Geld sparen mit Google Maps: Diese neue Funktion macht es möglich

3 Minuten
Google Maps ist die eine der beliebtesten Navi-Apps für Android und iOS. Warum? Nicht zuletzt, weil sie neben einer hervorragenden Navigations-Lösung viele weitere hilfreiche Funktionen bietet. Und jetzt kommt eine dazu, mit der du Geld sparen kannst.
Geld sparen mit Google Maps: Diese neue Funktion macht es möglich
Geld sparen mit Google Maps: Diese neue Funktion macht es möglichBildquelle: Google

Ob in einer fremden Stadt oder im Ausland, ob zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem E-Bike: Wer ein Smartphone benutzt und in einer Situation ist, in der er nicht weiter weiß, dem hilft Google Maps. Täglich erreichen dank der App Millionen Menschen auf der ganzen Welt ihr Ziel – einfach und ohne zusätzliche Kosten. Dabei kann Google Maps viel mehr als nur navigieren.

So kannst du in der App Bewertungen von Lokalen und Öffnungszeiten einsehen, bekommst Informationen zu Sehenswürdigkeiten oder die schnellste Busverbindung angezeigt. Doch damit nicht genug. Google arbeitet an einer weiteren Funktion. Wie der GoogleWatchBlog berichtet, soll die App demnächst auch Informationen zu Ticketpreisen liefern.

So kannst du mit Google Maps Geld sparen

Ob Kino, Zoo, Schwimmbad oder Theater: Hat man das passende Ziel in Google Maps gefunden, kann man bislang zwar Meinungen anderer sowie Bilder des Ortes ansehen und – wenn eine Telefonnummer angegeben ist – dort auch anrufen. Möchte man aber wissen, wie hoch der Eintrittspreis ist, muss man entweder auf der Website nachsehen oder eben anrufen.

Google Maps: Dieser geheime Trick ist brandgefährlich

Einfach wäre es doch, wenn du sofort in Google Maps sehen könntest, wie teuer die Kinokarte oder der Zoobesuch ist. Und genau das soll die App bald können. Standardmäßig soll sie dir den durchschnittlichen Eintrittspreis für einen Erwachsenen anzeigen. Darüber hinaus soll es eine tiefere Auswahl für weitere Tickets geben. Insbesondere bei Preisen fürs Kino kann man, wenn man die Wahl zwischen mehreren Kinos hat, die Preise vergleichen und sich für das günstigere entscheiden. Auch bei Schwimmbädern ist das von Vorteil. Beim Zoo hat man meist keine Wahl, profitiert aber trotzdem von der Funktion in Google Maps, da man nicht im Internet nach Eintrittspreisen suchen muss.

Google Maps reingelegt: Er erzeugt Stau und ist dabei allein auf der Straße

Zum Start noch nicht komplett fehlerfrei

Da bei Orten wie dem Kino die Preise ständig variieren und beispielsweise von Tag und Uhrzeit anhängen, soll die neue Funktion zunächst keine vollständige und vor allem gänzlich richtige Darstellung der Preise enthalten. Das könnte sich im zweiten Schritt ändern. Und dann könnte Google es dir sogar möglich machen, Eintrittskarten direkt über Google Maps zu kaufen. Einen Tisch beim Lieblings-Italiener kann man in der App bereits reservieren.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Wieveil zahlt Euch Google eigentlich für diese stümperhaften Artikel. Womal in diesem Artikel die dargestellte Information uralt ist

  2. Ahhja circa-Preise… Was will man damit vergleichen? Wenn ich ne Route Suche dann such ich den Weg und nicht was die Pasta bei drei Italienern kosten. Ein Überflüssiges Feature was nur Traffic verursacht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL