Gaming Smartphones 2021: Asus ROG Phone 5 (Pro) vorgestellt

3 Minuten
Asus hat heute sein neues Gaming-Smartphone, das ROG Phone 5, enthüllt. Das Handy verfügt über größtenteils exzellente Hardware, die sich beinahe schon über dem High-End-Niveau befindet. Wie gut diese tatsächlich ausfällt, hängt jedoch auch von dem gewählten Modell ab.
Gaming-Smartphone
Asus ROG Phone 5Bildquelle: Asus

Viele Handys werden als Mobiltelefone für Gamer gepriesen, dabei gibt es nur einige, wenige wahrhaftige Gaming-Smartphones. Eines davon ist das Asus ROG Phone 3, wie unser Test gezeigt hat. Doch ab sofort gehört das High-End-Modell zum alten Eisen. Denn heute hat Asus ein neues Gaming-Flaggschiff ins Rennen geschickt: das ROG Phone 5.

Asus ROG Phone 5 vorgestellt

Optisch erinnert das Asus-Smartphone an sein Vorgängermodell. Dabei soll das Design vor allem – wer hätte das gedacht – Gamern gefallen. Dafür sorgt auch ein RGB-Logo auf der Rückseite, das nun gleichzeitig in mehreren Farben erstrahlen kann. An den nicht mehr zeitgemäßen, breiten Gehäuseflächen oberhalb und unterhalb des Displays hat sich indes auch beim neuen Mobiltelefon kaum etwas getan.

Technische Daten des ROG Phone 5

Wenn es um Leistung geht, werden nur sehr wenige Smartphones mit dem Asus-Flaggschiff mithalten können. Der Hersteller verbaut die beste Hardware, die er auftreiben kann. Dazu zählt auch ein Snapdragon-888-Chip von Qualcomm, der mit bis zu 2,842 GHz taktet und von maximal 16 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der Hauptspeicher beträgt derweil bis zu 256 GB.

Auch in puncto Konnektivität betet das ROG Phone 5 nur das Beste. So unterstützt das Gerät sowohl den neuen Übertragungsstandard 5G als auch den aktuellen WLAN-Standard Wi-Fi 6. Zudem verbaut Asus gleich mehrere Antennen, damit die Verbindung beim Spielen stets unbeeinträchtigt bleibt – selbst dann, wenn man eine der Antennen mit seiner Hand verdeckt.

Gaming-Smartphone
Asus ROG Phone 5

Beim Akku orientiert sich der Hersteller am ROG Phone 3 und entscheidet sich für eine Akkukapazität von 6.000 mAh. Doch das 5er-Modell bietet dennoch einen großen Vorteil durch eine deutlich gesteigerte Ladegeschwindigkeit. Während der Vorgänger noch mit einer Leistung von 30 Watt geladen wurde, lässt sich das ROG Phone 5 dank einer Ladeleistung von 65 Watt ungefähr doppelt so schnell aufladen. Das ist zwar kein neuer Rekord, aber durchaus eine angenehme Verbesserung.

Technische Daten im Überblick:

  • Display: 6,78 Zoll, 1.080 x 2.448 Pixel
  • Prozessor: Snapdragon 888, acht Kerne, 2,842 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 / 12 / 16 GB
  • Hauptspeicher: 128 / 256 / 512 GB
  • Kamera: 64, 13 und 24 Megapixel
  • Konnektivität: 5G, 802.11 a/b/g/n/ac/ax
  • Akku: 6.000 mAh, 65 Watt
  • Fingerabdrucksensor: im Display
  • Betriebssystem: Android 11, ROG UI (wechselbar auf ZEN UI)

Auf die restliche Hardware des ROG Phone 5, wie Stereo-Lautsprecher und eine Triple-Kamera, werden wir in unserem ausführlichen Test näher eingehen. Dasselbe gilt auch für die zahlreichen Gaming-Funktionen. Vorweg nur so viel: Das 5er-Modell verfügt ebenfalls über Ultraschall-Schultertasten, Gaming-Software und einen verbesserten Aeroactive Cooler (externen Kühler) – auch wenn letzterer dieses Mal nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Modelle und Preise

Im Jahr 2021 bringt Asus gleich drei unterschiedliche ROG-Phone-5-Geräte auf den Markt. Die Standard-Version kannst du noch im März für 799 Euro (8 / 128 GB), 899 Euro (12 / 256 GB) oder 999 Euro (16 / 256 GB) kaufen. Ab April erscheint dann das ROG Phone 5 Pro (16 / 512 GB), das über ein einstellbares Display auf der Rückseite und zwei weitere Schultertasten-Sensoren verfügt. Kostenpunkt: 1.199 Euro. Im Mai kommt zudem noch das ROG Phone 5 Ultimate in den Handel. Dabei handelt es sich um eine streng limitierte Version mit 18 sowie 512 GB Speicher. Gaming-Fans werden diese für 1.299 Euro kaufen können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL