Strompreisbremse & Gaspreisbremse: So hoch ist deine Ersparnis wirklich

3 Minuten
Ab Januar greift die Gaspreisbremse und rückwirkend auch die Strompreisbremse. Das Versprechen der Bundesregierung: Du sollst entlastet werden. Wie groß deine Entlastung wirklich ist, zeigt jetzt ein großer Tarifvergleicher für jeden Haushalt an.
Stromzähler
StromzählerBildquelle: Alex Yeung / Schutterstock

Das Prinzip der Strompreisbremse und Gaspreisbremse ist kompliziert. Zwischen Januar 2023 und April 2024 wird der Arbeitspreis von Strom und Gas für 80 Prozent des Vorjahresverbrauchs gedeckelt. Dieser Wert basiert bei Strom und Gas jeweils auf der Jahresverbrauchsprognose deines Netzbetreibers aus September 2022. Er wird deinem Anbieter automatisch zur Verfügung gestellt. Das gilt auch, wenn du jetzt noch deinen Anbieter wechselst. Auch wenn dein tatsächlicher Verbrauch von der Jahresverbrauchsprognose deines Netzbetreibers abweicht, bleibt die Höhe der Strompreisbremse beziehungsweise Gaspreisbremse davon unberührt.

Das heißt, auch wenn du mehr verbrauchst, bleibt der Deckel bei dem übermittelten Wert und deine tatsächlichen Kosten werden höher liegen. Verbrauchst du hingegen weniger als prognostiziert, kannst du sparen. Das alles macht eine genaue und individuelle Berechnung schwer. Auch für Check24. Das Vergleichsportal hat die Strompreisbremse und auch die Gaspreisbremse in seine Tarifrechner eingearbeitet. Von Check24 heißt es dazu, man schätze anhand des Jahresverbrauchswertes, den du angibst, wie hoch der jeweilige Wert ist, der für deine Bremse relevant ist.

So sieht deine Ersparnis aus

Die tatsächliche Ersparnis ist dabei erstaunlich gering. So sparst du bei einem aktuellen Vergleich mit 3.500 kWh Strom in Berlin durch die Strompreisbremse beim derzeit günstigen Anbieter etwa 32,83 Euro monatlich und zahlst „nur“ noch 103,87 Euro. In Hamburg sparst du 36,77 Euro bei dem genannten Verbrauch, in Köln 23,05 Euro und in München 27,06 Euro. Bei den jeweils billigsten Anbietern handelt es sich um einen reinen Strom-Discounter, keinen Netzbetreiber oder ein Stadtwerk.

Bei der Gaspreisbremse sparst du bei 18.000 kWh in München zwar mit 58,44 Euro monatlich deutlich mehr, musst aber immer noch fast 200 Euro beim billigsten Anbieter auf den Tisch legen. In Berlin ist die zu zahlende Summe ähnlich, die Gaspreisbremse spart hier aber in diesem Fall mehr als 60 Euro ein. Wie hoch deine tatsächliche Ersparnis durch die Gaspreisbremse und Strompreisbremse ist, zeigt dir Check24 im Tarifrechner für Strom und für Gas. Allerdings funktioniert das nur für Tarife, die du jetzt abschließen kannst, nicht für bestehende Tarife.

An dem eigentlichen Problem der hohen Energiepreise ändern weder Strompreisbremse noch Gaspreisbremse etwas. Denn seit Beginn der Energiekrise sind die Kosten regelrecht explodiert. So verteuert sich Gas durch die Gaspreisbremse um 112 statt 189 Prozent, die Stromkosten steigen um 44 statt 49 Prozent. Das zeigen Daten des Vergleichsportals Verivox.

Maßnahmen gegen die Preisexplosion: sparen und wechseln

Wir haben dir verschiedene Ratgeber zusammengestellt, mit denen du relativ leicht Strom und Gas sparen kannst, ohne dich einzuschränken.

Und willst du dich nicht selbst um einen passablen Vertrag für Strom und Gas kümmern, empfehlen wird dir unseren Partner remind.me. Dort kooperiert man nach eigenen Angaben nur mit seriösen Anbietern, überwacht die Vertragsbeziehung und reagiert, sollte es sparpotenziale geben.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Heinz Multhaup

    Ich bekomme etwas zurück.

    Antwort
  2. Carmen

    wasche Dich nicht koche nicht und bloss keine Wäsche waschen oder trocknen …dann sparst Du….ansonsten nicht

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein