Volkswagen ID.3: Das neue E-Auto ist offiziell 

3 Minuten
Weltpremiere: Volkswagen hat sein nagelneues Elektroauto ID.3 offiziell gemacht. Und das noch bevor es auf der IAA das erste Mal offiziell zu sehen sein wird. Am Montagabend verriet der Wolfsburger Automobilkonzern zahlreiche Details - darunter auch einen ersten Preis. 
Volkswagen ID.3
Bildquelle: Volkswagen

Bereits im Mai startete Volkswagen für Interessenten eine Sonderaktion. Wer zu den ersten Fahrern des ID.3 gehören wollte, konnte sich ein Fahrzeug der 1st-Edition bestellen. Streng limitiert und angeboten in drei festen Konfigurationen ist die 1st-Edition (58 kWh-Batterie / 150 kW / 310 Newtonmeter / 160 km/h) stets unter anderem mit einem Navigationssystem, einem DAB+ Digitalradio, Sitz- und Lenkradheizung, Armlehnen vorne, einem Mode-2-Ladekabel und 18-Zoll-Alufelgen ausgestattet. Kostenpunkt: unter 40.000 Euro.

Er kommt: Volkswagen ID.3

Der VW ID.3 soll das erste Modell einer komplett neuen Generation reiner Elektrofahrzeuge sein, die nicht nur emissionsfrei fährt, sondern auch voll vernetzt ist. Silke Bagschik, Marketing-Chefin der ID.-Familie von Volkswagen, sagt: „Der ID.3 ist ein alltagstauglicher Allrounder. Er ist kompakt, dabei wendig wie ein Kleinwagen und bietet den Innenraum eines Mittelklassewagens.“

Apropos Innenraum: Dort setzt Volkswagen auf völlig neu konzipierte Anzeigen- und Bedienelemente. Unter anderem ein zentral positioniertes Touch-Display mit einer Display-Diagonale von 10 Zoll. Ein so genanntes ID. Light unterstützt mit einem LED Band bei der Navigation und kann den Fahrer bei Gefahr beispielsweise auch auffordern zu bremsen.

So sieht der Volkswagen ID.3 von innen aus.
Ein Blick in den Innenraum des Volkswagen ID.3.Quelle: Volkswagen

Es wird „getoucht“ statt gedrückt

Alle Bedienelemente – auch am elektrisch einstellbaren Multifunktionslenkrad – werden über Touch-Funktionen mit berührungssensitiven Tasten bedient. Eine Ausnahme stellen hier nur die Fensterheber und das Warnblinklicht dar. Hier kommen noch haptische Schalter zum Einsatz. Wer mag, kann auch auf eine Sprachsteuerung zugreifen.

Als Serienfahrzeug abseits der 1st Edition steht der Volkswagen ID.3 in drei Batteriegrößen zur Verfügung. Als Basisvariante mit einem nutzbaren Energiegehalt von 45 kWh ermöglicht gemäß WLTP-Testverfahren eine elektrische Reichweite von bis zu 330 Kilometern. Für dieses Fahrzeug liegt der Einstiegspreis laut Hersteller bei unter 30.000 Euro. Mit Umweltbonus fällt der Preis noch deutlich geringer aus.

Der Volkswagen ID.3 von hinten.
Ein Blick auf das Heck des neuen Volkswagen ID.3.Quelle: Volkswagen

Mehr Reichweite? Kein Problem!

Eine Batterievariante mit 58 kWh steht für eine Reichweite von bis zu 420 Kilometern. Und wer sich für das zum Start für das Modell mit der größten Batterie entscheidet (77 kWh), kann bis zu 550 Kilometer weit fahren. Wohlgemerkt: Unter optimalen Bedingungen. Die tatsächliche Reichweite dürfte geringer ausfallen. Preise für diese beiden Modelle hat Volkswagen zunächst noch nicht verraten. Entsprechende Informationen dürften in Kürze nachgereicht werden.

Volkswagen verspricht übrigens, dass mit 100 kW Ladeleistung innerhalb von 30 Minuten rund 290 Kilometer zusätzliche Reichweite an einer Stromtankstelle nachgetankt werden können. Damit der Fahrzeugschwerpunkt nach unten rückt, hat Volkswagen die Batterie in den Fahrzeugboden integriert. Das soll sich positiv auf die Fahrdynamik auswirken.

Übrigens als erstes Modell ist der VW ID.3 auch mit dem neuen Volkswagen-Logo ausgestattet, das jetzt deutlich schlanker ist.

Bildquellen:

  • Volkswagen ID.3 Innenraum: Volkswagen
  • Heck des Volkswagen ID.3: Volkswagen
  • Volkswagen ID.3: Volkswagen
video
Byton M-Byte: Neue Details zum E-SUV mit Monster-Display
Sie gelten wegen ihres hohen Verbrauchs als potenziell klimafeindlich und mitunter für Fußgänger und Radfahrer sogar als gefährlich. Trotzdem sind SUVs in Deutschland sehr beliebt. Der chinesische Hersteller Byton hat jetzt auf der IAA in Frankfurt sein erstes vollelektrifiziertes SUV-Modell ganz offiziell in Europa vorgestellt. Vor allem ein Detail sorgt dabei für Aufsehen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL