E-Bikes bei Lidl: Markenmodelle zu Discounterpreisen

4 Minuten
Alle naselang hat Lidl Pedelecs im Angebot. Aktuell sind erneut zwei E-Bike-Modelle reduziert, die sich sowohl für kleine Touren als auch für den Alltag nutzen lassen. Welche E-Bikes Lidl in petto hat und was sie können, verraten wir dir.
Trekking E-Bike von Prophete bei Aldi
Bildquelle: Aldi Nord

Lidl führt aktuell zwei E-Bikes von Prophete im Sortiment, die bis zu 37 Prozent reduziert sind. Darunter befindet sich ein Dauerbrenner: Das Prophete Alu-City war in den vergangenen Wochen mehrmals im Angebot. Der Discounter drückte den Preis immer wieder nach unten – so wie jetzt auch. Dazu gesellt sich das Prophete Limited City Disc Edition.

Prophete Alu-City E-Bike

Vor einiger Zeit führte bereits Konkurrent Aldi den Nachfolger des E-Bikes „Alu City“ von Prophete und unterbot die 1.000-Euro-Marke. Kürzlich sank der Preis bei Lidl weiter um 100 Euro auf 876 Euro. Jetzt verbessert der Discounter das Angebot abermals und reduziert das E-Bike im Online-Shop auf 872 Euro.

Ob Einkäufe oder unkomplizierte Ausflüge: Wie der Name des E-Bikes schon sagt, handelt es sich bei dem Modell um ein klassisches Stadtfahrrad, das in erster Linie für befestigte Straßen geeignet ist. Unterstützt wirst du bei der Fahrt mit dem Prophete Alu-City von einem 10,4 Ah starken Akku, mit dem du auf eine Reichweite von bis zu 100 Kilometer kommst.

E-Bike von Prophete

 

Darüber hinaus bietet das E-Bike eine 7-Gang-Nabenschaltung samt Rücktrittbremse von Shimano, eine Suntour Federgabel und einen City-Comfort-Sattel von Selle Royale. Am Lenker ist zudem ein LED-Display von Blaupunkt angebracht, mit dem du fünf Leistungsstufen, die Anfahrhilfe sowie das Licht regeln kannst. Übrigens: Beim Motor handelt es sich um einen Frontmotor.

Das Prophete Alu-City E-Bike besitzt eine Rahmenhöhe von 28 Zoll und ist somit für Menschen ab 1,60 Meter gedacht. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei etwa 140 Kilogramm.

Prophete Limited City Disc Edition

Mit einem Preis von 1.260 Euro ist das E-Bike Limited City Disc Edition von Prophete deutlich teurer als das Alu-City-Modell. Doch auch hier kannst du 36 Prozent sparen, denn ursprünglich kostete das E-Bike rund 2.000 Euro. Bei anderen Händlern ist das Jubiläumsmodell von Prophete in den meisten Fällen nicht mehr erhältlich – auch beim Hersteller selbst nicht.

Für den Preis bekommst du im Vergleich aber auch ein besser ausgestattetes Fahrrad. Ins Auge fällt direkt der stämmige Rahmen, in den der Akku integriert ist. Dieser ist 13 Ah groß und garantiert eine Reichweite von bis zu 130 Kilometern – also ein paar Kilometer mehr als das Modell Alu-City. Der Motor befindet sich an der Front, sodass auch eine Anfahrhilfe mit von der Partie ist, egal, ob du aus dem Stand anfahren willst oder einen Berg hinauf radelst. Ist der Akku leer, benötigt er laut Herstellerangaben knapp sechs Stunden, um wieder voll aufzuladen. Ein integriertes Display informiert dich außerdem über den Stand der Dinge.

Prophete Limited City Disc Edition

Die hydraulischen Schreibenbremsen stammen von Shimano, ebenso wie die 7-Gang-Nabenschaltung. Auf eine Rücktrittbremse musst du allerdings verzichten. Zur weiteren Ausstattung gehört eine NEX-Federgabel von Suntour sowie Reifen von Continental. Während der Fahrt nimmst du außerdem auf einem Selle Royale City-Sattel Platz, der mit Gel ausgefüllt ist. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 150 Kilo, während das Prophete Limited City Disc Edition selbst auf knapp 25 Kilo Gewicht kommt. Mit 28 Zoll Größe eignet sich das E-Bike für Fahrradfahrer ebenfalls ab einer Körpergröße von knapp 1,60 Metern.

Für wen lohnen sich die E-Bikes?

Liegen die Preise für die E-Bikes in der Regel weit über der 1.000-Euro-Grenze, eignet sich das Prophete Alu-City vor allem für den Preis für diejenigen, die E-Bikes gern einmal ausprobieren und erste Erfahrungen sammeln wollen. Das Prophete Limited City Disc Edition eignet sich vielmehr für Radler, die E-Bikes bereits kennen und fortgeschrittenere Modelle fahren möchten. Für Off-Road-Touren eignen sich die Modelle nicht, sondern eher für asphaltierte Straßen und kleine Strecken durch beispielsweise Wald- oder Wiesengebiete am Stadtrand. Möchtest du dich selbst nach weiteren Modellen umschauen, hält der Online-Shop von Lidl weitere E-Bikes bereit. Diese sind jedoch nicht im Angebot.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • E-Bike von Prophete: Prophete
  • Prophete Limited City Disc Edition: Lidl
  • Trekking E-Bike von Prophete bei Aldi: Aldi Nord
eBay Kleinanzeigen: Neue Funktion gegen Betrüger
eBay Kleinanzeigen: Neue Funktion gegen Betrüger
Wer bei eBay Kleinanzeigen kauft und verkauft ist einem ständigen Risiko ausgesetzt. Immer wieder gibt es neue Abzock-Methoden wie den PayPal-Betrug. Mit einer neuen Funktion will eBay, das erste Mal, seit dem es die App gibt, dagegen vorgehen. Allerdings gibt es auch eine Kehrseite der Medaille.

Deine Technik. Deine Meinung.

5 KOMMENTARE

  1. Soso, eine Rahmenhöhe von 28 Zoll erlaubt es Menschen ab 160 cm damit zu fahren?
    28 Zoll ist die Laufradgröße und hat nichts mit der Rahmenhöhe zu tun. Eure 28 Zoll würden einer Rahmenhöhe von gut 71 cm bedeuten, das wäre etwas für Menschen ab 1,90 Meter wohl eher passend.
    Die Rahmenhöhe wird beim Tiefeinsteiger wohl eher bei 46 – 48 cm liegen. Die Rahmenhöhe des anderen Rades wird wohl ca. 48 – 50 cm betragen.

  2. Kauft euch bloss kein prophete fahrrad die Räder an sich sind ok aber man hat grosse Probleme wenn etwas kaputt geht der Service von prophete kann, wenn er denn überhaupt erreicht wird, auch gut und gerne mal mehrere Monate auf sich warten lassen. teile werden zwar verschickt sind aber teilweise nicht ohne spezialwerkzeug Einzubauen. Freie Werkstätten nehmen keine prophete oder zündapp Fahrräder zur Reparatur an weil sie auch nur Ärger mit dem Kundenservice haben. Leute legt ein paar Taler mehr auf den Tisch und kauft euch ein gängiges Marken Fahrrad das nicht aus China kommt. Wer noch Zweifel hat braucht nur mal prophete googeln und kann die Bewertungen selber angucken.

  3. Prophetie, Fischer und ähnliche Hersteller sind Massenprodukthersteller und beliefern vor allem Baumärkte und weitere große Verkaufsmärkte. Im guten Fahrradeinzelhandel sind diese kaum zu finden. Hier von Markenmodellen im Vergleich zu den wirklichen Marken wie KTM, Koga Miyata oder Flyer (umm nur einige Beispiele zu nennen) zu sprechen, wäre genauso, wenn ich die Kleidung der Lidl- und Aldi-Ketten z. B. mit Hugo Boss oder Helly Hansen vergleiche. Jedes Produkt hat zwar eine Marke, aber umgangssprachlich sind Markenmodellen immer auch hochwertigere Waren.

  4. Die gut Menschen wieder die 3000€ Fahrräder 3 mal im Jahr bewegen und denken sie wären was besseres.

    Hier nen Auszug aus Wiki:

    Im November 2010 gab die Firma bekannt, dass die Fahrradproduktion in Rheda-Wiedenbrück Mitte 2011 eingestellt werden soll. Fahrräder im Niedrigpreissektor für den Verkauf in Discounter- und Baumärkten werden in Zukunft ausschließlich in Rumänien und Indien produziert, höherpreisige Fahrräder weiterhin am Standort Oldenburg.[7]

    Nix mit China dazu Deutscher Vertrieb hab nen E-MTB davon und schon 400KM runter keine Probleme damit.

    Also für alle Ottonormalos die nicht ihre Schwanzlänge mit nem teuren Fahrrad kompensieren müssen. Für den normalen Gebrauch tuts so nen Fahrrad alle male!

  5. Wir haben 2 E bike von Propheten ,ein Fahrrad hat schon über zehntausend Kilometer gelaufen .Das andere achttausend km.Ersatzteile Reifen ,Bremsklötze, sonst nichts. Jedes Fahrrad bei Lidl vor 5 Jahren für 999,00€ gekauft. Kein Rahmenbruch, kein Lack abgeblättert.Gute Qualität „Entdecker 4.1 „

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen