Kostenloses Tarif-Upgrade bei O2: Das steckt dahinter

2 Minuten
Bist du O2-Kunde und hast einen älteren O2-Free-Vertrag? Dann bekommst du schon bald Post von O2. Dein Anbieter verspricht dir mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. Wir zeigen dir, was wirklich hinter der Aktion steckt und ob du sie annehmen solltest.
O2-Logo an einer Ladenfront
O2-Logo an einem Shop.Bildquelle: EKH-Pictures / Adobe Stock

Am 3. Juni 2020 startet O2 eine Kampagne für Mobilfunkkunden mit einem O2 Free- oder O2 Blue All-in-Laufzeitvertrag. Das Angebot von O2: Du kannst mehr Datenvolumen zum gleichen monatlichen Preis bekommen – inklusive Weitersurf-Garantie. Du kannst nämlich kostenfrei in den Tarif mit dem nächsthöheren Datenvolumen des aktuellen O2 Free Tarifportfolios wechseln. Bestehende Rabatte auf die Grundgebühr bleiben nach Angaben von O2 ebenso erhalten wie die Connect-Option.

Als Beispiel nennt O2 Kunden, die sich 2017 für den O2 Free M mit 10 GB entschieden haben. Sie können jetzt zum gleichen Preis in den O2 Free M mit 20 GB wechseln. Für Kunden mit einem O2 Blue All-in M (2015) vergrößert sich das Datenvolumen sogar um 19 GB, wenn sie das Upgrade auf den aktuellen O2 Free M wählen. Der Wechsel kann im Rahmen einer Vertragsverlängerung bis zum 31.7.2020 erfolgen.

Das passiert mit der Weitersurf-Garantie

Mit der Vertragsverlängerung akzeptierst du dann aber auch eine neue Laufzeit von zwei Jahren. Und hier gilt es eine Änderung zu beachten. Denn die aktuellen O2-Free-Tarife beinhalten eigentlich keine Weitersurf-Garantie mehr. Mit ihr kannst du nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens mit deiner Haupt-SIM-Karte immer noch mit 1 Mbit/s weitersurfen. Nimmst du das Upgrade von O2 an, bekommst du dieses Feature weiterhin kostenlos. Allerdings nur für zwei Jahre. Danach kostet dich die Weitersurf-Garantie 5 Euro monatlich.

Eine weitere Einschränkung für den Wechsel: Das Angebot gilt bis Ende Juli für alle Kunden mit einem bestehenden Laufzeitvertrag im O2 Free oder O2 Blue All-in Tarif ab dem 17. Vertragsmonat, sofern auf diesen nicht bereits ein Rabatt von mehr als 50 Prozent der monatlichen Grundgebühr gewährt wird. Ein Wechsel in die O2 Free Unlimited Tarife ist nicht vorgesehen.

Quellen:

Bildquellen

  • O2-Logo an einer Ladenfront: EKH-Pictures / Adobe Stock
O2 Shop
O2 kommt ins Vodafone-Kabelnetz: Starttermin bekannt
O2 hat heute neue Tarife für das Festnetz vorgestellt. Statt wie bislang nur per VDSL werden sie bald auch per Kabelnetz verfügbar sein. Den Deal hatte Vodafone im Zuge der Fusion mit Unitymedia angekündigt. Jetzt steht fest, wann es losgeht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL