PlayStation 5 jetzt bei MediaMarkt: Das musst du zum Angebot wissen

3 Minuten
Bei MediaMarkt und Saturn gibt es jetzt wieder PS5-Konsolen. Aber mit einem Haken. Wir zeigen, wie du an die beliebte und schwer zu bekommende PlayStation „NextGen“ kommst und was du beim Kauf beachten musst, um möglichst günstig zu bleiben.
PlayStation 5 mit Controller
Die PlayStation 5 mit Controller.Bildquelle: Girts / Adobe Stock

Die PlayStation 5 gibt es bei MediaMarkt im Online-Shop nach wie vor immer nur kurzzeitig. Meist ist sie nicht verfüg- und lieferbar. Jetzt gibt es aber Nachschub – und zwar im Tarife-Shop des Händlers. Will heißen: Die Konsole gibt es hier nur, wenn du gleichzeitig einen Mobilfunktarif abschließt. Das Prozedere kennen wir bereits von O2 oder mobilcom-debitel, die von Zeit zu Zeit ähnliche Angebote auf Lager haben. Bei MediaMarkt ist das Angebot jedoch einerseits günstiger und andererseits in Sachen Verfügbarkeit kreativ konstruiert: Die PS5-Konsolen waren anfangs immer nur über Nacht (von 20 bis 9 Uhr des Folgetages) verfügbar. Diese Einschränkung wird jetzt aufgehoben, dazu kommen weitere Kombi-Möglichkeiten hinzu – etwa mit Telekom-Netz. Die Auswahl und auch die Preisgestaltung wird vervielfältigt. Die Angebote-Mengen seien jedoch begrenzt, wie es von Händlerseite weiterhin heißt.

PlayStation 5 bei MediaMarkt: Das musst du zum Sony-Schnäppchen wissen

Die Konsole kostet normalerweise 400 oder – mit Laufwerk – 500 Euro. Bei MediaMarkt im Tarif-Shop ist sie einmalig günstiger, eben weil du die weiteren Kosten über den Tarifpreis auf zwei Jahre streckst. Insgesamt stehen vier Konstrukte zur Auswahl, jeweils mit unterschiedlichen Einmalzahlungen. Mit dabei ist außerdem immer ein zweiter Controller. Die Konsole selbst ist in der Laufwerk-Variante Teil des Deals.

Die PlayStation 5 ist in den Tarif-Angeboten wie ein Smartphone, das mit Vertrag gekauft wird, verankert. Diese Kombinationen stehen zur Wahl – zunächst waren es nur Vodafone-Netz-Tarife, jetzt ist auch eine Option mit Telekom-LTE mit dabei.

  • [Update, Telekom-Option] 1 Euro für die PS5, 39,99 Euro für den Tarif (26 GB T-LTE) – gesamt: 1.004,70 Euro
  • [Update, neue günstigste Option] 349 Euro für die PS5; 19,99 Euro für den Tarif (5 GB VF-LTE) – gesamt: 872,70 Euro
  • 149 Euro für die PS5; 31,99 Euro pro Monat für den Tarif (15 GB VF-LTE) – gesamt: 960,70 Euro
  • 219 Euro für die PS5; 26,99 Euro pro Monat für den Tarif (10 GB VF-LTE) – gesamt: 910,70 Euro
  • 99 Euro für die PS5; 36,99 Euro pro Monat für den Tarif (20 GB LTE) – gesamt: 1.030,70 Euro

Zusätzlich fallen jeweils noch 3,95 Euro Versand- und 39,99 Euro Anschlusskosten für den Vertrag an. Vertragspartner beim Tarif ist mobilcom-debitel, MediaMarkt fungiert hier nur als Verkaufs-Plattform. Geht es dir vorrangig um den Erhalt der PS5, solltest du das insgesamt günstigste der Angebote wählen, also jenes mit dem teuersten Einmalpreis von 349 Euro und nur 5 GB Datenvolumen im Tarif. Ist dir auch der Tarif und die Streckung der Kosten allgemein wichtig, lohnen sich auch die anderen Tarife. Das gilt insbesondere für den jetzt neuen Telekom-Tarif, der der zweitteuerste ist, jedoch den Vorteil der besten Preisstreckung bietet, da du die PlayStation anfangs für nur einen Euro bekommst.

Wie voll die PS5-Lager bei MediaMarkt auch einige Tage nach Angebot-Start noch sind, ist nicht bekannt.Möglich ist, dass die Angebote nach dem Wochenende vergriffen sind. Die Knappheit und die kreative Gestaltung der Angebote und die Preisstabilität der Konsole, liegt insbesondere am globalen Mangel vieler Zubehörteile, wie Halbleiter-Chips. Sony hatte die neue Konsole ursprünglich im Herbst 2020 auf den Markt gebracht. Im normalen Online-Shop von MediaMarkt ist die PS5 nach wie vor nicht verfügbar.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

8 KOMMENTARE

  1. Avatar Hanso

    So bringt man auch schön noch teure Verträge an den Mann. Und das kauft auch noch echt jemand….unglaublich…

    MediaMarkt ist wohl auch unter die Skalper gegangen.

    Antwort
  2. Avatar Christian Lippmann

    Eine Konsole rauszubringen und über ein Jahr Lieferschwierigkeiten zu haben ist auch eine Meisterleistung. Sony hätte lieber mal ein halbes jahr produzieren sollen bevor die irgendwas rausbringen

    Antwort
  3. Avatar Bjoern

    Na sicher 960 Euro für die Ps5 und nen Tarif den niemand benötigt.

    Ist günstiger als 400 bzw 500 Euro???
    Ich glaub hier muss noch mal gerechnet werden. Über das doppelte

    Antwort
    • Wo steht, dass das günstiger als die Variante ohne Tarif-Kombi sei? Hier geht’s lediglich darum, dass die PS5 verfügbar ist (das ist immer noch eine Nachricht an sich) und wann sich die Kombi lohnt (eben, wenn man bereit ist, einen Tarif abzuschließen oder sogar Bedarf an einem hat). Dazu sind die PS5+Tarif-Angebote bei Media/Saturn in der Tat günstiger als es ähnlich geartete Angebote von O2 oder mobilcom-debitel (dort bei geringerer Einmal- und höherer Monatszahlung) zuletzt waren.

      Antwort
  4. Avatar Sa

    Hier? Vlt ungünstig formuliert.:)

    Die Konsole kostet normalerweise 400 oder – mit Laufwerk – 500 Euro. Bei MediaMarkt im Tarif-Shop ist sie günstiger, eben weil du weitere Kosten für den Tarif über zwei Jahre streckst.

    Antwort
    • Möglich, ja. Danke für den Hinweis, das konkretisiere ich im Artikel noch einmal.

      Antwort
  5. Avatar Ich

    Die Playstation an sich dann n bisschen günstiger aber mit den Verträgen zusammen dann so teuer unglaublich und ich finde es sollte ein Gesetz geben das es Mobilvertrag Anbietern verbietet so etwas zu mach’n wenn die Konsole doch eh schon so begehrt is und noch viele Leute sie haben woll’n

    Antwort
  6. Avatar Primo Klabauter

    Mir ist nahezu unbegreiflich, wie ein Produkt, das schon so lange auf dem Markt ist, immer noch kaum verfügbar ist. Aber Sony ist dafür bekannt, immer wieder logistische „Meisterleistungen“ zu vollbringen. Ebenfalls unverständlich ist mir, wie eine recht ordentliche Spielkonsole derart überteuert angeboten wird, das nennt man eigentlich Koppelungsgeschäft (wg. Vertrag). Und die ärmsten (und dööfsten) Leute sind die, die einen Vertrag bei dem unzuverlässigsten Netzanbieter mit manchmal schon fast krimminellen Methoden (VF) abgeschlossen haben. Da bekommen sie eine Playstation für viel zuviel Geld und noch garantiert viel Ärger mit dem Anbieter des Netzes (unerlaubte Werbeanrufe, Vertreter ungefragt vor der Tür, unterirdischer Kundendienst, untergeschobene Neuverträge und was es noch so schlechtes gibt).

    Da gibt es nur eins: Warten, warten, warten….

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein