Neues Design für Android-Smartphones: Darauf haben alle gewartet

2 Minuten
Android gilt als ein sehr anpassbares Betriebssystem. Aus diesem Grund ist es bei vielen Nutzern so beliebt. Was Einstellungen und das individuelle Design angeht, war Android dem Apple-Pendant iOS immer einen Schritt voraus. Und nun kommt ein weiteres Design-Highlight dazu.
Android-Smartphones bekommen eine neue Design-Option
Neues Design für Android-Smartphones: Darauf haben alle gewartetBildquelle: Blasius Kawalkowski

Immer wieder implementiert Google neue Funktionen in das eigene Betriebssystem. Android 11 etwa bringt eine Gerätesteuerung mit. Hast du smarte Lampen, Steckdosen oder Staubsaugroboter zu Hause, kannst du sie mit einem längeren Halten der Ein- und Ausschalttaste noch einfacher steuern. Eine andere smarte Funktion ist genial und zugleich extrem hilfreich.

→ Android 11 löst uralte Kamera-Problem

Doch was das Design angeht, hat sich in den vergangenen Jahren nicht sonderlich viel getan. Der Dark Mode, mit dem du den Hintergrund schwarz statt weiß gestalten kannst, war die wohl größte optische Veränderung der vergangenen Jahre. Doch nun kommt Farbe ins Spiel.

Android wird bunt

Wer ein Smartphone von OnePlus besitzt, wird die Funktion, an der Google derzeit arbeitet, bereits kennen. In den Einstellungen lässt sich die Akzentfarbe anpassen – und das bei Bedarf sogar ganz individuell mit Farbcode. Wählt man hier eine bestimmte Farbe aus, durchzieht sie das komplette System. Das heißt, Icons in den Schnelleinstellungen und in den Einstellungen und Schieberegler wie der zur Lautstärkeregelung oder Helligkeitsanpassung erstrahlen in der Wunschfarbe. Dem gut informierten Blog 9to5google zufolge könnte diese Design-Option mit Android 12 Einzug halten. Somit würden auch Nutzer von Smartphones von Samsung, Xiaomi und Co. in den Genuss von Akzentfarben kommen.

WhatsApp Dark Mode: 3 Gründe, warum du ihn nutzen solltest

Individuell und passend zum Hintergrundbild

Doch Google soll hier noch einen Schritt weitergehen. Es soll sich nicht nur die Akzentfarbe anpassen lassen können, sondern auch die Primärfarbe. Das heißt, dass du den Hintergrund – auch in den einzelnen Apps – in Android 12 in verschiedenen Farben einstellen können wirst. Zumindest, wenn Google diese Design-Option tatsächlich so implementiert, wie es derzeit scheint.

Darüber hinaus könnten sich die Primär- und Akzentfarbe nach dem Hintergrundbild entsprechend verändern. Benutzt du also ein Bild, dass von den Farben Gelb und Blau dominiert wird, könnten sich die beiden Farben für Icons und Hintergrund ebenfalls danach richten.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Für Samsung gibt es ja auch die beliebten Themes, die man mit dem Theme Park aus dem Galaxy Store ja auch selbst machen kann.

  2. Für Samsung gibt es ja auch die beliebten Themes, welche man mit dem Theme Park aus dem Galaxy Store selbst machen kann.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL