ARD und ZDF werden saniert: Diese 7 Sender könnten verschwinden

2 Minuten
Im Juni haben sich die Länderchefs auf eine Reform der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten geeinigt. Jetzt unterzeichneten sie den neuen Medienstaatsvertrag. Dieser soll am 1. Juli 2023 in Kraft treten. Und dann könnten viele TV-Sender verschwinden.
ARD und ZDF werden saniert: Diese 7 Sender könnten verschwinden
ARD und ZDF werden saniert: Diese 7 Sender könnten verschwindenBildquelle: inside digital mit Material von Alberto Contreras / Unsplash

Seit geraumer Zeit fordern viele Politiker und Zuschauer eine Reformierung der Öffentlich-Rechtlichen. Insbesondere nach dem rbb-Skandal wurden die Stimmen nach einer Reform von ARD, ZDF und Co. immer lauter. Nun haben sich die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder auf den neuen Medienstaatsvertrag geeinigt. In erster Linie will man den Auftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten neu definieren. Zudem entwickelt man den Online-Auftrag weiter. Während es hinsichtlich des Rundfunkbeitrags (ehemals GEZ) offenbar keine Änderungen gibt, könnten schon bald viele TV-Sender verschwinden.

ARD und ZDF dürfen lineare TV-Kanäle streichen

Der neue Medienstaatsvertrag sieht vor, dass weniger lineare Fernsehkanäle vorgeschrieben sind. Die folgenden TV-Sender der Öffentlich-Rechtlichen müssen weiterhin über das lineare Fernsehen ausgestrahlt werden:

  • Das Erste (ARD)
  • ZDF
  • die dritten Programme der ARD – also etwa WDR, MDR oder NDR sowie die Kulturkanäle
  • 3sat und Arte

Bei den übrigen TV-Angeboten können die Sender in Abstimmung mit den Gremien entscheiden, ob sie diese als eigenständige Kanäle weiterführen oder verschwinden lassen und ins Internet verlagern. Dazu gehören die sieben TV-Sender Kinderkanal (Kika), ZDFneo, Phoenix, ONE, tagesschau24, ARD-alpha und ZDFinfo. Allerdings drürfen ARD und ZDF die Sender nicht ohne Weiteres ins Internet abschieben. Die Aufsichtsgremien müssen der Abschaltung zustimmen.

GEZ bleibt, Aufsichtsgremium bekommt mehr Aufgaben

Während viele weiterhin eine Reform des Rundfunkbeitrags – umgangssprachlich noch immer als GEZ bezeichnet – fordern, geht der neue Medienstaatsvertrag nicht darauf ein. Es bleibt bei 18,36 Euro pro Monat und Haushalt. Fragen zur Finanzierung sollen erst in einem zweiten Reformschritt thematisiert werden.

GEZ: So viel Geld ist noch nie geflossen

Dafür sollen die Aufsichtsgremien zusätzliche Aufgaben erhalten, damit es zu einem solchen Skandal, wie vor Kurzem beim rbb, nicht mehr kommt. Unter anderem sollen die Aufsichtsgremien über eine „wirtschaftliche und sparsame Haushalts- und Wirtschaftsführung“ wachen sowie „inhaltliche und formale Qualitätsstandards“ und „standardisierte Prozesse zu deren Überprüfung“ festlegen. Die Länderparlamente müssen dem Vertrag noch zustimmen, so die Tagesschau, bevor er am 1. Juli 2023 in Kraft treten soll.

Deine Technik. Deine Meinung.

124 KOMMENTARE

  1. Geo48

    Phoenix sollte unbedingt erhalten bleiben! Das Erste könnte gern verschwinden!

    Antwort
    • Mini

      Weg mit den ganzen Lügen Sendern die Menschen sollten lieber mehr Zeit mit ihren Familien und Freunden verbringen anstatt vor diesen Verblödungs Kasten zu sitzen.
      Das ist genau das was gewollt ist,die Menschen von allem ablenken und das klappt so wie es aussieht wunderbar mit diesem Kasten
      Jede Stunde die die Menschen vor dem Kasten verbringen ist verschwendete und verlorene Zeit die nie wieder kommt
      Und bezahlen für was wo sehr viele Menschen gar nicht wollen und brauchen???
      Solange hier jeder schön brav weiter bezahlt ist alles gut

      Antwort
  2. Gürnth

    Für mich sind ARD und ZDF eine kriminelle Vereinigung. Man bereichert sich durch Zwang und der Bürger hat keine Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob er diese ,,Leistung“ beanspruchen möchte oder auch nicht. Diese Sender können sich doch gerne verschlüsseln, die Fans zahlen bestimmt weiter, es sind nur nicht so viele.

    Antwort
    • Martin

      Auf den Punkt gebracht!

      Antwort
  3. Allwardt

    GEZ weg
    Fernsehen privatisieren
    Wer kein gutes Programm macht
    Ist weg von Fenster
    Mit freundlichen Grüßen

    Antwort
    • Sorry

      Alle, die hier schreien, dass diese Sender weg müssen frage ich, was schaut ihr eigentlich? RTL und Consorten? Mehr Werbung als Inhalte! Null Bildung! Was heißt für euch „gutes Programm“? Dschungel Camp, Der Bachelor? Wer nach Idiotenunterhaltung sucht, wird dort natürlich bedient. Gute Nacht!

      Antwort
      • DerDirk

        Hallo Sorrry
        Das Preisleitungsverhältniss passt nicht. DU Kannst fernseh schauen was ,wann,wo ,egal, bezahlen musst du nur das Staatliche fernseh. Aber auch da ist eine Verblödung nicht ausgeschlossen ,aber das musst halt bezahlen wo anders ist es halt für lau !

        Antwort
      • Sabine Ivanović

        Wer braucht schon Fernsehen? 😂😂😂

        Antwort
  4. Uwe frenz

    Das ist die typische politikerlösung, Sender abschalten. Aber diese unverschämte abzocke die maßlos überhöhten rundfunkbeiträge um mindestens 50% zu reduzieren, ist keine Rede. Ich dachte wir wären eine Demokratie, nein, sind wir nicht, wir haben nichts zu sagen, müssen nur zahlen, nicht etwa für ein ordentliches Programm, sondern für den Luxus der vielen Intendanten und unnötigen Direktoren. Sie als Politiker haben kein rückrad um das sofort zu ändern, sie haben nur Angst, dass über sie schlechter berichtet wird. Können sie mir erklären, welches berufsrisiko ein Intendant hat? Wenn die Einschaltquoten schlecht sind, ändert sich sein Einkommen nicht, er hat nichts zu befürchten. € 100.000 pro Jahr sind genug und kein Dienstwagen und 1 Intendant bzw. Direktor für die gesamte ARD ist genug. Tun sie endlich etwas. Wir, das Volk verlangen das von ihnen !

    Antwort
    • Bert Stotz

      Sie sind nicht das Volk sondern ziemlich ausgeprägt ganz, ganz schlicht in Ihrem Begreifen und Verstehen.
      Typisch aber für Leute, dje sich für „das Volk“ halten.

      Antwort
  5. Pawel Zalmjak

    Egal wie oder was.Alle ehemaligen GEZ Sender sollten auf bedarfsgerechte Finanzierung umgestellt werden.Unabhängig von den Inhalten ist es nicht möglich ein Subsystem mit Wahreitsinstanz mit Zwangsgebühren auf ewig am Leben zu erhalten.

    Antwort
  6. Paul

    Ausgerechnet die besten Sender sollen also abgeschafft werden. Von mir aus kann sämtliche Länderprogramme vom NDR bis zum BR alles weg.

    Antwort
  7. Arnim Förster

    Jahrelang die TV Zuschauer abgezockt, die Gebühren nochmals erhöht und jetzt die dritten Programme uns weg nehmen,einfach nur unfassbar und nicht auszudrücken,welcher Hass entsteht

    Antwort
    • YogiHH

      Wo steht das die Dritten Programme weg kommen?
      Erstmal richtig lesen 🤦

      Antwort
  8. Karsten Frei

    An welche Stelle wird es ernst?
    Ein bisschen Kosmetik soll ernst sein?
    ARD/ZDF und Deutschlandfunk sollen komplett aufgelöst und danach neu gegründet werden.
    Menschen, die seit Jahrzehnten dort korrupte Mechanismen geschaffen haben, können und vor allem wollen keine tiefgreifenden Reformen.
    Manchmal ist es besser das alte abzureisen und auf dem Platz etwas Neues, besseres aufzubauen.
    ÖR Funk in Deutschland ist so ein Fall. Weg damit, ohne Rücksicht auf Verluste.

    Antwort
  9. H. Klotz

    Nachdem die jetzigen Aufsichtsgremien anscheinend unfähig sind, Fälle wie beim RBB zu erkennen und zu vermeiden, sollte man evtl. die Monatsgebühr sogar um 1,64 anheben und damit eine ordentliche Überwachung einrichten. Aber alle „gefährdeten“ Programme müssen unbedingt uneingeschränkt empfangbar sein.

    Antwort
  10. Albrecht Schneider

    Die Staatssender ARD und ZDF braucht kein Mensch.Diese geldverschlingenden Propagandasender sofort abschalten.
    Bei den DDR -Sendern hat man doch auch kurzen Prozeß gemacht, insofern kann man das wiederholen und spart viel Geld.Lügensender und Lügenfernsehehen sind out !

    Antwort
  11. Albrecht Schneider

    Diese Lügensender braucht keiner !

    Antwort
  12. JochenW

    „Es bleibt bei 18,36 Euro pro Monat und Haushalt. Fragen zur Finanzierung sollen erst in einem zweiten Reformschritt thematisiert werden.“
    Also in etwa 500 Jahren.😒

    Antwort
  13. Paule

    Das ist die typische politikerlösung, Sender abschalten. Aber diese unverschämte abzocke die maßlos überhöhten rundfunkbeiträge um mindestens 50% zu reduzieren, ist keine Rede. Ich dachte wir wären eine Demokratie, nein, sind wir nicht, wir haben nichts zu sagen, müssen nur zahlen, nicht etwa für ein ordentliches Programm, sondern für den Luxus der vielen Intendanten und unnötigen Direktoren. Sie als Politiker haben kein rückrad um das sofort zu ändern, sie haben nur Angst, dass über sie schlechter berichtet wird. Können sie mir erklären, welches berufsrisiko ein Intendant hat? Wenn die Einschaltquoten schlecht sind, ändert sich sein Einkommen nicht, er hat nichts zu befürchten. € 100.000 pro Jahr sind genug und kein Dienstwagen und 1 Intendant bzw. Direktor für die gesamte ARD ist genug. Tun sie endlich etwas. Wir, das Volk verlangen das von ihnen !

    Antwort
  14. Ich auch ma

    Musik-, Schow- und Sportkram kann von mir aus aus dem Öffentlich Rechtlichen weg. Dieser ganze Krimikrempel ebenfalls. Der’s Kagge 💩

    Aber Finger weg von FUNK, den vielen guten Podcasts, arte und ZDFinfo ich liebe Dokus 🤗

    Antwort
  15. Klaus

    Typisch Deutschland
    Den Bürgern Programme wegnehmen oder sogar abschalten und sich dann zusammen setzen und überlegen ob man die GEZ wieder erhöhen kann.

    Antwort
  16. Karl-Heinz

    Ich stimme meinen vorredner voll zu..Andere Länder machen uns vor wie das geht, nur wir Deutschen bekommen das nicht hin. Was haben wir doch für eine traurige Regierung die nur an sich denkt und nicht ans Volk

    Antwort
    • Felix

      Das stimmt.

      Ich wohne in Frankreich, ga gibts KEIN Sender mehr öffentlich. Heist wer da Schüssel ran, Receiver dran einschalten tut, sieht Schwarz. Da brauchst entweder HD+ (kostenpflichtig) oder festnetzanbieter, der dir dann ein Gerät (sofern es mitbestellt wird) schickt das entweder über Sat oder WLAN läuft.
      Das erste Programm (TF 1) war der einzige der bis 2022 noch frei empfangbar war. Auch dieser ist nun zum Kostenpflichtigen Inhalt gewandert.

      Antwort
  17. Andreas Standfest

    Alle tv-sender arbeiten im Auftrag der USA und EU. Verschweigen,vertuschen oder bewusst lügen, das ist der Grundpfeiler unserer Wertegesellschaft.

    Antwort
    • harry

      Genau!

      Antwort
  18. Martina

    Es ist sinnlos hier was zu sagen, die Herren machen sowieso was sie wollen. Ich finde es einfach eine Frechheit wenn diese Sender abgeschaltet werden.

    Antwort
  19. Enrico

    Diese Korrupt kriminellen Verbrecher müssen verschwinden!

    Antwort
  20. G.Henrich

    Komplett weg mit den öffentlichen, dafür Privatisieren sollen sich mal selbst finazieren. Machen viele andere Sender auch. Seid Jahren wird doch nur Schrott gezeigt, deswegen haben wir diese Sender alle gelöscht von der Programmliste. Das kann sich doch kein Mensch mehr reinziehen. Die sind doch in den 70iger und 80iger Jahre stehen geblieben.

    Antwort
  21. Schmidt

    Zwangsgegenderte Nachrichten und insbesondere 3sat,wo die Sprache zerstückelt wird.
    Keine Rücksichtnahme auf die 85%, die das gar nicht wollen.

    Antwort
    • Martin

      genau!

      Antwort
  22. Ralf Fritz

    Die Sender, für unsere Geld noch uns anlügen und noch wie! Treiben kräftigen Wahl anflus auf bestimmte Parteien. In dem wie einzige adekwate Partei wie AfD wird unterdrückt. Leute sollen die Zwangsgebühr Zeilen, für mich ist keine Demokratie im Land wo herrschen solche volksverbrecher wie GEZ.

    Antwort
  23. Harri

    Es wird doch lediglich überlegt die lineare Ausstrahlung der Sender einzustellen. Die inhaltlichen Beiträge, wo sonst auf diesen Sendern ausgestrahlt worden wären, wird es sicherlich weiter geben. Diese Inhalte sind dann eben in der ARD bzw. ZDF Mediathek zu finden.
    Wer schaut denn eh überhaupt noch lineare TV Sender?
    Über kurz oder lang werden nach und nach weitere Sender verschwinden und deren Inhalte gibt’s dann in irgendwelchen Mediatheken (RTL Plus, joyn, Sky Go und wie sich das alles schimpft) abzurufen.

    Antwort
  24. Günter Rode

    Warum kann man die öffentlich rechtlichen Sender nicht verschlüsseln?
    Wer diese Sender sehen will bezahlt Gebühren und erhält einen Decoder.Das nenne ich Meinungsfreiheit.Im Ausland sind diese Sender frei empfangbar und da bezahlt keiner GEZ Gebühren.

    Antwort
    • Klara

      Na, warum wohl ? WEIL ES VIEL EINTRÄGLICHER ist, ZWANGSGEBÜHREN einzutreiben und staatskonform einseitig die Menschen einzulullen, damit sie ruhig und dumm bleiben.

      Antwort
  25. Daniel W.

    GEZ (Beitragsservice) sofort abschaffen und die Sender privatisieren! Kaum ein Mensch braucht das!!!

    Antwort
  26. Sunrisecp

    Ich nutze One HD genau einmal im Jahr, nämlich um den ESC zu schauen. Wenn die das dann auf n anderen Sender verlegen ists mir relativ egal.

    Antwort
  27. Lothar R.

    Wurde hier schon kommentiert:die besten Sender abschalten, die, die man halbwegs noch schauen kann und die noch Sehens- und Wissenswertes
    transportieren.
    Den überwiegenden, gepimerten Käse von 1, 2 und den der korrupten 3.,…. ja, den dürfen wir weiter konsumieren und bezahlen. Na bravo, die Strukturen
    schützen sich schon wieder selbst….
    Leider kommen diese Programme schon lange nicht mehr ihrem Auftrag „wertfrei zu informieren“ (… damit man sich seine eigene Meinung dazu bilden kann..) nach!
    Stattdessen sehen wir tatsächlich täglich Meinungsmache und Leute, die uns mit Ihrer Meinung mal belästigen aber zumeist ratlos zurück lassen.
    Das braucht niemand.
    Das ist nicht deren demokratischer Auftrag.
    Das wird immer nur noch schlimmer!
    Vielleicht sollten die Altvorderen
    einmal registrieren, dass sich Jugendliche und junge Erwachsene
    .. jedenfalls die nicht Bildungsfernen…. komplett diesen Programmen verweigern!
    …. bzw. dem Medium TV gänzlich!!
    Warum nur?!
    Na dann, weiter so….
    Die Alten gucken den Shit auch zunehmend nicht mehr: Will, Plasberg, Lanz und Co.,Heute, Tagesthemen etc….. deprimierend

    Antwort
  28. Johann

    Bei uns in Bayern, habe ich den Eindruck, dass nicht nur die CSU gegen eine Reform ist sondern auch die Kirche.

    Antwort
    • DaReini

      Klar. Lügner und Betrüger halten zusammen. Eine krähe hackt der anderen kein Auge aus.

      Antwort
  29. Fredi

    Zwangsgebühren sofort abschaffen .Gehälter aller Abzocker halbieren und damit Gebühren reduzieren. 400000 € für Tom Burow ,Frederic ein Wahnsinn.

    Antwort
  30. Horst.B.

    Man sollte noch erwähnen, wenn man nicht freiwillig bezahlt wird man in Zwangshaft gesteckt. Also besser geht’s nicht, Verbrecher stecken Rechtschaffende Bürger in den Knast, sodass gibt’s nur in Deutschland.

    Antwort
  31. Angela

    hallo zusammen,man sollte die GEZ ganz aufgeben,in Frankreich braucht kein Bürger die GEZ zahlen,ist dort abgeschafft worden.
    hier denkt man nur an das große eigene Einkommen.Warum werden Serie wie das Traumschiff im Ausland gedreht,das ist meines erachtens auch Geld raus schmeisserei.
    Hier ist nur nicht die Regierung hilflos,sondern es wird oft,mit zweierlei Maaß gemessen.Eine Regierung als Schneckengemeindrle,was Bürgerhilfe betrifft,sehr langsame Entscheidung.Ich finde die Abschaffung der GEZ eine Bürgerhilfe.

    Antwort
  32. Charlie Jean BECHOUX

    ARD und ZDF bedeutet STAATSMONOPOL!!!!
    Von Demokratie so entfernt wie PUTIN!!!
    Die Besten von ARD+ZDF sollen gestrichen werden.
    Phönix ZDFinfo etc.!!!
    Es sollte doch möglich sein „ einen“ Sender zu haben der Kritik üben darf. Mal den Herren Intendanten und Programmdirektoren auf die Finger klopft!
    Aber ich habe wenig Hoffnung denn diese korrupten Machenschaften haben System und diese stehen seit Jahrzehnten unkontrolliert an der Spitze.
    Einfach abschaffen und Platz machen für ein
    „NEUES SYSTEM“!
    Nur das bezahlen was man sich anschaut! Da haben miese korrupte Programme keine Chance!
    Hier muß man nicht „den Baum beschneiden“, sondern mit der verrotten Wurzel entfernen!!!

    Antwort
  33. Hans

    Die Öffentlich Rechtlichen dürfen schon bleiben Ein Rundfunkbeitrag von 5€ im Monat ist ausreichend um Volksnah zu informieren und angemessen. Leitende Angestellte dürfen und können dann als Gehaltsobergrenze im Jahr dann nicht mehr 60.000 € Brutto per Anno verdienen
    Natürlich gibt es keine AT Gehälter mehr
    das wäre die Grundlage Denn dann kann man sich schon Mal ein Kostenteueres Antikorruptions System sparen denn es lohnt sich nicht und es hat ja nichts gebracht siehe RBB. Die Herrschaften sind dann richtig geerdet und kommen dann Ihren Auftrag nach die 4 Gewalt im Staate zu sein und nicht ein Selbstbedienungsladen der Zwangsgebühren Zahler

    Antwort
  34. Ingrassia Luciano

    lch würde sogar ein Schritt weiter gehen,
    und sagen.Das diese Intendanten vor Gericht erscheinen müssten nach der deutschen Rechtsprechung sogar Anklaget werden müssten. denn solange wir das Volk nichts dagegen tun würden die Politiker auch nichts tun. alle sind korrupt.

    Antwort
  35. Andreas Albrecht

    Wir werden vom Staat unterdrückt,wir werden gezwungen GEZ und jede weitere Erhöhung zubezahlen ,wenn der ARD UND ZDF sagt wir müssen 50 Euro GEZ einführen dann wird es so gemacht weil es lügen Sender sind die nur Berichten was der Staat ihnen vorgibt wenn wir das Geld nicht bezahlen drohen sie mit haft Strafen aber es traut sich ja keiner mehr sich dagegen aufzulehnen wir sollten diese Sender boykottieren, wenn wir alle nicht mehr bezahlen und diese Sender nicht mehr einschalten was machen die dann gleich zeitig aug die Straße gehen es ist ein Unterdrückung Staat geworden habt Mut geht raus und macht eine Demo ich bin dabei lügen Staat und lügen Presse.

    Antwort
  36. Christel Deutsch

    Die Künstler sind die Marionetten der korrupten Sendereliten und die Zuschauer akzeptieren dieses Schmierentheater

    Antwort
  37. Meyer

    Weg mit den öffentlich rechtlichen, das sind Diktatoren, Meinungsfreiheit gibst da sowieso nicht, die kriegen alles diktiert vom Politiker, GEZ ist das alle letzte!!!!!!!

    Antwort
  38. Antonio

    Es erübrigt sich jeglicher
    Kommentar,denn es wird sich nichts ändern!
    Trauriges Deutschland.
    Was wir dringend benötigen, eine kompetente Regierung und ebensolche Minister.
    Nicht diese Ja Sager und
    Abnicker.

    Antwort
  39. foobar

    Bin ich hier richtig bei der Aluhutmanufaktur?

    Antwort
  40. Donner

    Die Zwangsgebühren müssen angeschafft und eine entsprechende Beitragsgestaltung für interessierte Zuschauer, ggf. im ABO-Bereich, geschaffen werden. Alles Andere ist nicht mehr zeitgemäß und vermittelbar! Es soll doch niemand gezwungen werden, dabei zu bleiben sondern derjenige der sich für die „staatlichen Sender“ entscheidet, muss eben monatliche Beiträge entrichten!

    Antwort
  41. Mascher

    Das würde wohl jeder gerne 1 Tag arbeiten und die volle Pension abgreifen. Es ist eine Schande was mit unseren Beiträgen passiert TV Programme alles alter misst wo für Zahlen wir eigentlich ? Reform? Am besten bezahlt man was man sehen will da werden die Öffis dumm aus der Wäsche schauen. Dieses Modell ist ausgelaufen die Gelder werden schon verteilt

    Antwort
  42. Bernd

    Wir müssen ein Zeichen setzen und endlich aufhören zu zahlen. Stellt bitte alle eure Zahlungen ein. Wenn wir alle nicht freiwillig zahlen können wir ein Zeichen setzen.

    Antwort
    • Uwe

      Das habe ich gemacht und bin eingesessen und werde wieder einsitzen .

      Antwort
      • Klara

        Sehr mutig….aber leider sitzen Sie umsonst, die gierigen Intendanten machen immer weiter und lassen keine Bildung zu, es wird so berichtet, wie der Staat es vorgibt, um die Leute still zu halten. Warum sollten die Raffgeier ihr fettes bequemes Leben aufgeben, wo es doch seit Jahrzehnten keinen totalen Widerstand von Seiten der Zuschauer gibt ?

        Antwort
  43. Adu

    Sehr Gut, Got sei Dank. Seit 3 Jahren ist mein TV ausgeschaltet..und auch im Internet schau zu den bushit nicht.

    Antwort
  44. Adu

    warum 7 ?! max 3 reicht nicht aus?!

    Antwort
  45. Denis

    Gez muss sofort verboten

    Antwort
  46. Vatter

    Oje warum unternehmen wir nichts was soll passieren wenn wir alle nicht mehr bezahlen es ist ein Witz für etwas zu bezahlen was man gar nicht will Wahnsinn

    Antwort
  47. Susanne Müller

    Wir gehen wohl wieder ins Mittelalter zurück.
    Kein Strom, drei Sender und
    wir müssen immer mehr bezahlen und sollen schön den Mund halten.
    Echt prima!
    Wann wehrt sich endlich mal jemand dagegen???

    Antwort
  48. Pit

    Ihr begreift das nicht Deutschland und die EU sind nicht Demokratisch !! wir dürfen alle 4-5 Jahre mal wählen danach rotten sich Parteien zusammen und dann werden wir von unfähigen Dummschwätzern mit Alzheimer Symptomen regiert. Der Wille des Volkes wird mit Füssen getreten ,es wird Zeit das das Volk endlich zurücktritt!! Ein Bayer hat Mal gesagt , wenn er im Öffentlichen dargestellt wird dann gefälligst positiv, schließlich bestimmen die Länder über die Höhe der Beiträge.

    Antwort
  49. Holger Meder

    Weg mit der Abzocke braucht kein Mensch mehr die GEZ ohne ein Vertrag abzuschließen ziehen die Geld aus der Tasche

    Antwort
  50. Holger Meder

    weg mit der Kriminellen GEZ will keiner freiwillig bezahlen unverschämt und Betrügerische Absichtchten

    Antwort
  51. Tino

    Verbrecher Ars..l.ch.r!!!

    Antwort
  52. Tino

    Verbrecher wi..r!!!

    Antwort
  53. J. Woker

    Der gesamte lineare Funk- und Fernsehkram ist von vorgestern und kann weg. Wenn ich was sehen oder hören will kann ich das via Web. Dann kann der ganze Satellitenschrott weg und Energie wird auch gespart.

    Antwort
  54. Eberhard Öhring

    Werden 160 Mio.Euro!!!!!!! für die lndendanten und deren „Untertanen“ bereitgestellt????!!!!–Als RENTENFOND–
    Banditen !!!!!!

    Antwort
  55. Costa

    ARD-alpha, Phoenix, ZDFinfo fänd ich persönlich schade, wobei man alpha und info auch zusammenlegen könnte oder gar nur einer der 3 übrig bleibt.
    Die Kulturkanäle brauchts nicht, wenn Arte und 3sat bleiben sollen, einer der Sender würde auch locker reichen.
    Stattdessen lieber nur ein Hauptsender ARD oder ZDF und bei den Dritten ordentlich ausdünnen, SR, SWR, WDR und hr können locker von einem Sender abgedeckt werden, rbb mit in den MDR und schon sind 4 Sender eingespart. Und nen separaten br brauchts auch nicht. Alternativ vielleicht br und SWR zusammen und SR, WDR, hr zusammen. Oder radikal alle 5 in einen Topf. Und mit zusammen mein ich nicht zusammenlegen und alle bleiben, sondern auch radikal verschlanken und Kosten sparen.
    Mal an Veränderungen ran trauen und nicht kleckerweise Miniveränderungen.

    Antwort
  56. Fredfeuerstein

    Wir zahlen doch die GEZ doppelt und dreifach für etwas was wir gar nicht haben wollen. Beispiel man hat Sky dort ist ja auch schon ARD und ZDF mit zu sehen wofür Man bezahlt. Oder man hat Magenta auch dort ist ARD ZDF schon drin für das Man bezahlt. Wenn man beides hat dann zahlt man theoretisch 3 Mal GEZ obwohl man weder ARD noch ZDF schaut. Das finde ich Beutelschneiderei. Ich bin gerne bereit für was zu zahlen was ich sehen möchte. Ob es jetzt mit oder ohne Werbung finanziert wird steht auf einem anderem Blatt. Aber der zwand was zu bezahlen was ich nicht haben will. Grenzt meinerseits ja schon fast an Freiheitsberaubung. Ich habe nicht mehr die Freiheit zu entscheiden ob ich mir bei dem oder dem Sender was ansehen möchte. Das währe so als mußte jeder beim bäcker Brötchen bezahlen obwohl er wo anders Brot und Brötchen kauft.

    Antwort
  57. I.krämer

    Wenn ich so hier die Kommentare lese wird mir richtig Angst wie viele Menschen doch so wenig IQ haben. Natürlich machen ARD und ZDF nicht alles richtig und dies muss sich auch ändern. Die Gebühren können für anspruchsvollere Fernsehen sich in gewisser Höhe bleiben. Aber die deutschen Zuschauer wollen halt lieber Idiotenfernsehen von den Privaten und Youtube Bildungsfernsehen.
    Armes Deutschland !

    Antwort
    • Ulrich

      Sie sind auch zu 100% indoktriniert. Falls 3x durchseucht wünsche ich Ihnen eine noch möglichst lange Fernsehzeit. Mehr Lebenszeit- Verschwendung geht einfach nicht. Alles richtig gemacht.

      Antwort
    • DerDirk

      Was ist den Gehobenes fernseh ,Björn Freitag beim essen zuschauen ,die bustour ,die Landfrauen ,Eisenbahnromantik ?..und den restlichen unfug ,mit dem Fahrrad an der Rur entlang ,oder von Insel zu Insel ?.träum schön weiter. Ich wünsche dir natürlich nur anspruchsvolle Träume

      Antwort
    • Klara

      Absolut verstrahlt , wie kann man dieses infantile Gequatsche bei den ÖR Sendern ertragen ? Es ähnelt immer mehr dem DDR Staatsfernsehen und jedem intelligenten Menschen wird dabei sauschlecht.

      Antwort
  58. Holger R

    Keiner schreibt etwas über die PRIVATEN,die kann man komplett löschen, allen voran RTL2 und Pro Sieben. Die zeigen nur für Hartz 4

    Antwort
    • DerDirk

      HOLGER
      HIER GEHT ES UM GEZ ,FÜR DIE ÖFFENTLICH RECHTLICHEN !!
      Du bist auf der falschen Seite !

      Antwort
  59. Michi

    Ich frage mich sowieso, warum man überhaupt noch GEZ Gebühren zahlen muss. Das ist nur, damit man die Leute abzocken kann, was die Politik sowieso gerne macht. ARD und Co. kommt nur Schrott und solange die Sender, das geld so bekommen, wird sich auch nichts ändern. Das ist auch nicht mehr zeitgemäß. Die meisten schauen entweder auf den privaten Sendern oder über Netflix und Co.
    Am besten sollten sich alle weigern weiter zu zahlen.

    Antwort
  60. GenZ Intendant

    Mann sollte 90% der Kosten einsparen und bitte nur Sinnvolle Inhalte ausstrahlen zB. Wissensvermittlung, Investigativ-Jurnalismus, Dokus. Alle Sinnlosen Inhalte wie Tatort, Sturm der Liebe, Fußball, Rätzelrate-Sendungen Schlagersendungen etc. abschaffen, die braucht man nicht. Es genügen 7 TV Sender und 20 Radiosender, das ist mehr als genug.

    Antwort
  61. Immer lustig

    ich finde auch das fünf Euro im Monat völlig ausreichend sind.wir haben schon die Wahl etwas dagegen zutun.lassen wir mal allesamt drei Monate am Stück die Zahlung ausfallen,sollt mal sehn wie sich was tut.können ja nicht alle einsperren lassen!!auf die strasse gehn bringt nichts,die lachen uns nur aus,aber Wenn’s ums Geld geht da sieht die Sache anders aus.auch die oberen wollen ja jeden Monat ihren Scheck haben.also ab den 1.1.23.ich bin dabei!!!!

    Antwort
  62. Regina

    Fernsehen im Allgemeinen ist heute, bis auf Nachrichten nicht mehr interessant. Man zappt sich Abend für Abend durch die Programme und ist eher gelangweilt, oder auch generft von der Werbung,denn es gibt gefühlt mehr Verkaufssender, als inteligentes, wissenförderndes Programm. Rentner gehen frustriert um 20.00 Uhr ins Bett, weil „heute nichts drin ist“, langweilen sich. Es bleiben oft nur Musiksendungen. So wie es KiKa gibt, könnte stundenweise auch für über 80 jährige mal etwas überlegt werden. Dann haben es Pflegende auch etwas leichter. Sorry, aber „bitte das „Harz IV TV“ unbedingt einschrenken. Nur eine Meinu g…

    Antwort
  63. Uwe Neubauer

    Die staatlich gelenkten sogenannten Erziehungssender von ard und zdf sollten verboten werden – macht ein bezahl TV daraus- Dan hat sich das mit GEZ erledigt

    Antwort
  64. Karin Dinter

    Berührt mich wenig… lese eh lieber und wenn dann gibt es nur wenige, die es wert sind von mir gesehen zu werden
    3SAT, ARTE, Phönix, ZDF bei
    Macht doch was ihr wollt. Nehmt euch was ihr braucht… könnt eh nix mitnehmen außer Gier😂

    Antwort
  65. Regn

    jetzt wo das Bürgergeld gommt und vom Staat alles bezahlt wird können auch die den Rundfunkbeitrag bezahlen die ausgenommen sind.

    Antwort
  66. GE

    Von mir aus könnten Sie sämtliche privaten Fernsehsender wieder abschaffen. Das ist doch reinste Volksverdummung.

    Antwort
  67. Werner Schwab

    Mit der Abschaltung bin ich insoweit einverstanden. Bis auf ZDFneo und ONE. Dafür liebenden die vollkommen überflüssigen Arte und 3SAT einsetzen. Beide letzgenannte Sender hab ich nicht mal in meinen Favoriten. Dagegen konsumiere ich recht häufig Neo und One.

    Was die regionalen Programme betrifft wäre ich dafür einige Sendeanstalten zusammen zu legen. MDR und RBB z. B. Oder den WDR mit dem SWR. Da werden Sendeplätze frei und dünnen die Landschaft etwas aus und man kann Gebührenverteilung sparen.

    Allein das man ab dem 15. November bei einigen Sendern den SD Kanal abschaltet empfinde ich als Zumutung. Wir sind auf IP-TV angewiesen und *kein* Anbieter kann mehr Bandbreite als jetzt schon vorhanden _garantieren_ (anbieten schon, nur kommt es nicht an!). Zum Schluss noch die Frechheit an sich: ARD PLUS. Ein Streamingangebot der ARD, das die Kunden nochmal bezahlen sollen. Erst die GEZ einstreichen und dann nochmal den Kunden abzocken wollen. Wir hoffen, dass das ja nicht genehmigt wird!

    Antwort
  68. Andre aus Berlin

    Ich fühle mich zunehmend in Deutschland nicht mehr wohl, denn in der Schule habe ich gelernt, dass in einer Demokratie die Mehrheit über die Minderheit herrscht, aber in Deutschland herrscht eine korrupte Minderheit über schweigende Mehrheit, wovon die GEZ Gebühr nur ein Beispiel ist. Wir lassen es zu, dass unsere schöne deutsche Sprache verhunzt wird, wir sind der einzige Staat auf der Welt, wo die Rente doppelt besteuert wird und wir finanzieren die ganze Welt, wogegenbei uns die Altersarmut immer mehr zunimmt. Bald wird das Arbeitszeitalter auf 70 Jahre erhöht werden und das werden wir wieder hinnehmen und uns weg ducken, weil wir Duckmäuser sind. Laut einer Statistik nimmt sich in Deutschland atäglich aller 2 Stunden ein Mensch über 60 Jahren das Leben…..Dazu fällt mir nur der Liedtext ein: „Wacht auf Verdammte dieser Erde, die stets man noch zur Knechtschaftzwingt“

    Antwort
  69. Willi Börsken

    Ich muss beim Einkauf Gurken bezahlen die ich nicht mag und auch nicht kaufen möchte.
    UNMÖGLICH.??
    Nein beim Fernsehprogramm ist das normal.
    Und der dusselige deutsche Michel schimpft und zahlt.

    Antwort
  70. andreas

    Was!Nur noch Privatsender zwei stundenfilme 4mal unterbrechen nervt total.Bei Privatsendern gibt es wohl keine Korruption ? Aber bei öffentlichen Sendern kocht natürlich die „volksseele“. nur bezahl tv?kostet dann mehr als gez? Und Internet hat auch nicht jeder.kostet auch wieder Geld. ard Schrott? Sender zum mitdenken sind wohl nicht gefragt. Viele Beitraege die ich gelesen habe strahlen leider viel Hass aus. Deshalb nutze ich kaum soziale Medien. Bin 65.in meinem Leben habe ich gelernt wer schreit hat Unrecht!Und Hass tötet.

    Antwort
  71. Roland Kupitz

    Ich schaue diese Sender nicht,und muß den Schrott trotzdem zahlen.Undemokratische Abzocke.

    Antwort
  72. Mari glo

    Ausgerechnet one und ZDF dingens, das geht ja überhaupt gar nicht!!!

    Antwort
  73. Mario Kompf

    Das Erste und Zweite haben keinerlei Existenzrecht mehr,da es vorsetzliche Betrüger sind.abgesehen von dem Zwang,die dem deutschen Bürger auferlegt wird,betreiben diese Herrschaften auch kommerzielle Werbung,was dort überhaupt nicht sein darf!!!!Wofür noch GEZ,wenn die sich durch Werbung finanzieren??? Aber es ist so,dass unsere Komiker-Regierung gar kein Interesse an einer Änderung zugunsten der Bevölkerung hat…Kann man ja auch bei solchen „hellen“Köpfen nicht erwarten.
    Ich zahle jedenfalls keine GEZ mehr,solange dort nach wie vor Werbung betrieben wird.Ausserdem sind die Programme absolut unterirdisch und ganz sicher nichtmehr unterhaltend!!!!
    Armes Deutschland-dies gilt auch in diesem Genre…

    Antwort
  74. James

    Die ganze ganze grün- linkspopulistische Propaganda incl. der GEZ – Gebühren abschaffen und die Demokratie und Meinungsfreiheit wieder herstellen .

    Antwort
  75. Geht dich nichts an

    Ich finde man sollte alle Deutschen Sender erstmal abschaffen und Karten neu mischen. Am besten neutrale Nachrichten, wo nicht um Lieblingspartei geworben wird oder andere Verbrecher und korruptes Pack. Alles neu und frisch. Nicht alles Amerikanisierter Müll

    Antwort
  76. Ger

    Das zu zusagen GEZ die absockertrei
    wo gibt so was für zwei Kanäle Geld zahlen? und mit konto Sperrung wenn man nicht zahlen.

    Antwort
  77. Am

    Alles Aufdiestr gehen zusammen sind wir mehr. Alles gegen GEZ Absockert

    Antwort
  78. Still

    Konto Sperrung und so nemen Sie unser Geld weg

    Antwort
  79. J. KLEEMANN

    Mir kommt die ARD und ZDF vor, wie ein zweiter Bundestag. Aufgebläht bis zum Anschlag, eine Geldverbrennungsmaschine und irgendwie fehlt mir der Kontakt zum Steuerzahler bzw zum Gebuehrenzahler auf der ganzen Linie.

    Antwort
  80. Olli

    Schön wenn Mann gezwungen wird zu bezahlen .Es gibt nicht Mal ein Vertrag!! Aber Mann muss bezahlen . schön wie wir alle unterdrückt werden damit wir das bezahlen.

    Antwort
  81. Jürgen Smolka

    Man sollte die Intendanten ein ganz normales Gehalt bezahlt werden und nicht mehr dann wird gespart und die brauchen keine Sender zu streichen.
    Aber das werden die nicht machen. ARD und ZDF ist wie die Mafia,nicht machen und das Geld in die eigene Tasche

    Antwort
  82. Marco Spinosa

    Andreas,man kann Dir nur zustimmen.
    Wäre ich auf die Privaten angewiesen, dann hätte ich meinen Fernseher schon
    aus dem Fenster geworfen.
    Allerdings müssen ARD und ZDF dringend ein Reset bekommen, es kann mir niemand schlüssig vermitteln, warum ein Herr Buhrow über 400000 €
    im Jahr bekommt (verdient?).
    Auf ein TV-Programm mit sorgfältig recherchierten Nachrichten möchte ich nämlich nicht verzichten.
    Die vielen Hass-und Hetzkommentare,die ich hier lesen muss, helfen leider nicht weiter.
    Und manche der Verfasser mögen sich bitte mal um ihre Rechtschreibung kümmern.

    Antwort
  83. Bon76

    Die ganze Welt schaut deutsches Fernseh kostenfrei
    nur die Deutschen müssen zahlen. Finde den Fehler…

    Also ARD und ZDF ( öffentlich Rechtliche)
    schaue ich seit Jahren nicht… ich fühle mich in meiner Intelligenz beleidigt… so eine einseitige Berichterstattung… schlimm!

    Antwort
  84. Uwe

    EUGH: Rundfunkgebühren darf Deutschland von seinen Bürgern verlangen.
    Aber Mautgebühren – das ist illegal.
    Das ist Europa.
    Danke dafür

    Antwort
  85. Ulf Klobe

    die GEZ Gebühren dienen dazu dass
    für die Führungsriege und deren Untertanen ihre Rentenansprüche finanziert werden. Und die Story von
    rbb Fernsehen da wird sich nie was ändern.Das allerletzte ist das Politiker auch mitverdienen. Mafia ähnliches Geflecht. Die leute werden alle für Dumm verkauft.

    Antwort
  86. Cornelius V.

    Gut, dass es die öffentlichen Sender gibt und schade, dass einige (hoffentlich nicht) verschwinden werden. Die privaten Sender krichen eh nur der Wirtschaft in den A… Da sind die öffentlichen wenigestens etwas kritischer und neutraler. Den Beitrag zahle ich gerne.

    Antwort
    • Gudrun

      Wer ARD und ZDF usw.sehen will darf gerne dafür zahlen, aber eine Zwangsabgabe ist nicht gerechtfertigt.

      Antwort
  87. Cornelius V.

    * kriechen

    Antwort
    • Klara

      Hilfe…hoffentlich wandern alle intelligenten deutschen Bürger bald aus, dann bleibt hier nur noch der strunzdumme Rest der ARD und ZDF Zuschauer sitzen und damit sinken die Einnahmen der Zwangsgebühreintreiber drastisch. Es sei denn , die dooftreuen Sitzenbleiber opfern gern 50 Prozent ihres Einkommens für den netten Wahrheits-ÖR.

      Antwort
  88. Kalle

    wegen mir macht den Rest vollends mit weg. ich schau kein TV und Zahl den Dreck trotzdem🤬

    Antwort
  89. Rainer Unsinn

    Tagesschau kann nicht Mal die Lottozahlen fehlerfrei senden

    Antwort
  90. Norbert

    Natürlich sind diese hochkarätigen Bildungssender wie SAT1 oder RTL oder PRO7 besonders gut für Leute geeignet denen nicht nur das Gehirn zum Nachdenken abhanden gekommen ist.Siehe diese Fernseh-Mumie Salisch u.s.w. Bei dem Niveau des Senders merkt man nicht das das Gehirn eine Attrappe ist.

    Antwort
  91. U W

    1. James Baker hat im 2+4 Vertrag Artikel 23 Grundgesetz den Geltungsbereich unwiderruflich gestrichen. Nach GVG sind Gesetze ohne klar definierten Geltungsbereich nirgendwo gültig.
    2. Die Überleitungsverträge und Vereinigungsgesetze der Alliierten zur DDR und BRD sind vollumfänglich gültig. Als besetztes Gebiet herrscht somit Kriegsrecht und seit dem Kriegseintritt der „BRaD“ in den Ukraine Stellvertreterkrieg, sind wir erneut und erst recht im Krieg mit Russland.
    Dieser Krieg wird nur hauptsächlich medial und mit Propaganda geführt.
    Schaltet Euer TV endgültig ab und nach 2 Monaten ist die Birne wieder klar.

    Antwort
  92. Woole

    ZDF , ARD und die dritten Programme braucht niemand . Aber die besten Programme ZDF Neo , Tagesschau24 , Phönix und Alpha sollen nicht mehr Senden. Versteht das überhaupt noch jemand ?

    Antwort
  93. weissrob

    Was soll der ganze Unmut ?! Wir ihr haben es so gewollt. Den uns Deutschen geht es einfach zu gut. Zusammenhalt ?! Fehlanzeige! Schimpfen am Stammtisch mit 5/8 auf m Kessel. Grönemeyer auf Bochum vor zisch Jahren Jetzt oder nie. Zitat: Wie eine träge Herde Kühe schaut ihr kurz auf und grast dann gemütlich weiter.

    Antwort
  94. T.k

    GEZ einfach abschaffen sind alles nur Verbrecher

    Antwort
  95. Gudrun

    Ich bin auch der Meinung, wer die Programme sehen will, darf gerne zahlen, es ist nicht mehr Zeitgemäß, die beste Lösung diese Sender zu verschlüsseln… Selbst bestimmen was man sehen will ist ein Motto!

    Antwort
  96. Knief

    Das sind in meinen Augen kriminelle

    Antwort
  97. Sabrina

    das ist doch wohl nicht in Ordnung das die Programme einfach wegfallen sollen die nehmen uns alles weg

    Antwort
  98. Uli Bar

    Was man hier für einen Quatsch liest. Staatsfernsehen.Zwangsgebühr.ARD und ZDF braucht man nicht.Hey Leute seit ihr einfach egoistisch verblödet.Für doofe Serien bei Netflix oder andere doofe Kanäle, habt ihr locker Geld übrig Diese Zwangsgebühr verrauchen und versaufen manche in zwei Tagen. Und wenn man so den ein oder anderen Handytarif liest mit locker 50 oder 60 oder mehr Euro.Und Hauptsache ein 1300 Euro Iphone.Das ist wichtig.Da habe ich für das bisschen GEZ nur ein Lächeln übrig. Denn diese Werbekanäle mit Bauer sucht was auch immer…etc diese sind einfach nur Völksverblödung pur.

    Antwort
  99. Burnegger

    Wenn jetzt öffentlich wird wieviel (Beispiel rbb) an Gehälter bezahlt wird ist das gez reine abzocke.
    Tatsache ist nun mal das im vorabendprogramm der öffentl. rechtlichen fast mehr Werbung kommt als bei den privaten. Dafür brauche ich wirklich keine GEZ gebühr. doppelte Einnahmequelle, das ist Betrug am Bürger!
    Entweder Werbung oder gez.
    Jetzt sollen die wenigen werbefreie und vernünftigen Sender noch abgeschafft werden? unvorstellbar wie die uns veräppeln.

    Antwort
  100. Burnegger

    Werbung und gez bei den öffentlich rechtlichen geht eigentlich nicht. Aber sie immens hohen Gehälter müssen ja finanziert werden. Die Werbung im vorabendprogramm nervt, und jetzt sollen die einzigen werbefreie Sender noch weg. Des hat ganz klar a gschmäckle…geht gar nicht.

    Antwort
  101. Christel

    Ich bin Schwerbehinderter und brauchte keine gez mehr bezahlen aber dafür muss ich Rundfunkgebühren und da kommen sie mal. damit es nicht auffällt wenn sie alle 3Monate abbuchen bezahlen wir trotzdem die Betrüger die kleinen kranken Menschen wo immer sie können wir haben noch nicht mal ein Radio aber Gebühren müssen wir bezahlen haben die kein gewissen mehr die Hauptsache die erfinden was wie sie uns das Geld aus der Tasche ziehen. Fehrnsehen wird langsam zum ein Artikel was man bald nicht mehr leistet irgend müssen sie uns klein bekommen

    Antwort
  102. Felix

    Es geht sehr wohl ohne Öffis und mit Internet.

    Ich wohne in Frankreich, ga gibts KEIN Sender mehr öffentlich. Heist wer da Schüssel ran, Receiver dran einschalten tut, sieht Schwarz. Da brauchst entweder HD+ (kostenpflichtig) oder Festnetzanbieter, der dir dann ein Gerät (sofern es mitbestellt wird) schickt, das entweder über Sat Schüssel oder WLAN läuft.
    Das erste Programm (TF 1) war der einzige der bis 2022 noch frei empfangbar war. Auch dieser ist nun zum Kostenpflichtigen Inhalt gewandert.
    Ich selbst bestellte das nicht mit, da ich wenn ich da mal schaue über die Internet Seite des Senders schaue ansonst läuf deutsches TV.
    Das zeigt mir: „Internet TV ist die Zukunft“.

    Antwort
  103. Martin Schulz

    Die GEZ -umbenannt in Rundfunkbeitragsservice ist ein von Politikern gesteuertes Lenkungsmedium – mit Inkassodiensten – Stasilike der DDR …
    Belehrungs und Meinungsmache mit oppulenten Gehältern.

    Antwort
  104. F. F.

    Würde man die GEZ ganz abschaffen, würden viele Millionen Euro für die entfallenden Gehaltszahlungen der bei der GEZ arbeitenden gewissenlosen Nichtsnutze einsparen.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein