Beliebtes Musikepos erstmals im Stream: Hier siehst du „Elvis“ ohne Aufpreis

3 Minuten
Er ist und bleibt der King of Rock'n'Roll - und das hat sich auch 46 Jahre nach seinem Tod nicht geändert. Nun startet die jüngste Verfilmung von "Elvis" im Stream. Wo du sie ohne Aufpreis sehen kannst, verrät unser Filmtipp.
Elvis auf einem Plakat neben vielen anderen Fotos.
Dieses Musikepos gibts jetzt erstmals ohne Aufpreis im Stream.Bildquelle: Florencia Viadana/Unsplash

1977 war die Welt in Trauer, denn: der King of Rock’n’Roll, Elvis, wurde tot in seinem Appartment aufgefunden. 46 Jahre nach ihm starb jüngst seine einzige Tochter Lisa Marie Presley. Zufällig passend startet das passende Musikepos über ihren Vater nun erstmals im Stream, nachdem er im vergangenen Jahr zu einem der Kino-Überraschungshits avanciert war.

King of Rock’n’Roll: Hier siehst du den Film

Musikfilme liegen derzeit im Trend. Nicht nur das Leben von Queen-Frontmann Freddy Mercury wurde in „Bohemian Rapsody“ näher beleuchtet, sondern in „Rocketman“ auch jenes von Sir Elton John. Bei Disney+ startete darüber hinaus im Januar eine neue Dokumentation über Paul McCartney. Dritter im Bunde war im Sommer 2022 die Verfilmung über „Elvis“. Dem Projekt nahm sich Regisseur Baz Luhrmann an, der bereits Erfolge mit „Romeo und Julia“ mit Leonardo DiCaprio und Claire Danes in den Hauptrollen, „Der große Gatsby“ oder „Australia“ Erfolge feierte.

Auch „Elvis“ entwickelte sich nach Kinostart im Sommer 2022 innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling. Insgesamt konnte er 285,9 Millionen US-Dollar einspielen. Nachdem es „Elvis“ seit Ende September auf DVD und Blu-ray fürs Heimkino gibt, startet die Musikbiografie nun auch ohne Aufpreis im Stream. Zu finden ist die Geschichte rund um den King of Rock’n’Roll jetzt bei Sky.

Um „Elvis“ streamen zu können, brauchst du das Sky Cinema-Paket. Alle Infos dazu und weitere Abos von Sky findest du in diesem Ratgeber.

Elvis: Vom Aufstieg und Fall eines Weltstars

Der Mann mit der Locke, der Mann mit der markanten, emotionsgeladenen Stimme und dem Hüftschwung, der Frauen reihenweise zum Umfallen brachte. Elvis Presley (Austin Butler) ist noch ein junger Knabe, als er mit dem Singen beginnt. Entdeckt wird er von Colonel Tom Parker (Tom Hanks), einem zwielichtigen Mann, der jedoch den Grundstein für seine Karriere legt. Er verschafft dem JUngstar seinen ersten Plattenvertrag sowie erste Engagements. Von Rummelplätzen in den gesamten USA über diverse Shows avanciert Elvis zum Superstar. Während seiner Zeit als Wehrsoldat verliebt sich der junge Sänger in Deutschland in Priscilla (Olivia DeJonge), die später seine Frau wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Neben seinem Manager ist Priscilla die wichtigste Frau in Elvis Leben. Doch schrittweise gerät Elvis Leben aus den Fugen: Das Verhältnis zu Colonel Tom verschlechtert sich zusehends. In den USA nimmt die Gewalt gegen Schwarze zu. Drogen- und Alkoholexzesse werden bald zur Tagesordnung. Der Stern des Superstars beginnt zu sinken.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Dr. R. Yachkaschi

    Elvis ist 1935 geboren, der 2. Weltkrieg brach 1939 aus.
    „… avanciert Elvis zum Superstar. Doch die guten Jahre sind just vorüber, als in Europa der 2. Weltkrieg ausbricht…“.
    Also Elvis war schon eine Ikone und zweifellos ein Superstar aber sicher nicht schon im zarten Alter von 4.

    Antwort
    • Simone Warnke inside digital Team

      Da hast du recht, ich habe es im Text umformuliert. Danke für den Hinweis!

      Antwort
  2. Golden Boy Elvis, Volker Christensen

    Das ist nicht ELVIS auf dem Bild, sondern die Billy-Fury-Statue in Liverpool. Verdammt schlechte Recherche. 🙈🙈🙈🙈🙈

    Antwort
    • Simone Warnke inside digital Team

      Auch das ist richtig, ich habe das Bild ersetzt. Danke für das wache Auge!

      Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein