteller auch im Bereich Unternehmensempfehlung die gesamte Konkurrenz hinter sich ließ. Lediglich Lenovo (inklusive Motorola) konnte da zumindest ansatzweise mithalten.

Interessant ist an dieser Stelle auch, dass Nokia bereits das zweite Jahr in Folge als Sieger dasteht. Allerdings könnte sich dies in Zukunft ändern, da andere Android-Hersteller aktuell damit beginnen, mehr Wert auf Softwareupdates zu legen. So hat beispielsweise Samsung vor rund zwei Monaten verkündet, dass zahlreiche Geräte von nun an drei Jahre lang Softwareupdates erhalten werden. Und auch Googles Pixel-Geräte sowie Apples Update-Politik fördern den Wandel. Wobei Counterpoint Apple in seiner Analyse nicht berücksichtigt hat.

Deine Technik. Deine Meinung.

13 KOMMENTARE

  1. Was für ein Nichts sagen der, unsinnige test. Die Vertrauenswürdigkeit (dieser Begriff soll wohl privatsphäre und Datenschutzniveau suggerieren), bewertet durch bauqualität, Softwareuodatehäufigkeit und Herstellerempfehlungen zu messen macht diesen Test zu einer Farce und – mit Verlaub-diesen Artikel zu einer Irreführung. Sicherheitauodates lass ich durchgehen, aber vor allem Herstellerempfehlungen sind ja mal lächerlich – als ob Google seinen Nutzern empfehlen würde bspw. nicht Chrome zu nutzen oder den Suchverlauf aus zu schalten… Das ist lächerlich. Maßgeblich wäre gewesen, wie sehr man den hersteller einschränken kann, das Verhalten am Handy zu protokollieren, ob es sich rooten lässt und welche Dinge standardmäßig an den hersteller übertragen werden.
    So wie es si h hier darstellt ist das Ranking einfach nur dumm.

  2. Ach ja Nokia, das gute alte vertrauensererweckende Unternehmen.
    Das gleiche Unternehmen, dass damals mit ihrem Betriebssystem Symbian gut durchstarten wollte und dann alles daran gesetzt hat und dann einfach die User mit den Smartphones hat sitzen lassen, keine Updates, keine Weiterführung der Dienste. Einfach ein scheiß, im Stich gelassenes Betriebssystem.

    Aber das würde Nokia doch niemals ein zweites Mal tun oder?

    Warte was?
    Windows Phone? Ach ja, Nokia hats schon wieder getan.

  3. Hahahaha build quality bei oppo niedriger als bei Nokia? Träumen Sie? Die haben in Ihrem TOP SMARTPHONES seitlich angebrachte billige langsame Fingerabdruck Sensoren..

    Nokia hat se wahrscheinlich gut bezahlt..

    • Was hat jetzt der Fingerabdrucksensor mit der Build quality zu tun?
      Bzw. sagt der Test ja nur aus, wie häufig Nokia Smartphones Updates erhalten, sowohl Sicherheitspatches als auch Updates auf die neueste Android Version.
      Wir haben in unserem Unternehmen ca. 250 Nokia Smartphones eingesetzt und alle haben das Update auf Android 10 halten.
      Ehrlicherweise haben wir auch mit Oppo und Xiaomi geliebäugelt und das ein oder andere Smartphone ausprobiert.
      Beim Oppo z.b. das Oppo Reno 2…hier wurden monatliche sicherheitsupdates versprochen, in der Realität ist aber seit Anfang 2020 für 5 Monate mal überhaupt nichts passiert.
      In der Zeit hat mir bei allen anderen Nokia Smartphones, 5 weitere Sicherheitspatches erhalten.

      Von daher kann ich die Auswertung durchaus nachvollziehen.
      Bei uns ist Oppo auf alle Fälle wieder komplett raus und wir setzen auf pures Android und regelmäßige Updates und vertrauen den europäischen Unternehmen.

  4. Soviel Blödsinn liest man leider häufiger. Huawei bleibt auch oder gerade ohne Google-Dienste immer noch das Beste.Aber jetzt endlich ohne Google.App-Schrott gibt’s bei Google auch genug.Es wird Zeit das die Anbieter ausschlafen!

  5. Dieser Kommentar wurde von einem Nokia 7 plus gesendet,

    Dieses Telefon, hat Softwareprobleme, wurde in seiner 2 jährigen Lebenszeit 3 Mal ausgetauscht aufgrund von Hardwaredefekten, dieses Telefon hat random reboots, dieses Telefon hat ein vom Hersteller bekanntes Problem mit der Ladebuchse das nie behoben wurde.

    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.

  6. Sry aber im Leben würde ich keinem chinesischen Hersteller vertrauen.
    Die bespitzeln ihr eigenes Volk, was sollte sie also davon abhalten Ausländer zu bespitzeln?

  7. Ich vertraue nicht Nokia, weil es Microsoft gehört. Natürlich muss es mit NSA bzw .US Regierung durch Backdoor verbinden. Das ist US Gesetz und Überwachungspflicht. Ich sage Nummer 1 ist Pinephone mit Opensource Betriebsystem Linux. Es schützt jede Privatsphäre. Jeder darf eigene volle Kontrolle über Pinephone geben

      • Danke für den Hinweis!

        Manche Kommentare hier sind echt abenteuerlich…

        Wer glaubt das Nokia immer noch zu Microsoft gehört, ist einfach nicht gut informiert bzw. hat sich gar nicht informiert!!
        HMD ist eine der wenigen europäischen Unternehmen die es im Smartphone Bereich überhaupt noch gibt.Ob man das befürwortet oder nicht, ist Ansichtssache…. aber es ist nun mal Fakt!
        Diese pauschalen Urteile, ohne Hintergrundwissen, sind immer sehr unglücklich.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL