Apple TV und HomePod in einem – Plant Apple eine Soundbar?

2 Minuten
Nachdem Apple den traditionellen HomePod eingestampft hat, folgen nun Berichte zu möglichen Zukunftsplänen für eine Kombination aus Apple TV und Smart-Speaker. Diese erinnern an eine erweiterte Soundbar, die mehr kann als ein Lautsprecher.
Apple TV 4K mit Siri Remote
Der aktuelle Apple TV 4K mit Siri RemoteBildquelle: Apple

Das Ende des ersten HomePod ist noch nicht lang her, da folgen neue Berichte zu Apples angeblichen Plänen im Smarthome und Heimkino rund um Apple TV. Das Unternehmen aus Cupertino hatte erst Mitte März die Einstellung des klassischen HomePod angekündigt. Seitdem sind nur noch Restbestände verfügbar. Der günstige HomePod mini ist weiterhin im Angebot.

Neues Gerät fürs Heimkino: Apple TV + HomePod

Wie Bloombergs Mark Gurman schreibt, arbeitet der iPhone-Hersteller nun jedoch angeblich an einem Gerät, welches Apple TV und HomePod kombiniert. Gleichzeitig soll auch eine Kamera unterstützt werden, sodass auch Video-Chats mit Familie und Freunden möglich sein würden. Aus dem Bericht wird nicht eindeutig klar, ob diese Kamera in das Gerät integriert ist oder optional damit verbunden werden kann. Letzteres würde unter anderem mehr Spielraum bei der Platzierung der Kamera geben.

Auf den ersten Blick erinnert die Beschreibung an eine erweiterte Soundbar. Apples Lösung würde jedoch mehr können als aktuelle Heimkino-Lautsprecher. So sollen auch Smarthome-Features sowie die bekannten Funktionen des Apple TV unterstützt werden. Dazu gehört die Wiedergabe von Videos oder Unterstützung von Spielen. Der Lautsprecher soll außerdem für die Musikwiedergabe oder Nutzung von Siri dienen.

Smart Display von Apple: iPad trifft auf HomePod

Ein weiteres Produkt, an dem Apple laut dem Bloomberg-Bericht arbeitet, ist ein sogenanntes Smart Display. Hierbei handelt es sich um Geräte, die mit einem großen Bildschirm ausgestattet sind und einen Smart Speaker beinhalten. Amazon bietet in dieser Kategorie beispielsweise den Echo Show 8 an.

Bei Apples Variante soll es sich laut dem aktuellen Report um Kombination aus iPad und HomePod handeln. So soll das Unternehmen bereits daran gearbeitet haben, das Tablet über einen Roboterarm mit einem HomePod zu kombinieren. Durch den Arm soll das Gerät in der Lage sein, den Nutzer zu verfolgen. Dies könnte beispielsweise bei Video-Chats hilfreich sein.

Die Entwicklung der beiden Produkte ist laut Bloomberg noch in einer sehr frühen Phase. Es ist also gut möglich, dass Apple sich gegen eine Vorstellung eines veränderten Apple TV oder dem Smart Display entscheiden könnte oder wichtige Features bis dahin modifiziert.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL