WhatsApp: Neues Feature sorgt endlich für entspannte Nutzung

2 Minuten
Bisher ging die Nutzung von WhatsApp stets mit einem mittelgroßen Risiko einher, das der Instant Messenger in seinem Hilfebereich wie folgt umschrieb: „Du kannst deine Nachricht nur bis ca. eine Stunde nach dem Versand für alle löschen.“ Doch nun ist diese Angabe obsolet.
WhatsApp
WhatsAppBildquelle: WhatsApp

Es braucht nur einen Augenblick der Unaufmerksamkeit oder eine einzige schlechte Einschätzung, schon fliegt eine inhaltlich oder stilistisch unpassende WhatsApp-Nachricht mit Lichtgeschwindigkeit Richtung Empfänger-Smartphone. Wäre es eine SMS gewesen, könnte der Schaden groß sein. WhatsApp bietet seinen Nutzern allerdings die Möglichkeit, die versendete Nachricht nachträglich wieder zu löschen. Und zwar nicht nur im eigenen Chat, sondern auch „für alle“. Das Problem: Dafür hatte man bisher lediglich eine einzige Stunde Zeit. Nach Ablauf dieser Frist half alles nichts und man musste mit seinen Fehlern leben. Merke: Vergangenheitsform.

WhatsApp-Nachrichten löschen – Stress lass nach

Ab jetzt gestaltet sich die WhatsApp-Nutzung vollkommen entspannt. Denn wie der US-amerikanische Instant-Messaging-Dienst gestern auf Twitter verlautbarte, wird der bisher einstündige Zeitraum ab sofort auf „etwas über“ 48 Stunden respektive zwei Tage ausgeweitet. Solltest du deine Meinung in der Zwischenzeit geändert haben, kannst du deine Nachricht problemlos aus dem Internet tilgen. Und zwar bereits ab sofort. Das ergab unser aktueller Selbstversuch mit einer etwa 14 Stunden alten Nachricht.

Achtung: Die Tatsache, dass du deine Nachricht auch nach 48 Stunden für alle löschen kannst, bedeutet nicht, dass diese von niemandem gesehen und gelesen wurde. Zudem bietet das neue Feature keinen Schutz vor Screenshots. Dennoch gestaltet sich der Gebrauch von WhatsApp nun etwas lockerer.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Selbstlöschende Nachrichten

Eine interessante Alternative stellen derweil WhatsApps selbstlöschende Nachrichten dar. Schaltet man diese Funktion ein, werden alle neuen Nachrichten im Chat für alle Teilnehmer nach Ablauf einer festgelegten Zeitdauer gelöscht. Diese kann wahlweise 24 Stunden, 7 Tage oder 90 Tage betragen. Selbstlöschende Nachrichten findest du unter „Gruppeninfo“ in Gruppenchats oder unter „Kontakt ansehen“ in direkten Chats.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Paul

    Lieber auf zu wirklich sicheren Messengern, wie „Signal“. Dort liest und trackt nämlich niemand irgendwelche Daten mit.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein