Aus Telekom Sport wird Magenta Sport

2 Minuten
Alles neu bei Telekom Sport: Der Name ändert sich in Magenta Sport und auch an der Bedienung hat sich einiges geändert. Die Preise bleiben derweil stabil.
MagentaSport
Bildquelle: Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom benennt ihr Sport-Angebot um: Aus Telekom Sport wird Magenta Sport. Damit folgt der Bonner Konzern einer bereits vor wenigen Wochen eingeschlagenen Strategie, als aus dem IPTV-Angebot Telekom Entertain das neue Produkt Magenta TV wurde.

Magenta Sport bald auf mehr Smart-TVs zu sehen

Am grundsätzlichen Angebot von Magenta Sport ändert sich aber auch unter neuem Namen nichts. Für 2019 hat sich die Telekom vorgenommen, mehr als 5.000 Stunden von Live-Sport-Events zu berichten. Mit dabei ist nicht nur die 3. Liga mit zahlreichen deutschen Fußball-Tradtionsvereinen, sondern auch die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und die Basketball Bundesliga (BBL). Zusätzlich besteht eine Kooperation mit Sky. Sie ermöglicht es der Telekom, den eigenen Kunden die Sky-Konferenzen der Fußball Bundesliga und der UEFA Champions League zu zeigen.

Etwas umstellen müssen sich Magenta-Sport-Kunden aber trotzdem. Denn mit der neuen Nomenklatur erhalten die Apps und die Web-Oberfläche (www.magentasport.de) eine verbesserte Bedienoberfläche und ein moderneres Design, verspricht die Telekom. Im Frühjahr soll es zudem möglich sein, Magenta Sport zum Beispiel über weitere Smart-TVs und auch über die Sony Playstation zu empfangen.

MagentaSportQuelle: Deutsche Telekom

Was kostet Magenta Sport?

Telekom-Kunden erhalten für ein Jahr kostenlosen Zugriff auf das Angebot von Magenta Sport. Danach werden für das Komplett-Angebot 9,95 Euro monatlich im Jahresabo fällig – Sky Sport Kompakt inklusive. Damit ist es auch möglich, die Spiele der Handball Bundesliga zu sehen.

Wer kein Telekom-Kunde ist, muss auf das Sky-Angebot verzichten. Monatlich werden für Magenta Sport bei einer Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr 9,95 Euro fällig. Bei einer Vertragslaufzeit von nur einem Monat verteuert sich Magenta Sport auf 16,95 Euro pro Monat.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Quellen:

  • Deutsche Telekom

Bildquellen:

  • Magenta Sport: Deutsche Telekom
Frau sitzt am Laptop
Online-Banking: Diese neuen Regeln gelten ab sofort
Das Online-Banking wie wir es alle kennen, steht vor einem Umbruch: Für Kunden ändert sich ab dem 14. September, wie sie mit dem digitalen Zahlungsverkehr umgehen. So wird das Handy zum wichtigen Bestandteil. Wir haben alle Änderungen und neuen Regelungen der europäischen Zahlungsdienstrichtlinien für dich zusammengefasst.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside digital vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Handy-Highlights

HTC Desire 12s Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
HTC Exodus 1 Schwarz Hinten
HTC Exodus 1 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL