Explosiv: WM-Doku bei Netflix zeigt die ganze Wahrheit über die FIFA

3 Minuten
Sie soll vereinen, über Fair Play unterrichten und Fußball in der gesamten Welt organisieren: die FIFA. Doch stattdessen steht der Fußballverband immer wieder in der Kritik. Netflix zeigt pünktlich zur WM 2022 in Katar einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.
FIFA Präsident zur WM 2022 in Katar
Netflix startet mit Enthüllungsdoku über die FIFA.Bildquelle: Netflix

In wenigen Tagen ist es so weit und die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar beginnt. Anpfiff ist schon am kommenden Sonntag, dem 20. November. Doch schon kurz vor dem Fußball-Event wartet Netflix mit einer provokanten Enthüllungsstory auf, die du exklusiv beim Streaming-Dienst anschauen kannst.

FIFA Uncovered: Diese Serie zeigt den Blick hinter die Kulissen

Die FIFA ist ein zweischneidiges Schwert: Auf der einen Seite soll sie unter anderem Fairness im Fußball näher bringen, auf der anderen Seite gerät sie immer wieder selbst in die Kritik. So wie auch momentan zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Immer wieder bekommt nur Eindrücke über Medien geliefert, wie es aber hinter den Kulissen zugeht, bleibt geheim – bis jetzt. Denn genau hier legt die neue Mini-Serie „FIFA Uncovered“ den Finger in die Wunde und offenbart, dass hinter dem Sportevent, das Menschen vereinen soll, Betrug, Korruption und Verschwörungen stehen.

Doch wer sind die Menschen hinter diesen Machenschaften? In vier Teilen nimmt „FIFA Uncovered“ Zuschauer uneingeladen mit in den Backstage-Bereich des Fußballverbands und zeigt Funktionäre, Manager und Co. in Aktion. Zu sehen sind viele Archivaufnahmen. Zusätzlich kommen auch Personen außerhalb der FIFA zu Wort, unter anderem die US-Justizministerin Loretta Lynch, der Ex-FBI-Direktor James Comey sowie diverse Journalisten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

In der offiziellen Beschreibung der Mini-Doku heißt es: „Jahrzehntelang konnte die FIFA die Welt mit Fußball vereinen. Aber hinter den Kulissen kann von Fair Play keine Rede sein, denn jeder verfolgt eigene Interessen.“

WM 2022: Dokumentation mit explosivem Material

Die WM in Katar gehört wohl zu den am meisten diskutierten, am stärksten kritisierten und provokantesten Sportereignissen seit vielen Jahren. Unzählige Mitarbeiter ließen aufgrund schlechter Arbeitsbedingungen während des Baus der Stadien ihr Leben, Katar hat die Berichterstattung während der WM zusätzlich eingeschränkt, viele Fans wollen auch deswegen die WM boykottieren. Einen genauen Faktencheck rund um die WM 2022 liefert etwa die Deutsche Welle – auch zu den Todeszahlen der Handwerker, die am Bau der Stadien beteiligt waren.

Für die provokante Dokumentation mit explosivem Material zeichnen sich der BAFTA-prämierte Produzent Daniel Gordon („Hillsborough“), der Oscarpreisträger John Battsek („Searching For Sugar Man“) und Miles Coleman verantwortlich. Seit dem 9. November ist „FIFA Uncovered“ bei Netflix im Stream zu sehen und eignet sich am Startwochenende der Fußball-WM, um sich über die Zustände rund um den internationalen Fußball zu informieren.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Heinz Multhaup

    Blätter muss weg.

    Antwort
  2. Karsten Frei

    Ist das jetzt Werbung für Netflix?

    Antwort
  3. Paul

    Wat für WM, bei 3 Grad Außentemperatur. Und vor Ort gibt’s nicht mal Bier in den Stadien. Nicht nur die Kneipen, sondern auch die Medien sollte diese WM boykottieren und erst gar keine Ergebnisse aufzeigen. Hauptproblem ist nicht mal Katar, sondern der Fifa-Haufen.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein