Smartphone-Apps ohne PlayStore? - Diese Alternativen gibt es

3 Minuten
Kein Play Store - keine Apps? Weit gefehlt. Es gibt Möglichkeiten, sich das Smartphone auch ohne Googles App-Marktplatz vollzuladen. Wir zeigen dir, wie du auch ohne PlayStore Apps auf dein Android-Smartphone bekommst und worauf du achten musst.
Bildquelle: Adobe Stock

Hat dein Smartphone keinen PlayStore vorinstalliert oder möchtest du aus anderen Gründen auf den PlayStore von Google verzichten? Wir zeigen dir, wie du auch ohne Play Store Apps auf deinem Smartphone installieren kannst. Suchst du nach einer Anleitung wie du den PlayStore auf deinem Smartphone installieren kannst, wirst du hier fündig:

APK-Datei als Alternativen

Benötigst du nur wenige Apps, kannst du dir die kleinen Programme für dein Telefon auch direkt bei ihren Entwicklern herunterladen. So bieten beispielsweise WhatsApp oder Telegram ihre Android-Apps als sogenannte APK-Datei zum Download an. Diese Dateien lassen sich problemlos herunterladen und auf dem Smartphone installieren. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, aus welchen Quellen man Apps herunterlädt. Gerade wenn man Apps nicht von der offiziellen Hersteller-Website lädt, können diese mit Schad-Software verseucht sein oder deine Aktivitäten mitschneiden.

Aus Sicherheitsgründen muss man bei manchen Android-Smartphones vor der Installation von Apps in den Einstellungen des Android-Geräts unter dem Punkt Sicherheit die Option „Installation von Apps aus unbekannten Quellen“ erlauben.

Alternativen zu Googles Play Store

Statt auf den Store von Google zu setzen oder dir teilweise riskante APKs zu laden, kannst du auch einen alternativen App-Store verwenden. Die wohl seriösesten Alternativen sind hierbei der Appstore von Amazon oder die AppGallery von Huawei. Beide Stores lassen sich herunterladen und auf deinem Smartphone installieren. Das Angebot ist zwar groß, aber bei weitem nicht so umfangreich wie im PlayStore von Google.

Die Huawei AppGallery enthält viele bekannte Apps

Bei kleineren Stores wie aptoide oder uptodown, hinter denen kein großes Unternehmen steckt, ist Vorsicht geboten. Hier musst du darauf achten, wer die Apps dort veröffentlicht. Zwar sind in den Stores fast alle bekannten Apps zu finden, diese werden jedoch oftmals von Privatpersonen bereitgestellt und könnten gegebenenfalls manipuliert sein. Etwas sicherer ist da die Seite APKMirror.com. Diese wird von den Kollegen des englischsprachigen Magazins Androidpolice betreut und bietet zahlreiche Apps zum Download. APKMirror ist jedoch kein richtiger App-Store. Hier musst du jede App als APK Datei im Browser einzeln herunterladen und installieren.

Apps aus dem Play Store ohne Play Store installieren

Googles Play Store ist auch über den Browser des Computers zu erreichen. Auch ohne Anmeldung mit einem Google-Account kann man sich ansehen, welche Apps dieser beinhaltet. Das Herunterladen der Apps funktioniert jedoch nur mit Google Account – außer man wendet einen kleinen Trick an. Man kopiert einfach die URL-Adresse der gewünschten App und fügt diese auf der Seite von evozi.com ein. Anschließend kann man die APK-Datei der App herunterladen und installieren. Das funktioniert natürlich nur mit kostenlosen Apps. Im Test hatten wir sowohl beim DB Navigator als auch bei Candy Crush keine Schwierigkeiten, Apps auf unserem Handy zu installieren.

Fazit

Besitzt man ein Smartphone oder Tablet mit Android, ist man nicht von Google abhängig. Weder muss man sich mit einem Google-Konto anmelden, noch muss man den Play Store nutzen. Es gibt viele Alternativen, um an gewünschte Apps zu kommen. Jedoch ist immer etwas Vorsicht gefragt. Wie Programme am Computer sollte man auch Apps nur aus seriösen Quellen herunterladen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen