Smartphone-Updates: Neue Software für viele Handys

7 Minuten
Nur mit regelmäßigen Smartphone-Updates macht die Nutzung der mobilen Alltagsbegleiter richtig Spaß. Denn mit den Aktualisierungen bleibt das Handy nicht nur sicher, es bekommt auch neue Funktionen spendiert. Wir zeigen dir die wichtigsten Smartphone-Updates der vergangenen Tage in der Übersicht.
Android Update
Bildquelle: Hayo Lücke / inside digital

Der Juli ist bereits knapp eine Woche alt, da lohnt es sich, einen prüfenden Blick auf die neuesten Smartphone-Updates zu werfen. Denn in den zurückliegenden Tagen hat es wieder einige neue Aktualisierungen für verschiedene Handys gegeben, die wir dir nicht vorenthalten möchten. Updates gibt es unter anderem von Google selbst, aber auch von anderen namhaften Herstellern wie Samsung, Huawei und Xiaomi.

Google

Für alle Pixel-Smartphones kannst du dir schon seit dem 1. Juli den neuesten Android-Sicherheitspatch installieren. Das aktuelle Juli-Update schließt eine ganze Reihe an Sicherheitslücken in Android selbst und in angeschlossenen Hardware-Komponenten – zum Beispiel von Qualcomm. Schon allein aus diesem Grund sollte das Juli-Update schnellstmöglich seinen Weg auf dein Pixel-Smartphone finden. Insgesamt beseitigt der Juli-Patch neun kritische und 24 mittelschwere Schwachstellen.

Doch das ist noch längst nicht alles. Ergänzend zum Juli-Patch kannst du per Update von einigen kleineren Verbesserungen auf deinem Google-Smartphone profitieren. Zum Beispiel fixt Google nach eigenen Angaben Probleme bei der immer beliebter werdenden Spracheingabe („OK Google“) bei laufender Musik. Auch neu identifizierte Schwierigkeiten mit dem Bootloader sind nach dem jüngsten Update Geschichte.

Wenn du ein Android-Smartphone von einem anderen Hersteller nutzt, kann es noch ein paar Wochen dauern, bis du den Juni-Patch installieren kannst. Die einen Hersteller (zum Beispiel Samsung) sind etwas schneller mit der Update-Auslieferung auf ihren Geräten, andere lassen sich ein bisschen mehr Zeit.

Samsung

Und Samsung ist an dieser Stelle ein gutes Stichwort. Denn der südkoreanische Hersteller hat schon für mehrere Smartphones das aktuelle Juli-Update zur Verfügung stellen können. Zu nennen wären in diesem Zusammenhang unter anderem die Samsung-Galaxy-S20-Familie, das Samsung Galaxy A70, das (hierzulande weniger stark verbreitete) Galaxy A50s, das (deutlich stärker nachgefragte) Galaxy A50 und das Samsung Galaxy Z Flip. Aber auch das Samsung Galaxy S10, das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus sowie das Samsung Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10 Plus lassen sich schon auf das Juli-Patchlevel von Android aktualisieren.

Zusammen mit dem Juli-Update gibt es aber vor allem für das Galaxy S20 und die zugehörigen Modelle Galaxy S20 Plus und Galaxy S20 Ultra noch eine zusätzliche, bemerkenswerte Erweiterung zu vermelden. Denn Samsung hat jüngst per Software-Update auch die Kamera dieser Handys verbessert. Konkret spricht Samsung in den passenden Release Notes von einem Update für die Zoom-Kamera, das bessere Aufnahmen bei stärkeren Vergrößerungen zulässt. Auch eine Verbesserung für Stabilisierungen bei Videoaufnahmen gehören zu den erweiterten Möglichkeiten nach einem entsprechenden Update. Los ging es mit dem Kamera-Update in Südkorea, weitere Länder sollen in den kommenden Wochen Schritt für Schritt folgen.

Huawei

Zahlreiche Updates hat es in den vergangenen Tagen auch für Smartphones von Huawei und der Tochtermarke Honor gegeben. Einige davon sind schon in Deutschland verfügbar, andere in Asien angelaufen und könnten schon in Kürze auch hierzulande nutzbar sein.

So kündigt sich für verschiedene schon etwas ältere Modelle von Huawei zum Beispiel ein Update auf EMUI 10 an. Neben dem Huawei P10 profitieren auch Nutzer des Huawei P smart+ 2019 und des Huawei Mate 10 Pro von diesem Update, berichtet der inoffizielle Huawei Blog. Für das Huawei P10 bekommst du zeitgleich den Mai-Patch für Android, das P smart+ 2019 erhält sogar schon den Juni-Patch.

Zudem hat der inoffizielle Huawei Blog ein Update für das Huawei P40 Lite 5G ausgemacht. Es integriert nicht nur den Mai-Patch von Google, sondern macht auch die integrierten Kameras vielseitiger nutzbar. So kannst du nach Installation des Updates gleichzeitig Videos mit der Front- und Rückkamera aufnehmen. In bestimmten Szenarien werde zudem die allgemeine Kameraleistung weiter optimiert, ist in den Release Notes ohne Verweis auf weitere Details zu lesen.

Über EMUI 10 hinaus gehen schon zwei Updates, die aktuell in Asien bei ersten Nutzern zur Verfügung stehen. EMUI 10.1 für das Huawei Mate 20X 5G und für das Huawei Mate 20 beziehungsweise das Huawei Mate 20 Pro. Über eine Verfügbarkeit in Deutschland gibt es noch keine Erkenntnisse. Für das Huawei Mate 9 verteilt der chinesische Hersteller in Asien auf Basis von EMUI 9.1 nicht nur den Mai-Patch von Google, sondern auch ein Update, das das Batteriemanagement verbessern soll.

EMUI 11 offiziell in Aussicht gestellt

Und noch ganz andere wichtige Update-Nachrichten sind von Huawei zu vernehmen. Im Laufe des dritten Quartals sollen erste Huawei-Smartphones ein Update auf EMUI 11 erhalten. Diese neue Firmware wird sehr wahrscheinlich auf Android 11 basieren.

Welche neuen Features dann auf Huawei-Smartphones Einzug finden, ist noch nicht bekannt. Auch eine konkrete Liste der updatefähigen Smartphones gibt es noch nicht. Dass die aktuelle P40-Familie erster Kandidat für das EMUI-11-Update ist, dürfte aber auf der Hand liegen.

Honor

Und mit Blick auf Honor können wir vermelden: Für das Honor 8X und das Honor 8A steht der Juni-Patch neu zur Verfügung, in Asien bekommen das Honor View 20 und das Honor 10 Lite sogar schon den Juli-Patch.

Xiaomi

Gleich mehrere aktuelle Updates sind in diesen Tagen auch aus dem Hause Xiaomi zu vernehmen. So steht das große Update auf MIUI 12 inklusive Ultra-Energiesparmodus und anderen neuen Funktionen ab sofort für das Xiaomi Mi 9, das Xiaomi Mi 9T und das Xiaomi Mi 9T Pro zur Verfügung. Außerdem profitieren hierzulande die Redmi-Modelle K20 und K20 Pro von einer entsprechenden Aktualisierung. Für das Xiaomi Mi Note 10 kannst du zudem ab sofort Android 10 auf Basis von MIUI 12 installieren, berichtet Caschys Blog.

Realme

Realme, Smartphone-Marke aus dem Konzern BBK Electronics, stattet unter anderem das Realme X50 Pro mit einem umfangreichen Update aus. Teil der neuen Firmware ist nicht nur der Juni-Patch, sondern auch diverse kleinere Fehlerbehebungen wie falsche Dark-Mode-Darstellungen in einigen Apps. Für das Realme 6 Pro ist unterdessen ein Update verfügbar, das die fehlerhafte Darstellung einer übermäßigen Speicherbelegung aus der Welt schafft. Für das Realme 6 wiederum kannst du nicht nur den Juni-Android-Patch installieren, sondern nach einer entsprechenden Aktualisierung auch von einer verbesserten Kameraleistung profitieren.

Ein weiteres Update steht für das Realme C3 zur Verfügung. Es sorgt unter anderem für eine bessere Tonwiedergabe bei Handyspielen und fixt ein Problem, bei dem die Wetter-App den aktuellen Standort nicht mehr richtig lokalisieren konnte. Auch der Juni-Patch für Android ist Teil der neuen Firmware. Den Juni-Patch kannst du zusammen mit kleineren Verbesserungen übrigens auch dann nutzen, wenn du das Realme X2 Pro verwendest.

Oppo

Oppo, Schwestermarke von Realme, hat unterdessen eine aktualisierte Firmware für das Oppo Find X2 Pro fertigstellen können. Einerseits ist der Juni-Patch für Android Teil des Updates, aber auch eine Handvoll weiterer Verbesserungen, die die Systemleistung verbessern und den Stromverbrauch optimieren. Den Juni-Patch verteilt Oppo aktuell auch für Nutzer des Oppo Reno A91.

Allgemeine Hinweise zu Smartphone-Updates

Wichtig für dich zu wissen, ist, dass nicht alle der hier genannten Updates zeitgleich auf allen Geräten zur Verfügung stehen. Die Smartphone-Hersteller liefern sie vielmehr zeitlich versetzt aus, um bei etwaigen Problemen eine laufende Update-Welle zeitnah stoppen zu können.

Grundsätzlich erhältst du einen Hinweis auf deinem Smartphone-Display, sobald ein neues Update für dein Handy zur Verfügung steht. Du kannst aber auch in den Einstellungen manuell prüfen, ob du eine neue Firmware installieren kannst. Hier findest du Updates zum Teil deutlich vor der durch deinen Hersteller geplanten Benachrichtigung.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

    • Vielen Dank für deinen Hinweis, Frank.
      Werden wir prüfen und bei unserem nächsten Update-Roundup in der kommenden Woche dann wahrscheinlich mit berücksichtigen. 🙂

  1. Hallo, ihr habt bei den Updates, von Samsung das A51 vergessen. Da es inzwischen, bestimmt, mindestens genau so beliebt ist, wie das A50, sollte es schon erwähnt werden, das es seit gestern auch hier ein Update gibt.

    Interessant wäre die Frage, und das wisst ihr vielleicht, ob Samsung den Rhythmus, für die Updates hier jetzt auf monatlich geändert hat, eigentlich hieß es ja bei erscheinen, das, dass A51, nur alle drei Monate ein Update bekommen soll, wisse ihr da mehr?

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL