Philips Hue mit großer Änderung für alle Nutzer - Das haben Amazon, Google & Apple damit zu tun

3 Minuten
Ende 2019 haben sich die ganz großen der Smart-Home-Branche zusammengesetzt und die Entwicklung eines neuen Standards beschlossen. Jetzt ist es so weit und der neue Standard dringt in dein Smart Home ein. Denn Philips hat genau das angekündigt. Doch was bedeutet Matter für dich?
Symbolbild für den Themenbereich Smart Home
Bildquelle: Pixabay

Philips Hue Leuchten gehören zu den erfolgreichsten Smart Home Produkte in Deutschland. Das liegt auch daran, dass sie sich mit praktisch allen anderen Geräten verbinden lassen. Doch jetzt wird das System auf neue Beine gestellt. Dahinter steckt aber nicht nur Philips, sondern auch Apple, Google, Amazon und hunderte weitere Branchengrößen. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht der neue Smart-Home-Standard Matter. Er erweitert Zigbee, den bisherigen Mehr-Marken-Standard.

Philips Hue mit Update

Nach der Entwicklung durch die Connectivty Standards Aliance hat der neue Standard Matter jetzt die ersten echten Auswirkungen auf dich und dein Smart Home. Philips hat seinen Fahrplan veröffentlicht. Alle Produkte des Herstellers lernen die neue Technik über ein Update. Das geht vollautomatisch über die Philips Hue Bridge und einem Update-Versand von Philips selbst. Du musst also nichts tun und bist trotzdem bald im neuen System verankert.

Philips erklärt dazu: „Das Update sorgt dafür, dass Philips Hue Benutzer die Verbindung mit anderen Smart-Home-Geräten einfacher herstellen können.“ Deine Einstellungen und Personalisierungen sollen vom Update nicht berührt werden. Philips verspricht, dass alle Einstellungen „nach dem Matter-Update der Hue Bridge erhalten bleiben“. Ob du dich gegen das Update wehren kannst, ist dabei fraglich. Da der neue Standard automatisch auf der Hue Bridge landet, wirst du das Update wohl nicht stoppen können.

Neuer Smart Home Standard – Das ist Matter

Matter ist der neue Smart Home Standard, der die Konnektionshemmnisse auf dem Markt beenden will. Denn bisher passte häufig die Lampe des einen Herstellers nicht zum Lautsprecher des anderen und der Sprachassistent des Dritten konnte die Bridge des Vierten nicht ansteuern. Das soll mit Matter endlich der Vergangenheit angehören. Dafür haben sich Google, Apple, Samsung, Philips, aber auch IKEA und Amazon zusammengeschlossen. Konzentriert ist das Ganze in der Connectivty Standards Aliance (CSA). Doch was kann Matter eigentlich?

Die Schlüsselfunktionen sind klar: Matter verbindet Markenübergreifend Geräte. Dazu gehören die Ökosysteme rund um Amazons Alexa, Apples HomeKit mit Siri, Googles Assistant, SmartThings von Samsung und viele weitere wie eben Philips Hue. Technisch nutzt Matter Ethernet, WLAN, Thread und Bluetooth LE. Die Säulen von Matter erklären die Organisatoren mit diesen Schlagworten:

  • Einfachheit – Einfach zu kaufen und zu verwenden
  • Interoperabilität – Geräte mehrerer Marken arbeiten nativ zusammen
  • Zuverlässigkeit – Konsistente und reaktionsschnelle lokale Konnektivität
  • Sicherheit – Aufrechterhaltung sicherer Verbindungen
  • Flexibilität – Matter erleichtert Benutzern das Einrichten und Steuern ihrer Geräte mit mehreren Ökosystemen gleichzeitig

Erkennen kannst du Matter-fähige Produkte an einem Symbol mit drei stumpfen Pfeilen, die auf ein gemeinsames Zentrum deuten. Wenn du jetzt direkt loslegen willst, wird das jedoch nichts. Matter wird laut Philips erst im vierten Quartal 2021 von der Connectivity Standards Alliance eingeführt. Kurz danach werden die Software-Updates, wie das der Hue Bridge, weltweit verfügbar sein.

Matter-Logo
Matter-Logo

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL