Kia e-Soul Preise: Soviel kostet der Stromer in Deutschland

3 Minuten
Im Stadtverkehr werden Autos mit Verbrennungsmotor mehr und mehr von E-Autos abgelöst. Der Kia e-Soul soll einen großen Teil dazu beitragen. Nun steht fest, was der Spaß in Deutschland kosten wird.
Kia e-Soul
Bildquelle: Kia Deutschland

Mitte März kündigte der Automobilhersteller Kia zwei neue Varianten des Kia e-Soul an. Seitdem ist klar: Künftig wird es den Kia Soul nur noch mit Elektroantrieb geben. Die dritte Generation des Modells verabschiedet sich in Europa komplett vom Verbrennungsmotor. Und jetzt stehen auch die Preise fest. Am Montag wurden sie von Kia offiziell verraten.

Was kostet der Kia e-Soul?

Angeboten wird der Kia e-Soul zu einem Preis ab 33.990 Euro. Dieser Preis bezieht sich auf jenes Modell mit 100 kW (136 PS) in der Basisausführung. An Bord ist dann ein 39,2-kWh-Akku, der eine kombinierte Reichweite von 276 Kilometern aufweisen kann. Im City-Zyklus liegt die Reichweite nach Hersteller-Angaben bei 407 Kilometern. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h meistert der Stadt-Flitzer in 9,9 Sekunden.

Die 150-kW-Version des e-Soul mit 64-kWh-Batterie und 204 PS ist ab 37.790 Euro zu haben. Die kombinierte Reichweite bei diesem Modell liegt bei 452 Kilometern, im City-Zyklus soll sogar eine Reichweite von knapp 650 Kilometern möglich sein. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt das Fahrzeug in 7,9 Sekunden.

Im Preis inbegriffen ist eine siebenjährige Herstellergarantie von Kia, die auch für die Batterie gilt. Über den serienmäßigen Schnellladeanschluss (CCS-Stecker) lassen sich die Batterien an einer 100-kW-Station in 54 Minuten von 0 auf 80 Prozent aufladen.

„2018 hatte jeder achte in Deutschland verkaufte Kia einen teil- oder vollelektrischen Antrieb. Der neue Kia e-Soul wird dazu beitragen, diesen Anteil weiter zu steigern.“ Steffen Cost, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland

Kia e-Soul kommt mit UVO Connect in den Handel

Teil des neuen Kia e-Soul ist auch das neue Telematiksystem UVO Connect. Es bietet ein breites Spektrum an Echtzeitinformationen und Vernetzungsfunktionen. UVO Connect umfasst dabei zwei Elemente: den Service Kia Live und die UVO App.

Mit Kia Live kann der Fahrer über einen Touchscreen im Fahrzeug auf Live-Informationen zugreifen, die über eine im Fahrzeug integrierte SIM-Karte abgerufen und stets aktuell gehalten werden. Der Fahrer erhält auf diese Weise nicht nur Echtzeit-Verkehrsdaten, sondern auf Wunsch auch eine Wetterprognose und bei einer lokalen Suche Informationen zu relevanten Punkten des persönlichen Interesses (Points of Interest /POI) oder Parkmöglichkeiten. Auch Standorte zu Ladestationen sind über die Live-Funktion abrufbar.

Die UVO App steht für iPhones und Android-Smartphones zur Verfügung. Sie liefert dem Fahrer ein breites Spektrum an Diagnosedaten zum Fahrzeug und Informationen zur aktuellen Fahrt. Darüber hinaus lassen sich über die App eine Reihe von Funktionen fernbedienen. So ist es zum Beispiel möglich, eine geplante Route direkt an das Navigationssystem zu senden, das Fahrzeug zu orten sowie Fahrzeug-Berichte und Diagnose-Mitteilungen zu erhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL