Smartphone ohne Google-Konto nutzen: Geht das?

5 Minuten
Beim Einrichten eines neuen Android-Smartphones wirst du aufgefordert, dich mit einem Google-Konto anzumelden oder ein neues Konto zu erstellen. Ansonsten stehen dir zahlreichen Google-Dienste nicht zur Auswahl. Doch wie gut lässt sich ein Smartphone auch ohne Google-Konto verwenden?
Bildquelle: Pathum Danthanarayana via Unsplash

Auch wenn Google das vermutlich gerne hätte. Ein Google-Konto ist nicht zwingend erforderlich, um ein Android-Smartphone zu benutzen. Zwar bietet dir ein solches Konto viele Vorteile, jedoch ist Google für das Sammeln von Nutzerdaten bekannt. Wenn du sehr viel Wert auf Privatsphäre und Datenschutz legst, hast du die Wahl dein neues Smartphone nicht mit einem Konto des Suchmaschinen-Anbieters zu verbinden. Wir zeigen dir, wie das geht und welche Nachteile dir dadurch entstehen.

Die Anmeldung lässt sich überspringen.

Die Aufforderung sich mit einem Google Konto einzuloggen oder ein neues Konto zu erstellen, kann bei der Einrichtung nicht mit „nein“ weggeklickt werden. Stattdessen lässt sich der Schritt jedoch „vorerst“ überspringen.

Diese Smartphone-Funktionen kannst du auch ohne Google-Konto nutzen

Die meisten Google-Dienste lassen sich auch ohne Konto verwenden. So kannst du trotzdem auf YouTube Videos ansehen, einen Weg bei Google Maps berechnen und deine Outlook-, GMX- oder Web.de-E-Mails in der Gmail-App ansehen. Jedoch fehlen in allen Apps die Funktionen zum Speichern und Sichern deiner Eingaben. So kannst du bei YouTube keine Videos kommentieren oder andere Nutzer abonnieren. Bei Google-Maps lassen sich keine Orte speichern oder dein Standort für andere Nutzer freigeben.

Diese Features fehlen ohne Google-Konto

Die wichtigste Funktion die dir ohne Google-Konto nicht zur Verfügung steht, ist das Herunterladen von neuen Apps im PlayStore. Egal ob WhatsApp, DB-Navigator oder Instagram – ohne Play Store stehen dir nur die vorab installierten Apps zur Verfügung.

Ohne Google-Konto gibt es keinen Zugriff auf den Play Store.

Es gibt jedoch andere Möglichkeiten, neue Apps auf das Smartphone zu bekommen. So lassen sich einige Apps, wie beispielsweise WhatsApp, direkt beim Hersteller herunterladen und manuell installieren. Wie das funktioniert, zeigen wir dir hier. Es ist auch möglich, Apps aus anderen Quellen herunterzuladen. Dies solltest du jedoch nur bei vertrauenswürdigen Quellen tun, da sich Vieren und andere Schadsoftware in diesen Apps verbergen können.

Etwas komfortabler geht es mit alternativen AppStores. In diesen kannst du dir, ähnlich wie in Googles Play Store, neue Apps herunterladen. Keiner der alternativen Stores bietet aber auch nur annähernd ein so umfassendes Angebot wie der Play Store von Google. Du musst also bereit sein, Kompromisse einzugehen und gegebenenfalls auf einzelne Apps  zu verzichten. In unserem Ratgeber zu alternativen Appstores geben wir dir einen Überblick über die verschiedenen Anbieter.

Wenn du ein Smartphone von Samsung oder Huawei verwendest, brauchst du gar keinen alternativen Store zu installieren. In Samsungs Galaxy Store oder Huaweis App Gallery finden sich zahlreiche Apps, die sich genau so einfach wie aus Googles Play Store installieren lassen. Aber auch hier sind nicht alle Apps erhältlich.

Synchronisation und Backups

Ein weiterer Punkt, der ohne Google Konto nicht so komfortabel möglich ist, betrifft deine persönlichen Daten. Während Fotos, Kontakte, Kalendereinträge, Passwörter und vieles mehr normalerweise über dein Google-Konto gesichert und auf deine anderen Geräte übertragen werden, musst du dir ohne Google-Konto eine Alternative suchen. So lassen sich Kontakte und Kalendereinträge mit Microsofts Outlook sichern. Deine Fotos kannst du per Dropbox übertragen und deine Passwörter mit 1Passwort sichern. Dies sind nicht die einzigen alternativen Anbieter. Wenn du komplett auf kommerzielle Anbieter verzichten willst, kannst du mit Programmen wie OwnCloud auch deine eigene Cloud zum Sichern von Daten erstellen. Dies ist jedoch eher etwas für fortgeschrittene Nutzer.

Kein Google-Konto bedeutet nicht automatisch Datensicherheit

Der Verzicht auf ein Google-Konto bedeutet nicht gleichzeitig mehr Datensicherheit. Wenn du weiterhin Google-Dienste wie die Suche, YouTube oder Google Maps verwendest, werden trotzdem Daten gesammelt. Google kann diese dann vielleicht nicht mit deinem Konto aber immerhin mit deiner Geräte-ID verknüpfen. Hier solltest du also eventuell auf andere Apps setzen. Statt Gmail bietet sich beispielsweise Outlook an. Statt Google Maps kannst du Here Maps verwenden und statt Google Chrome auf Firefox setzen.

Komplett ohne Google-Dienste kommt man auf einem normalen Smartphone übrigens nicht aus. Googles Play Protect untersucht weiterhin Apps, die du aus anderen Quellen als dem Play Store installieren möchtest und auch die Google Play Services werden benötigt, um dir Benachrichtigungen von Apps zuzustellen. Hier hast du höchstens die Wahl auf ein aktuelles Huawei-Smartphone zu setzen. Diese sind komplett frei von Google-Diensten, kommen dafür eben mit den Huaweis Pendants. Eine Alternative für fortgeschrittene Nutzer wären hier Custom-ROMs. Diese sind aber eher für Bastler geeignet.

Fazit

Der Verzicht auf ein Google-Konto ist möglich, jedoch mit zahlreichen Nachteilen verbunden und nur für eine kleine Zielgruppe relevant. Ein kompletter Verzicht auf alle Google-Dienste ist mit einem normalen Android-Smartphone nicht möglich. Wenn man wirklich auf Google verzichten möchte, ist die beste Möglichkeit, zu einem iPhone zu greifen. Hierbei ist man jedoch an Apple und seine Dienste gebunden. Auch die aktuellen Smartphones von Huawei sind frei von Googles Diensten. Hier bindet man sich jedoch an die äquivalenten Huawei-Dienste.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. Endlich ein Klasse Artikel ohne Google!!!!
    Es geht auch ohne Google!!
    Kauft endlich neue HUAWEI, Fairphone mit „e“, Ubuntu Touch, Plasma Mobile, Salfish OS Smartphones einfach alles, aber unterstützt nicht nur Google oder Apple!!!!
    Monopole sind nie gut!!!!

    Klasse Artikel, bitte mehr davon!!!!

    F-Dorid ist auch ein Klasse App Store!!!
    Wenn man Amazon Kunde sein sollte, dann kann man auch den Amazon App Store nutzen!
    Oder der APKPure App Store!
    Selbst die HUAWEI AppGallery lässt sich aktuell noch auf jedem Android Gerät nutzen.

    Der MI Store gibt es auch als Download!!

    Macht euch bitte nicht von ein zwei Platzhirsche wie Google oder Apple abhängig!!!!

    • Und dann ist Huawei also die Chinesen sowas von Safe….?
      Ich bin kein Apostel aber die Chinesen sind auch sehr interessiert und gute Geschäftsleute. Man denke an die Plagiatindustrie.

      PS: nur zur Vorbeugung, dass hier etwas missverstanden wird. Ich habe nach iPhone 5s jetzt Xiaomi Mi A2.)
      Damit gleichberechtigt ALLE meine Daten haben ohne Benachteiligung gemäß Art.3 Grundgesetz.

  2. Die Möglichkeit, ein Smartphone offline nutzen zu können, beispielsweise als Fotoapparat, Musikspieler oder Landkarte, ist Voraussetzung, dass ich mir so ein Gerät überhaupt kaufe.

    • Das stimmt natürlich, funktioniert aber genauso mit oder ohne Google-Konto. Kamera und Musik lassen sich immer offline verwenden, zumindest solange man keinen Streaming-Dienst verwendet. Als Kartendienst kann ich dir „Here“ empfehlen. Mit diesem lassen sich ganze Länderkarte herunterladen und offline als Karte oder zur Navigation nutzen.

  3. Bin hier nur gelandet, weil ich mich mal umschauen wollte, und weil mich der Firefox PC Browser damit nervt, ich solle ein FF-Konto machen, und würde dann super sicher sein… – FF Konto gemacht -> Softtonic Download (ist ja fast alles verseucht da) probiert, ging, – Tolle Sicherheit…

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen