"Monster bei der Arbeit": Mike und Sulley kehren zurück - 20 Jahre später

2 Minuten
Er gehört wohl mit zu den beliebtesten Filmen aus der Zeit der Jahrtausendwende. „Monster AG“ von Disney Pixar schlug 2001 in den Kinos ein. So sehr, dass sogar ein zweiter Film folgte. Knapp zwanzig Jahre später kommen Sulley und Mike zurück – und das in Form einer Serie.
Disney Plus Logo
Bildquelle: Disney

Aktuell scheint die Zeit für Spin-offs. Regelmäßig tauchen Meldungen auf zu Serien wie „How I Met Your Father“, der neue Film zu „Herr der Ringe“ oder gar „SpongeBob Schwammkopf“. Nun kommen die Monster rund um James P. Sullivan und Michael Glotzkowski in einer Spin-off-Serie zusammen. Pixar kündigte das Projekt bereits für 2019 an, doch aufgrund der Corona-Pandemie verzögerte sich die Realisierung. Nun sind nicht nur erste Details, sondern auch ein erster Trailer veröffentlicht worden.

„Monster bei der Arbeit“: Darum geht es in dem Spin-off

Du erinnerst dich: In der Monster AG war das Hauptziel, Kinder nachts in ihren Betten so schrecklich zu erschrecken, dass ihre Schreie eingesammelt werden und die Stadt mit Energie versorgen können. Doch als Sulley und Mike auf die kleine Buh treffen, ist es um sie geschehen. Sie wollen nicht mehr erschrecken. Und das hat nachhaltige Konsequenzen, denn in der Monster AG treiben Monster keine Schreie, sondern Lacher ein.

Und genau dort knüpft auch die Serie „Monster bei der Arbeit“ (Originaltitel: „Monsters at Work“) an. Die Handlung spielt knapp ein halbes Jahr nach dem ersten „Monster AG“-Film und greift im Prinzip die Träume von Sulley auf. Tyler Tuskmon – talentiert, jung, Mechaniker – träumt davon, in der Monster AG zu arbeiten. Doch keineswegs in irgendeiner Abteilung, sondern in der berühmten Lach-Abteilung. Seine Idole sind keine geringeren als Mike und Sulley.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Dementsprechend zeigt die Serie auch, wie es mit den zwei Monstern nach dem ersten Film weitergeht. Der 2013 erschienene Film „Monster Uni“ bezog sich stattdessen auf die Zeit, bevor Sulley und Mike zur Monster AG kamen.

Wann kommt die Monster AG-Serie?

Insgesamt sollen zehn Folgen erscheinen. Da Pixar zu Disney gehört, kannst du „Monster bei der Arbeit“ auch nur exklusiv bei Disney+ streamen. Und der Start ist schon gar nicht mehr lange hin: Schon ab dem 2. Juli ist die Serie verfügbar.

Für die Serie kehren auch Teile der Originalbesetzung von 2001 zurück. Darunter Billy Crystal (Mike) und John Goodman (Sulley). Die neue Figur Tylor Tuskmon wird von Ben Feldman gesprochen, der unter anderem von „Mad Men“ bekannt ist.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL