Telegram am Ende: Beliebte WhatsApp-Alternative steht vor dem Aus

3 Minuten
Anleitungen zu Terroranschlägen, Mordaufrufe, Hass: Telegram ist in den vergangenen Wochen enorm in die Kritik geraten. Nun droht das Aus der beliebten WhatsApp-Alternative. Die Bundesinnenministerin will Telegram abschalten.
Telegram am Ende: Beliebte WhatsApp-Alternative steht vor dem Aus
Telegram am Ende: Beliebte WhatsApp-Alternative steht vor dem AusBildquelle: Felix Mittermeier / Unsplash / Telegram

Aufrufe zu Gewalt und Mord gegen Politiker und Wissenschaftler sowie Leitfäden, wie man Terroranschläge ausübt: Das sind nur einige Beispiele dafür, was bei der beliebten WhatsApp-Alternative Telegram los ist. Die Nutzer wiegen sich in Sicherheit, das Unternehmen, das die russische Aufsichtsbehörde Roskomnadsor bereits vor Jahren sperren wollte, hat seinen Sitz in Dubai. Pawel Durow, der Gründer von Telegram, reagiert nicht auf die anhaltende Kritik. Jetzt droht das Aus des Messengers.

Telegram droht das Aus in Deutschland

Während Facebook auf den politischen Druck reagiert hat und vermehrt gegen Falschmeldungen, Hass und Hetze vorgeht, haben Kriminelle, Verschwörungstheoretiker und Extremisten bei Telegram ein neues Zuhause gefunden. Hier können sie ungestört in Kanälen Hass und Fake News verbreiten oder zu Gewalt und Mord aufrufen. Telegram scheint das wenig zu stören. Der Gegenwind aus der Politik nimmt nun aber zu.

Ohrfeige für alle WhatsApp-Nutzer: Telegram schaltet diese 5 genialen Funktionen frei

Zuletzt kündigte der Bundesjustizminister Marco Buschmann an, stärker gegen den Messenger vorgehen zu wollen. Denn: Für das Bundesamt für Justiz ist Telegram kein reiner Messengerdienst, wie WhatsApp oder Signal. Vielmehr ist es ein soziales Netzwerk. Und genauso wie etwa Facebook muss sich ein soziales Netzwerk an die Vorgaben des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes halten. Buschmann rief zu einer konsequenten Strafverfolgung von Hetze durch sogenannte Querdenker auf. Ausschlaggebend dafür waren Morddrohungen gegen den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU).

„Ein empfindliches Übel“

Nun folgt die nächste Drohung aus der Politik. Sollte sich Telegram weiterhin weigern, deutsche Gesetze zu beachten, droht Bundesinnenministerin Nancy Faeser Telegram mit der Abschaltung. „Wir können auch das nicht per se ausschließen. Ein Abschalten wäre sehr schwerwiegend und ganz klar ultima ratio. Vorher müssen alle anderen Optionen erfolglos gewesen sein“, sagte die SPD-Politikerin im Interview mit der Zeitung Die Zeit.

Krieg der Messenger: Jetzt schießt Telegram gegen Signal zurück

Mahnschreiben und andere Maßnahmen des Bundesjustizministeriums sind bislang ins Leere gelaufen. Telegram zeigt keine Reaktion. „Zu sagen, am Ende schalten wir den Dienst ab – das wäre für jeden Anbieter ein empfindliches Übel“, macht Faeser deutlich. Doch sollte sich Durow nicht gesprächsbereit zeigen, droht Telegram hierzulande das Aus.

Russland ist gescheitert – macht Deutschland es besser?

Zudem macht sich die Bundesinnenministerin für eine europäische Lösung stark. „Heute sitzt Telegram in Dubai, morgen vielleicht auf den Cayman Islands“, erklärt Faeser. Deutschland allein könne nicht erfolgreich sein. Das weiß auch die russische Regierung. Sie hat bereits ebenfalls versucht, dem Messenger den Hahn zuzudrehen. Erfolgslos. Im Juni 2020 gab die Medienaufsicht die letztlich gescheiterten Versuche auf, Telegram in Russland zu blockieren. Die Bundesinnenministerin stellt sich zuletzt auch nicht unbegründet die Frage: „Wir müssen dabei immer auch sehen, was passiert, wenn ein Dienst abgeschaltet würde und dann der nächste Anbieter kommt.“

Auch der FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hat sich für ein gemeinsames europäisches Vorgehen gegen Telegram ausgesprochen. „Ein europäisches Vorgehen ist in jedem Fall sinnvoll. Das Internet kennt keine Nationalgrenzen“, sagte Kubicki dem Handelsblatt.

Bildquellen

  • Von WhatsApp zu Telegram wechseln und Chat-Verlauf mitnehmen: So einfach geht’s: Blasius Kawalkowski / inside digital mit Logos von WhatsApp und Telegram & USGS / Unsplash
  • Telegram am Ende: Beliebte WhatsApp-Alternative steht vor dem Aus: Felix Mittermeier / Unsplash / Telegram
FritzBox 7510
FritzBox-Update: Dieser Router bekommt jetzt FritzOS 7.30
AVM versorgt seinen nächsten Router mit einem Update der Software. Diesmal kommt nicht FritzOS 7.29, sondern FritzOS 7.30 auf einen brandneuen Einsteiger-Router. Doch was steckt im Update und wie kommst du dran?

Deine Technik. Deine Meinung.

30 KOMMENTARE

  1. Peter Manteufel

    Wie sollte die Bundesregierung „Telegram“ abschalten können? Totaler Quatsch!

    Antwort
    • Timo Brauer inside digital Team

      Deutschland kann mit den Internetanbietern zusammenarbeiten und die Serververbindung zu Telegram über eine sogenannte DNS-Sperre blockieren. Wurde in der Vergangenheit schon mit diversen Filesharing-Anbietern etc. gemacht. Auch könnte man Apple und Google zwingen, die App aus den Stores zu entfernen.
      Ob die Bundesregierung das machen sollte, ist eine andere Frage. Wer es darauf anlegt, kann diese Sperren umgehen. Man hilft lediglich Facebook dabei, sein Messenger-Monopol zu stärken. Die ganzen Nazis und Coronaleugner werden sich eine andere Plattform suchen und finden.

      Antwort
      • Vash

        Genau das hat doch Russland 2018 bereits erfolglos versucht. So einfach ist es nicht Telegramm abzuschalten. Einfach mal die Medienberichte von 2018 z.B. der Spiegel „Internetkontrolle in Russland
        Telegram blockieren? Leichter gesagt als getan!“ lesen. Ich glaube nicht dass man mit „Wir sperren euch“ Telegramm drohen kann. Dialog ist der einzige Weg.

        Antwort
      • Unbequeme Wahrheit

        Wäre es möglich, dass sie mich nicht als Nazi und Coronaleugner diffamieren („Die ganzen Nazis und Coronaleugner…“), nur weil ich Telegram nutze und Wissenschaft, Wahrheit und Fakten nicht leugne (ganz im Gegenteil all der „Jasager“ und „Abnicker“)? Vielen Dank!

        Übrigens, seit Jahrzehnten engagiere ich mich aktiv gegen Rechtspopulisten-/extremismus…

        Antwort
  2. Stefan Wunder

    Ich nutze Telegram, weil es schlichtweg besser ist als Whatsapp. Whatsapp und Facebook möchte ich nicht. Mich stört es nicht, was andere auf Telegram besprechen, genau wie mich Telefongespräche oder interne Treffen anderer nichts angehen.

    Ein „Abschalten“ von Telegram in Deutschland oder Europa käme einer Zensur gleich, wie man sie sonst nur in China kennt. Ich könnte mir vorstellen, dass solche Eingriffe auf längere Sicht zum Bürgerkrieg führen könnten, wie ihn sich die Leute wünschen, die man mit der Zensur treffen möchte.

    Antwort
    • Jens

      genau so ist das
      Ich fühle mich heut schon so als wären wir im „bösen China“
      wer eine andere Meinung hat ist ein Nazi !
      ich hoffe aber das irgendwann Jeder seine gerechte Strafe bekommt !

      Antwort
  3. Alex

    Total schwachsinnig das Instrument, in diesem Fall einen Messenger, zur verbieten, weil man es Zweckentfremdet! Komischerweise kommt keiner auf die Idee Messer zu verbieten, obwohl man damit jemanden töten könnte!

    Antwort
  4. Patrick

    Es gibt garantiert auch bei Facebook und WhatsApp solche Gruppen also muss man die auch sperren

    Antwort
  5. Werner

    Und dann wollen die sicher auch noch VK zum schweigen bringen und weils so schön war, wird am schluss auch noch das Briefe schreiben kontrolliert und durchgelesen. DAS wären dann Nazimethoden!

    Antwort
  6. Torsten

    Billige Probaganda. Einfach nur erbärmlich.

    Antwort
  7. Alexander

    Das stimmt alles ich finde sowieso die scheiß Politik sind wohl auch nicht besser Privat jeden Fall ist die Politik scheiße

    Antwort
  8. Alexander

    Und alle dürfen trunder leiden die auch wie ich zB nix da mit zu tun habe scheiß Politik und die scheiß abgelegene und Rat alles scheiß Leute bei der Politik

    Antwort
  9. Bobo

    Zum Glück werden Seiten auf den Verabredungen zu Kindesmissbräuche und Vergewaltigungen und Morde stattfinden nicht verfolgt…
    Zum Schutz der Täter 🤮 ich könnte noch viele widerwärtige Sachen hier niederschreibend unsere Gesellschaft ist so ziemlich am Ende und das selbst denken wird hier in Deutschland nicht gewünscht 🤦

    Antwort
  10. Thomas

    Bin ja froh, dass die ‚unerwünschten‘ sich nicht über den Postweg oder per Päckchen austauschen. Dann müsste man diese Dienste wohl auch blockieren …
    Ich finde man sollte das Problem an der Wurzel fassen und alle Smartphones oder noch besser, den Zugang zum gesamten Internet blockieren.

    Antwort
    • Andreas

      Genau, an der Wurzel, dumme Politiker, die glauben man könne Telegram anschalten, absetzen. Sorry aber wer sich nur 5min. mit der Materie beschäftigt, weiß das ist unmöglich. Wie lange ist kinoz.to schon abgeschaltet? Kann ich aufrufen, ohne probleme. Das einzige wie man die Stimmen abschalten kann, ist mal drüber nachzudenken warum es lauter wird. Wird dem Volk die Lebensgrundlage entzogen (Strom, Wasser, Heizung, Mobilität und somit Arbeit) wird es gefährlich, denn jemandem der nichts zu verlieren hat kommst nicht mit verboten. Kampf ums Überleben, beinhaltet Kampf und wer einmal im Kampfmodus ist…

      Antwort
  11. Andreas

    Also bei der Bundeswehr waren Kollektivstrafen verboten, aber ist doch geil. In der AfD gibts Nazis, ergo den Bundestag abschalten. Die Politik machst vor, gleiche Regeln für alle denn vor dem Gesetz sind wir alle gleich. Sensur ist eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte, somit eine viel schwerwiegendere Straftat als die Meinungsäusserung. Wer dem Volk den Maulkotb anlegt ist halt selber schuld wenns knallt. Das war immer so, das wird immer so bleiben, Tyrannen werden gestürzt (hängt so in einer Kaserne)

    Antwort
  12. Charliesdaddy

    Werden dann die muslimischen hen asylbetrüger,die schwerkriminellen Scheinasylanten,Vergewaltiger und „ehren“-Mörder auch Verboten oder die grünen Umweltterroristen?

    Antwort
  13. Thilo

    Sorry, aber so ein Unfug, zumindest schlecht recherchiert.

    Wenn ein Bruchteil von uber 500 Millionen Nutzern oder mehr aus der Reihe tanzt und nicht nach der Pfeife der Regierung tanzt – welche zugleich mit der deutschen Presse über Russland und andere Staaten hetzt wenn da dasselbe gemacht wird und Regierungskritiker schlecht behandelt werden, wobei scheinbar die Polizeigewalt in einzelnen Städten schlimmer sein soll als in Russland aber andererseits z.B. in Nürnberg auch total respektvoll mit Andersdenkenden als Demonstranten umgegangen wurde (in Wien hat die Polizei die Helme beim Spaziergang abgenommen) – dann wird da entgegen der Meinungsfreiheit, dem Recht auf Selbstbestimmung, und der Menschenwürde (wie es im Grundgesetz und auch in den Landesverfassungen drin steht), Stress gemacht auf Teufel komm raus oder rein.
    In Telegram gibt es Gruppen, welche sich über Kochrezepte, über Geschichte, über Gesundheit, über Ernährung, über wunderschöne Reiseorte, und alles Mögliche friedvoll austauschen. Ohne Mordplanungen 🙂

    Und auch dieses Wort Verschwörungstheoretiker… es ist eine Diffamierung, Erniedrigung und so weiter und Missachtung der Menschenwürde (die Würde von und Respekt vor dem Einzigartigkeit jedes Menschen), nach der Tradition der CIA welche bezüglich der Ermordung Kennedy dieses Wort mit Berichterstattern aus TV Radio Druckmedien nutzte, um die Zweifler an der Ermordung an der offiziellen Version durch Lee Harvey Oswald unter Druck zu setzen. Da erwähne ich nur mal kurz, dass sein italienisches Gewehr nicht geeignet war, um auf diese Entfernung zu treffen (sagten auch italienische Soldaten, welche im Zweiten Weltkrieg mit diesem Typ geschossen hatten), dass selbst Profis mit einem speziellen Profi-Schützengewehr das nicht schaffen konnten in einem Experiment, dass er 5 Minuten später in einem Café in aller Ruhe und ohne Schweißperlen gesessen ist und dass die Obduktion des Schädels von Kennedy gezeigt hat, dass der wichtigste Schuss ihm die Schädeldecke hinten weggepustet hat. Es wären mehrere Kugeln (Obduktion wohl über 10). Gründe für die Ermordung von Kennedy gab es genug.

    Wir haben in der Vergangenheit gelernt, dass Kommunikation und Austausch mit anderen die Gesellschaft erhält und fördert und wurden davor gewarnt, was in der DDR durch die Stasi und im Nationalsozialismus erfolgte. Ausgrenzung fördert die Ohnmacht der Ausgegrenzten und schürt die Wut und Abwehrmaßnahmen, die fast immer friedvoll sind. Wieviele laufen, Polizisten oder Ladenbesitzer prügelnd, durch die Lande? 🙂

    Scheinbar haben wir nichts gelernt, denn die Berichterstattung in großen Teilen (obwohl es langsam besser wird, z. T. Berliner Zeitung, Welt, Bild usw), auch die Regierung und einen Teil/Großteil der Bevölkerung marschieren, auch unter Druck durch die C Maßnahmen und weil sie Angst haben, im Gleichschritt wie vor 80 Jahren. Die Gesellschaft ist gespalten wie nie. Und wenn es drauf ankommt, wird auf den Umweltschutz eins geschissen, einerseits Trinkhalme verboten und andererseits unendlich MaskenMüll. Und ich erwähne hier über 60 Abgeordnete des Bundestages, welche an den Maskendeals Millionen verdient haben sollen – auch unter Bezug auf Ermittlungen der Staatsanwaltschaft/Polizei. Es gibt übrigens auch kritische Polizisten, kritische Anwälte, kritische Staatsanwälte wegen C und den Maßnahmen (Internetsuche 😉 ). Sogar Richter vom Bundesverfassungsgericht (Papier usw.) oder ehemalige Verfassungsschutzpräsidenten von Thüringen (Dr. Helmut Roewer) und so weiter kritisieren/warnen vor den Maßnahmen ohne Verhältnismäßigkeit. Vor Kollateralschäden der Maßnahmen warnte Stefan Kohn, Mitarbeiter des BMI, in einer Studie von weit über 100 Seiten. Sind das auch Verschwörungstheoretiker? Oder Reichsbürger?

    Irgendwann bricht dieser Staats(gewalts)terrorismus und diese Spaltung von oben her zusammen und dann werden diejenigen, welche aus Angst oder ohne Skrupel dieses korrupte und rücksichtslose System nutzten und profitierten, wie die DDR Mauerschützen oder wesentlich früher zur Verantwortung gezogen werden. Gerichtlich nach internationalem Völkerrecht.

    Das zu Erinnerung und Warnung.
    Und ich halte es mit der Demokratie wie Voltaire – wobei kein Hass meinerseits.
    Er sagte „ich hasse was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen dass du es sagen kannst.“ Mich selbst erschreckt manchmal der Hass auf Andersdenkende, welche durch Regierung und die klassische Berichterstattung geschürt wird. Alles was nicht meinungskonform mit der Regierung ist, ist rechts oder rechtsextrem.
    „Rechtelsextreme antisemitische esoterische braune verschwörungsideologische Reichsbürger gehen marodierend durch die Straßen, während Sie Spaziergänge gegen die heilige Regierung veranstalten“ so ähnlich. Und Menschen wie Professor Hockertz oder Professor Bhakti, und andere regierungsskeptische Spezialisten werden aus Deutschland vertrieben, sogar mit Morddrohungen durch AntiFa usw., Ärzte drangsaliert wegen Attesten und Gewissen/Individualität, und wer sich eigene Gedanken machen möchte und recherchiert, wird als Verschwörungstheoretiker oder Idiot oder Antisemit oder … Leugner hingestellt (Analogie Holocaust, übrigens Semiten sind Nachkommen der Hebräer und diese gibt es auch im arabischen Ausland um Israel herum, nach der Johns Hopkins Universität sogar mehr als in Israel), und andererseits wenn man sich ein Auto etc. kauft, wird man als genial hingestellt, weil man sich vorher ausreichend Informationen besorgt.

    Ich verurteile niemanden, weil jeder hat seine Gründe und Erfahrungen aber ich empfinde es sehr bedauerlich, was aus Deutschland, auch teilweise aus Österreich und der Schweiz geworden ist. Genau das, wovor unsere Väter und wir in der Geschichte gewarnt wurden, nur nicht gegen Juden, sondern andere werden geschädigt. Jesus sagte „was ihr einem meiner geringsten Brüder angetan habt, habt ihr mir angetan“. Buddha sagte “ Alle Menschen sind eins. Was sie unterscheidet, ist der Name, den man ihnen gibt.“ und
    „Niemals in der Welt hört Hass durch Hass auf. Hass hört durch Liebe auf.“

    Dass wir ein Immunsystem haben was sich an Krankheitserreger anpasst, ist wohl auch ein Verschwörungstheorie. 🙂 oder bringt es ganz einfach wesentlich weniger Geld, als die Produkte der Pharmaindustrie, vor der Seehofer mal warnte und wo er auch sagte, „diejenigen, die regieren sind nicht gewählt, und die gewählt, sind regieren nicht.“ Wir werden bald sehen, ob diejenigen für die Maßnahmen oder Verschwörungstheoretiker (was ist eine Verschwörung? Eine Vereinbarung einer Gruppe von Menschen unter Ausschluss der Öffentlichkeit, also ganz natürlich) Recht behalten .

    Ich kenne die Gründe nicht, warum dieser Artikel ihr drin steht aber ich wünsche auf jeden Fall der Chefredaktion ein möglichst angenehmes und rasches Aufwachen aus einer gewissen Abhängigkeit und den Mut und auch Demut, Andersdenkende weder nach demokratischen Prinzipien zu unterstützen und das Prinzip der Kommunikation zu fördern wie auch hier in den Kommentaren es zugelassen wird. Ich wünsche mir bei allem wenn Frieden und Liebe, das ist die einzige Lösung für dieses ganze Theater. Danke auch Euch. Thilo

    Antwort
    • Thilo

      lach sorry für die paar Schreibfehler – statt weder im letzten Abschnitt sollte „wieder“ drinstehen 🙂

      Antwort
      • Urknall

        Da würde ich mir an deiner Stelle keine Gedanken machen. Glaube nicht, das jemand mehr als die ersten zwei Sätze gelesen hat. 😄

        Antwort
      • Unbequeme Wahrheit

        Hallo lieber Thilo, es ist völlig legitim, dass sich hier und da ein Tippfehler – welche mir eigentlich gar nicht so recht aufgefallen sind, da ich vielmehr mit dem Lesen Ihres in der Tat sehr guten Kommentars beschäftigt war – einschleicht.

        Sehr guter Kommentar… der mit Abstand lesenswerteste (lesenswerter, als der Artikel selbst) -> ⭐⭐⭐⭐⭐ !!!

        Antwort
  14. Ironikus

    Russland Nordkorea und Dummbuntschland sind die einzigen Diktaturen die Telegram verbieten wollen oder schon wollten weltweit

    Antwort
  15. S. K.

    Auch wenn ich mich in meinen Kanälen nicht über Kochrezepte, Reiseziele, Freizeit Events…usw. austausche, sondern über die politische Lage Deutschland, Europa & Welt weit austausche, heißt das in keiner Weise, daß ich ein Rechtsradikaler, ein Terrorist oder ein Gewalttäter bin.
    Wenn Meinungsäußerung in Deutschland heute genau das bedeutet, dann ist das übelste Verleumdung, Hetze & Diffamierung.
    Der überwiegende Teil der telegram Nutzer ist friedlich & besteht aus besorgten Menschen, die zudem Eltern, Großeltern, Geschwister…sind. Ihre Besorgnis gilt dem Erhalt der freiheitlichen Demokratie & des GG in unserem Land, dem Wohl unser aller Kinder, unserer Senioren in den Heimen & so weiter. Wie wollen wir künftig miteinander leben? Ein Leben mit Grundrechten, in Frieden & Freiheit in menschlichem Miteinander oder einer vom Staat kontrollierten Überwachungssystem mit sozialem Punktekonto, das bei Wohlverhalten einen hohen Punktestand, bei unerwünschten Verhalten einen niedrigen, aufweist. Verschwörungstheorie❓Sicherlich nicht❗️China zeigt, wie es geht, denn dort ist es sehr real. Ein Traum für alle aus Politik & alle globalen Großkonzerne
    Durch das in China macht niemand auch nur einen Schritt, der nicht registriert wird. NEIN, danke‼️

    Antwort
  16. Al Fisher

    Miserabel und absolut unqualifizierter Artikel im großen Strom der MSM-Journaillien!! Im vorauseilenden Gehorsam gegenüber unserer kriminellen erGIERung so ein haarsträubenden Blödsinn zu veröffentlichen, dazu gehört schon Einiges, aber „man“ ist ja in guter weil großer MSM-Gesellschaft! Der Aufruf von Faeser zeigt einmal mehr den Geistes- und Charakterzustand nicht nur von Faeser selbst sondern dem ganzen Panoptikum, das sich nach Scholz inzwischen ja sogar „Regime“ nennen darf! Deutschland – ein einziges bananenrepublikanisches Irrenhaus – hat fertig!! GUTE NACHT!!

    Antwort
    • Unbequeme Wahrheit

      So ist es !!!

      Antwort
  17. Starguy

    Selten soviel Blödsinn wie in den Kommentaren hier gelesen. Die Wurzel allen Übels ist nicht Telegram sondern die unermessliche Dummheit der Menschheit. Gegen diese muss man vorgehen, inklusive allen Covidioten und Nazis, die sich diese zum willfähigen Werkzeug machen.

    Antwort
  18. Shayan

    Wieder Lügen und Propaganda,
    Arme Volk.
    Schaut ihr was steckt hinten..

    Antwort
  19. PrimaKlima

    Wenn Telegram nun die Kanäle sperrt, auf denen sich Kriminelle tummeln, zu Straftaten aufrufen und Gewaltverherrlichung predigen, dann müsste von der Seite der Regierung und der Behörden dann Ruhe einkehren.
    Wenn nicht, wollen die ganz etwas anderes.
    Es ist richtig, nicht zur Verbreitung von Hass und Gewalt beizutragen. Aber wenn sich diese Leute nicht in Telegram auslassen, dann eben woanders. Die Absichten von Regierungen und der mächtigen Oligarchennetzwerke sind m. E. aber andere. Sie wollen mit ihrem langen Arm Kritik an ihren Massnahmen, ihrer Politik, ihren fragwürdigen Methoden unterdrücken. Jegliche freie Plattform ist den mit Repressalien arbeitenden illiberalen Regierungen ein Dorn im Auge.
    Als Freund von Freiheit sage ich: Telegram ist ein Hort der Freiheit und muss es bleiben.
    Dass sich Putin an ihnen die Zähne ausgebissen hat, sollte die Scheindemokraten im Westen doch freuen.

    Antwort
  20. Frei

    Leider wird freies Denken, freie Meinungsäußerung, Hinweise auf unangenehme Fakten / Wahrheiten, und Ähnliches in Deutschland immer stärker zensiert. Regierungs- Propaganda kritische Freidenker werden als Rechts / Nazi oder Rassismus zu Unrecht verunglimpft.
    Immer mehr Menschen die noch denken können, werden in Deutschland genötigt / erpresst ihre Meinung nicht auszusprechen, weil die sonst Verfolgung und Diskriminierung erleiden müssten. Das gilt auch für viele Medien- Redaktionen, die genötigt werden auch regierungskritische Kommentare der Leser zu sperren. Der Zensur-Hammer schlägt immer härter zu!
    Mehrere Portale die für den deutschen Staat unangenehme Fakten, Verbrechen des deutschen Staates dokumentierten und listeten, wurden zensiert und sind nicht mehr erreichbar!

    Antwort
    • Frei

      U. a. der Portal www fight-for-your-right.org , der zehntausende Verbrechen durch deutschen Polizei / Beamten / Behörden mit Quellen- Nachweisen dokumentierte, wurde zensiert, und ist nicht mehr erreichbar. Auch keine gespiegelte Kopien!

      U. a. auch der Portal , www Refcrime.info , der über 40 000 (Vierzig Tausend) Verbrechen durch Fremde in Deutschland mit Quellennachweisen dokumentierte, wurde zensiert, und ist nicht mehr erreichbar.
      Zu diesen Portal gibt es aber eine gute Beschreibung:
      https://www.pi-news.net/2018/05/neues-projekt-refcrime-info/

      Deutschland entwickelt sich zu Überwachung + Meinungs- Diktatur- + Ausbeuter- Staat!
      Unangenehme Wahrheiten, Fakten werden zensiert und vernichtet!

      Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL