Vodafone verbessert Netz für diese Urlaubsinsel deutlich

3 Minuten
Vodafone hat fast 10 Kilometer Glasfaserkabel neu verlegt, um die Sendemasten und das Festnetz einer der beliebtesten Urlaubsregionen besser zu versorgen. Auch die Einwohner profitieren durch schnelleres Kabel-Internet, das auch Hotel-WLANs versorgen kann.
Ein Techniker arbeitet an einer Glasfaser-Muffe
Mehr Netz für Sylt: Vodafone hat die Insel deutlich besser versorgtBildquelle: Vodafone

Neue Glasfaserstrecken und modernste Glasfaser-Technik sei es, die jetzt vielerorts für eine Verbesserung der Datenautobahn und zusätzliche Bandbreiten-Reserven auf der Insel Sylt sorgt. Der Glasfaseranteil im Netz sei deutlich erhöht worden. Auch die zentrale Internet-Verbindung von der Insel zum Festland hat Vodafone erweitert und den wichtigsten Technikstandort auf der Insel mit zusätzlichen Glasfaserleitungen angebunden.

Insgesamt hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten 9.500 Meter Glasfaserkabel verlegt, wie Vodafone jetzt mitteilte. Da Vodafone mit dem Kabelnetz und dem Mobilfunknetz gleich zwei Infrastrukturen betreibt, profitieren beide Netze davon. Neun seiner Mobilfunkstationen auf der Insel seien nun mit Glasfaser an das eigene Netz angeschlossen. Dabei sei auch die Basis für 5G gelegt, das an einem Standort schon aktiviert sei. Nach unseren Informationen betreibt Vodafone auf Sylt insgesamt 16 Sendemasten.

20 GBit/s-Anbindung ans Festland

Für Vodafone-Technik-Chef Gerhard Mack ist vor allem die Anbindung der Insel ans Festland wichtig. “Vor allem durch die mehrfache Anbindung ans Festland sorgen wir in unseren Gigabit-Netzen für mehr Stabilität und noch mehr Leistung“, sagt er. Wenn mehr Daten auf der Insel generiert werden, müssen diese auch von der Insel herunter und ins Internet.  Daher habe man die Bandbreite der zentralen Verbindung von der Insel ins Vodafone Netz auf dem Festland von 10 auf 20 Gbit/s verdoppelt. Das klingt wenig, wenn man bedenkt, dass Vodafone 1 Gbit/s für Privathaushalte anbietet. Tatsächlich nutzt aber kaum ein Haushalt diese Datenraten – und wenn dann nur für wenige Sekunden. So scheint die Anbindung mit 20 Gbit/s derzeit auszureichen. Im Falle von Kapazitätsengpässen könne man die Bandbreite zügig erweitern, heißt es. Den zentralen Technik-Ort habe man zudem an weitere Glasfaserstrecken angebunden und so Ausweichrouten im Fall einer Störung geschaffen.

Nach den Erkenntnissen des Technik-Chefs spielt für Sylt-Urlauber auch eine schnelle Internet-Versorgung eine wichtige Rolle bei der Wahl des Urlaubsortes. „Schritt für Schritt kümmern wir uns jetzt um den 5G Ausbau auf Sylt.“

Mehr Festnetz-Internet für 6.000 Haushalte auf Sylt

Rund 6.000 Haushalte in den Kurorten Kampen, Wenningstedt-Braderup und Westerland sowie in Tinnum und Keitum haben eine bessere Netzanbindung im Festnetz erhalten. Durch die neuen Glasfaserstrecken hat Vodafone zusätzliche Netzabschnitte und neue Glasfaser-Knoten schaffen können. Dadurch sinkt die Anzahl der Haushalte, die sich einen Netzbereich. Diese als Shared-Medium bezeichnete Eigenheit der Kabelnetze sorgt oft für Engpässe, wenn der Anbieter nicht entsprechend ausgebaut. Durch den Ausbau seien die Bandbreiten-Reserven teils um Faktor 5 gestiegen. Letztlich dürfte damit auch die WLAN-Versorgung in Hotels und Ferienhäusern besser werden, wenn diese Vodafone nutzen.

Wie auch die Telekom bei VDSL und FTTH verlegt Vodafone das Glasfasernetz nach und nach immer weiter in die Nähe des Kunden. Wurden in den Anfangszeiten des Kabelinternets teils viele Kilometer Koaxialkabel übertragen, führen die Glasfasern heute oft schon tief in die Orte hinein. Sie enden an den sogenannten Glasfaser-Knoten in den Straßen. Von dort folgt auf den letzten Metern zum Kunden der koaxiale Anteil des Gigabit Netzes mit der DOCSIS 3.1-Technik.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Otomo

    Fürchterlich, entstellte Sätze ohne Sinn. Schwer lesbare Sätze, wegen fehlender Kommas. Besonders zum Ende des Artikels.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein