Endlich: Freenet Funk mit Roaming – und diesen Einschränkungen

3 Minuten
Seit mehr als einem Jahr ist freenet Funk am Markt, Roaming gibt es bis heute nicht. Zum Ende der Urlaubszeit 2020 gibt es nun aber immerhin erste Gehversuche, um dir auch die Nutzung im Ausland zu ermöglichen. Doch es gibt Einschränkungen.
SIM-Karte von freenet Funk
Bildquelle: Thorsten Neuhetzki / inside handy

Eigentlich wollte freenet Funk dir schon zur Urlaubssaison 2019 Roaming anbieten. Doch offenbar hat man hier die Rechnung ohne den Netzpartner O2 gemacht. Bis heute gab es keine Möglichkeit, den täglich buchbaren und wieder kündbaren Discounter auch im Ausland zu nutzen. Jetzt unternimmt der nur per App buchbare Anbieter aber einen ersten Schritt, damit du im Ausland zumindest nicht mehr offline bist.

Ab sofort kannst du bis zu 30 Tage pro Jahr innerhalb der EU ein Datenvolumen von 1 GB täglich nutzen. Dieses kostenlose Feature bucht sich vollautomatisch und unabhängig davon, ob du bei freenet Funk gerade den Unlimited-Pass oder den 1-GB-Pass oder aber dich sogar in der kostenlosen oder kostenpflichtigen Pausenzeit befindest.  Ausgelöst wird die Nutzung durch das Einbuchen in einem ausländischen Netz.

30 GB Datenroaming pro Jahr als Geschenk

„Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden ab sofort die Möglichkeit zur Datennutzung ihres Tarifs auch im europäischen Ausland ohne Mehrkosten anbieten können“, sagt der leitende Produktmanager Felix Bommer. Es sei nicht nur der Einstieg in die Funk-Roamingwelt, „sondern auch ein wichtiger Meilenstein bei der Weiterentwicklung dieses hochinnovativen Produkts“.

Die neue Regelung gilt für 28 Ländern der Europäischen Union: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern sowie im Europäischen Wirtschaftsraum (Island, Liechtenstein, Norwegen).

Für einmalig 10 Euro kannst du freenet Funk per App buchen. Du kannst dabei täglich zwischen der unlimitierten Datenvariante für 99 Cent und der 1-GB-Varainte für 69 Cent pro Tag wählen. Beide Tarife enthalten Flats für Telefonie und SMS und sind täglich künd- oder wechselbar. Du nutzt das O2-LTE-Netz mit bis zu 225 Mbit/s. An insgesamt 30 Tagen im Jahr kannst du eine kostenlose Tarifpause machen. An diesen funktioniert übrigens auch das neue Datenroaming. In diesem Zeitraum hast du innerhalb Deutschlands eine Telefonie- und SMS-Flat sowie einen Datenzugang mit 64 kBit/s – also faktisch keinen Online-Zugang.  Ab dem 31. Pausentag pro Kalenderjahr kostet diese Tarifvariante 29 Cent pro Tag. Die genannten Kosten sind übrigens die „regulären“ Kosten von freenet Funk, die 3 Prozentpunkte Mehrwertsteuersenkung gibt der Anbieter weiter.

 freenet Funk unlimitedfreenet Funk 1GBfreenet Funk Pause
Datenvolumenunlimitiert1 GB/Tagunlimitiert (gedrossel auf 64 kbit/s)
TelefonieAllnet-FlatrateAllnet-FlatrateAllnet-Flatrate
SMSFlatrateFlatrateFlatrate
Einrichtungskosten10 Euro10 Euro10 Euro
Grundkosten99 Cent/Tag69 Cent/Tag29 Cent/Tag
30 Tage pro Kalenderjahr kostenlos
Mindestlaufzeit 1 Tag1 Tag1 Tag
Kündigungsfristkeinekeinekeine
NetzO2 mit LTE bis zu 225 MBit/sO2 mit LTE bis zu 225 MBit/sO2 mit LTE bis zu 64 kBit/s
Roamingnein, 30 Tage pro Jahr je 1 GB Datennutzung in der EU kostenlos möglich
Kosten/Monat (bei 30 Tagen)29,70 Euro20,70 Euro8,70 Euro

Diese Einschränkungen gibt es

Richtiges Roaming bietet freenet Funk somit immer noch nicht an. Der Tarif ist auf 30 Tage pro Monat beschränkt, telefonieren kannst du im Ausland auch höchstens über die Datenleitung. Außerhalb der EU/EWR-Staaten ist die Nutzung nicht möglich. Freenet definiert freenet Funk daher auch weiterhin als nationalen Tarif und sieht keinen Verstoß gegen die EU-Roaming-Verordnung, wonach ein Tarif im EU-Ausland dem Tarif in Deutschland entsprechen muss. Die 30 Tage Datenroaming seien ein Geschenk des Anbieters.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL