Google spendiert neue, praktische Funktion: Darauf haben Android-Nutzer lange gewartet

2 Minuten
Während es diese Funktion für iPhones schon lange gibt, schauten Android-Nutzer lange in die Röhre. Bis jetzt. Bald will Google eine praktische Funktion bringen, die deinen Speicherplatz im Handumdrehen freimacht. Worum es geht, zeigen wir dir hier.
Ein Android-Handy mit aktivem Bildschirm auf einem Holztisch.
Google spendiert Android-Nutzern diese praktische Funktion.Bildquelle: Blasius Kawalkowski/Unsplash

Schon im Frühjahr gab es immer wieder Meldungen darüber, dass Google Android-Nutzern eine praktische Funktion schenkt. In Zukunft ist es möglich, einfacher Speicherplatz auf dem Smartphone freizumachen, indem man Apps schlichtweg archiviert. Doch wie funktioniert das?

Mehr Speicherplatz auf dem Smartphone: Das plant Google

Auch, wenn Smartphones heutzutage von Hause aus viel Speicherplatz mitbringen, ist dieser dennoch irgendwann erschöpft. Oder die ganzen Inhalte auf deinem Handy machen es langsam. Google will die Möglichkeit, Speicher freizumachen, künftig vereinfachen. Das soll mithilfe eines Archivs funktionieren, in das du Apps, die du im Alltag nicht nutzt, verschieben kannst. Eine ähnliche Funktion kennt man bereits von Apples iPhones, wo man Apps „auslagern“ kann.

Das hat vor allem eine Besonderheit: Deine Daten gehen dabei trotzdem nicht verloren. Anders, als würdest du die App von deinem Smartphone deinstallieren. Zumindest sollen die wichtigsten Daten im Archiv erhalten bleiben; 60 Prozent der bis dahin verwendeten Daten löscht die Funktion.

Google hat die Funktion bislang nur angekündigt. Allerdings scheint sie jetzt mitten in der Testphase zu stecken. Denn ein Video auf Twitter zeigt, wie die Archiv-Funktion bei Android aussieht und funktioniert. Es ist somit nicht unwahrscheinlich, dass sie noch in diesem Jahr ausgerollt wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

So archivierst du Apps bald bei Android

Dem Video zufolge kann man die Archiv-Funktion wohl nur über den Google Play Store nutzen. Sprich, die Option steht nicht direkt auf dem Homescreen zur Verfügung, wie die Deinstallation.

Ist man also einmal im Play Store, klickt man das eigene Profilbild an und navigiert dort zu „Apps und Gerät verwalten“ und im Weiteren zum Menüpunkt „Verwalten“. In diesem Bereich siehst du sämtliche Apps, die auf deinem Android-Handy installiert sind. Du kannst all jene Anwendungen anklicken, die du archivieren willst. Hast du eine Auswahl getroffen, tippst du auf „archivieren“ und bestimmte Teile der App werden von deinem Smartphone gelöscht.

Auch wenn eine App archiviert ist, siehst du sie weiterhin in deinem App Drawer sowie ein zusätzliches Cloud-Symbol. Möchtest du die App wieder vollständig nutzen, tippt man auf dieses Cloud-Symbol und das Handy lädt alle nötigen Daten wieder herunter. Auch die Einstellungen sind dann wieder so, wie du sie einst eingestellt hast.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Kochalski Jürgen

    Hallo. Geht das auch bei Android Tablets mit telefongunktion? Habe ein älteres Modell. Und würde das gerne nutzen. Finde es sehr sinnvoll. Meine mailadresse: pro.seko@yahoo.de. lieben Dank für eure Info.

    Antwort
    • Timo Brauer inside digital Team

      Ja, die Funktion wird es auch auf Tablets geben 🙂

      Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein