Bilder in Gefahr: Fehler bedroht deine Fotos im iPhone

2 Minuten
Ein Fehler in Apples neuem Betriebssystem iOS 15 kann dazu führen, dass gespeicherte Fotos aus der Bibliothek gelöscht werden. Der möglicherweise folgenschwere Bug ist auch in der aktuellen Beta-Version von iOS 15.1 weiterhin vorhanden.
Apples Fotos-App
Apples Fotos-App für iPhone und iPadBildquelle: Apple

Nach Problemen mit dem Entsperren eines iPhone 13 über eine Apple Watch oder der Erkennung von Fingergesten zeigt sich nun ein weiterer Fehler. Dieser kann dazu führen, dass bereits in der Fotos-App gespeicherte Bilder durch iOS 15 gelöscht werden.

iOS 15: Bug kann zu Datenverlust führen

Wie MacRumors unter anderem in Berufung auf Berichte bei Twitter und von den eigenen Lesern beschreibt, gibt es einen Fehler in Kombination mit der Nachrichten-App, Fotos und dem iCloud-Backup. Erfolgt ein Backup in Apples iCloud, kann es vorkommen, dass das System danach gespeicherte Fotos aus der Bibliothek entfernt.

Der Fehler tritt dann auf, wenn du ein Foto aus einer Unterhaltung in der Nachrichten-App in Apples Fotos-App speicherst. Löschst du danach die Unterhaltung in iOS 15, ist das Foto zunächst wie erwartet weiterhin vorhanden. Läuft nun jedoch danach das nächste automatische oder manuelle iCloud-Backup, verschwindet das Bild aus der Foto-Bibliothek.

Dies ist natürlich extrem ärgerlich, weil die meisten Nutzer ein automatisches iCloud-Backup aktiviert haben. So merkt man möglicherweise erst deutlich später, dass das System ein Foto gelöscht hat. MacRumors konnte den Fehler auch in der aktuellen Beta-Version von iOS 15.1 noch nachvollziehen.

Vorsicht vor dem Löschen von Unterhaltungen im iPhone

Um den Fehler zu umschiffen, solltest du bis auf Weiteres keine Unterhaltungen aus der Nachrichten-App entfernen, die möglicherweise gespeicherte Bilder enthalten. Alternativ kannst du auch das iCloud-Backup deaktivieren. Damit riskierst du aber deutlich mehr als nur einige verlorene Bilder.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Apple wurde bereits auf den Fehler hingewiesen. Ob und wann Apple das Problem löst, ist aber bislang nicht bekannt.

iOS 15 bringt einige Erweiterungen bei der Zusammenarbeit zwischen Fotos und Nachrichten mit. So werden Bilder aus den Unterhaltungen in der Nachrichten-App automatisch in Fotos in einem neuen „Mit dir geteilt“-Bereich unter „Für dich“ angezeigt. Diese kannst du dann bequem dauerhaft in der eigenen Bibliothek speichern.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL