Samsung Update: Das bringt One UI 4 auf dein Smartphone

2 Minuten
Im Herbst wird Google die neue Betriebssystem-Version Android 12 vorstellen. Schon jetzt arbeiten Hersteller wie Samsung daran, ihre Nutzeroberfläche daran anzupassen. Was Android 12 respektive One UI 4.0 bringt, zeigen wir dir.
Samsung Galaxy S21 Ultra
Samsung Galaxy S21 UltraBildquelle: Blasius Kawalkowski

Nutzer eines Samsung-Handys können sich zeitnah auf ein Update freuen. Zumindest die meisten. Denn der südkoreanische Hersteller rollt erstmals eine auf Android 12 basierende Version der eigenen Nutzeroberfläche One UI in der Version 4.0 aus. Die bekommen jedoch nicht alle Nutzer, sondern ausschließlich jene, die sich für das Beta-Programm des Herstellers angemeldet haben. Außerdem ist die Testvariante nur für die Galaxy S21-Modelle verfügbar.

Samsung rollt One UI-Update aus

Dieser Umstand ist an sich nicht außergewöhnlich. Bis hierhin war jedoch unbekannt, welche Funktionen die neue Softwarefunktion mit sich bringt. Das weiß aktuell nun das Magazin SamMobile zu berichten. Demzufolge gibt es 60 neue Features, die das Ziel haben, dein Leben zu erleichtern. Zudem gibt dir der Hersteller mit diversen Themenoptionen die Möglichkeit an die Hand, dein Galaxy-Smartphone individuell zu gestalten – zumindest optisch.

Zu dem neuen Funktionsumfang der Samsung-Nutzeroberfläche zählt etwa, dass du in Zukunft per Video dein Galaxy-Handy besser kennenlernen kannst. Neue Features zeigt Samsung unter One UI 4.0 in der vorinstallierten Tipps-App als Video-Version an. Außerdem hast du in Zukunft die Möglichkeit, Dateien – egal ob Bilder oder Videos – schneller und einfacher mit Freunden über das Menü zu teilen. Passend dazu findest du Emojis nun gebündelter an einem Ort und kannst sie sogar kombiniert versenden.

In puncto Komfort optimiert Samsung auch das Schnellmenü. Dort lassen sich fortan beispielsweise die Kamera oder auch das Mikrofon verorten. Über das Sperrdisplay kannst du darüber hinaus direkt auf deine Musik zugreifen oder eine Sprachaufnahme erstellen.

One UI 4.0: So kommst du an die neueste Version

Für die aktuelle Beta-Phase kannst du dich nicht mehr anmelden. Die Version ist derzeit neben Deutschland auch in China, Indien, Polen, Südkorea, Großbritannien und den USA verfügbar. Je nach Region variieren die Funktionen allerdings. Möchtest du in Zukunft ebenfalls schon vor dem finalen Rollout die Software von Samsung testen, musst du dich über die Samsung Members-App für das Beta-Testing anmelden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL