Galaxy A41 startet in Deutschland: Kaufempfehlung? Vielleicht!

3 Minuten
Das Samsung Galaxy A41 startet in Deutschland. Was zuletzt eine vage Ankündigung war, ist jetzt Fakt. Ab sofort gibt es den Bestseller-Nachfolger zu kaufen.
Samsung Galaxy A41
Bildquelle: Samsung

Die A-Serie von Samsung erfreut sich in Deutschland größter Beliebtheit. Jedes Jahr stellt der Hersteller zahlreiche A-Modelle her, allerdings schaffen es nicht alle bis in die hiesigen Läden.

Folglich dürften viele enttäuscht gewesen sein, als bei der Vorstellung des Samsung Galaxy A41 im März ein Starttermin für den deutschen Markt nicht erwähnt wurde. Jetzt feiert das Smartphone mit Bestseller-Anspruch Deutschland-Premiere. Zu kaufen ist es im Samsung-Online-Shop oder im Handel – etwa bei MediaMarkt.

Galaxy A41 kommt nach Deutschland

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Samsung Galaxy A41 beträgt 299 Euro. Passend, im Zeitgeist aber etwas hochgegriffen, kostet doch auch das eine Stufe darüber befindliche Galaxy A51 mittlerweile unter 300 Euro. Verfügbar ist das Gerät dabei in den Farben Schwarz, Weiß und Blau und es könnte ja rasch günstiger werden.

Software Android 10
Prozessor
Display 6,1 Zoll, 1.080 x 2.400 Pixel
Arbeitsspeicher 4 GB
interner Speicher 64 GB
Hauptkamera 8000x6000 (48,0 Megapixel)
Akku 3.500 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 152 g
Farbe Schwarz, Weiß, Blau
Einführungspreis 299 €
Marktstart 22. Mai 2020

Für knapp 300 Euro erhält der Käufer also ein solides Modell der unteren Mittelklasse. Ausgestattet mit einem 6,1-Zoll-Display, einer Triple-Hauptkamera, einem 3.500-mAh-Akku und 4 sowie 64 GB Speicher (Arbeits- und Hauptspeicher), bietet das Gerät alles, was ein modernes Smartphone bieten sollte – allerdings jeweils in der Abgespeckten Version.

Seinem im Januar 2020 erschienenen Geschwisterteil, dem Galaxy A51, ist das Handy in nahezu jeder Hinsicht deutlich unterlegen. Und wer nun glaubt, dass das nicht relevant sei, da das ältere Gerät sowieso viel mehr kostet, der täuscht.

Galaxy A41 vs. A51: Gleicher Preis, unterschiedliche Leistung

Wie erwähnt: Das Samsung Galaxy A41 kostet zum Marktstart genau so viel wie das Galaxy A51 – und zwar 299 Euro. Die Größe könnte wenn überhaupt den Ausschlag für das A41 bringen. Die Bildschirmdiagonale des Galaxy A41 beträgt nämlich 6,1 Zoll, während das Display des Galaxy A51 6,5 Zoll misst. das A41 ist also das Gerät der Wahl, wenn du auf kleinere Smartphones stehst.

Zum Datenblatt-Vergleich: Galaxy A41 vs. A51

Ein wenig Geduld dürfte auch dem Preis zugute kommen. Mit Vertrag ist das A41 ein klassischer Kandidat für 15- oder 18-Euro-Verträge. Mehr als 20 Euro solltest du mit Tarif nur ausgeben, wenn du wirklich einen hochwertigen Vertrag mit ordentlich Datenvolumen und Extras haben willst.

Ohne Vertrag dürfte der Preis rasch in Richtung 250-Euro-Marke rutschen. Der Preisvergleich von guenstiger.de hält dich hier immer auf dem Laufenden.

Galaxy A41 im Samsung-Online-Shop

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. Hallo Peter,

    könnte es sein, dass du das „nicht“ in der Überschrift überlesen hast? Es gibt zurzeit tatsächlich nur wenige Argumente für das Galaxy A41, darum solltest du es NICHT kaufen.

  2. Peter hatte recht laut meiner Meinung denn es spricht nichts gegen den a 41 die sind im selben preis und es ist kleiner aber das könnte für viele was positives sein

  3. Ich kann mich meinen Vorrednern nahtlos anschließen. Dieser Bericht ist zum großen Teil für die Tonne.

    „…ist das Handy in nahezu jeder Hinsicht deutlich unterlegen.“

    Bitte bitte, geht nicht zu sehr ins Detail und haut nicht zu viele negativen Punkte raus!
    Der interne Speicher ist kleiner aber bei 64 GB und erweiterbaren Speicher komplett verschmerzbar. Das Display des A41 hat eine bessere Auflösung…gleiche Pixelzahl bei kleinerem Display, das vielen ohnehin mehr zusagt als die zahlreichen Totschläger, die es heutzutage nur noch gibt.
    Das einzige, was Ihr wohl als großen negativen Punkt nennen könntet, wenn Ihr keine Ahnung habt, dann den verbauten MediaTek-Prozessor … aber eben nur, wenn Ihr keine Ahnung habt, denn der MediaTek Helio P65 ist besser als jeder Exynos-Prozessor. Die Vorurteile, dass MediaTek schlechte Prozessoren baut, sind lange vergessen … wenn man Ahnung von diesen Punkten hat.
    Ansonsten haut man einen Stuss wie…

    „…ist das Handy in nahezu jeder Hinsicht deutlich unterlegen.“

    …raus.

    Einfach nur noch peinlich.

  4. Würde das A41 auch wegen der geringeren Maße vorziehen, aber…

    Das A41
    – hat keinen Nachtmodus
    – kann keine Slowmotion Videos
    – kann Fotos nicht RAW speichern (kann das das A51?)

  5. Die Größe gäbe bei mir den Ausschlag. Ich würde mir deswegen das kleinere A41 kaufen. Die Leistungsdaten erscheinen mir ausreichend. – Muss allerdings der Ehrlichkeit wegen sagen, dass mir Handykameras nahezu „wurscht“ sind. Die nehme ich sowieso nur um Speisekarten, Fahrpläne etc. abzufotografieren oder um beim Einkaufen meine Frau zu Hause per WhatsApp anzufunken, ob sie lieber das Produkt (Foto 1) oder (Foto 2) haben will. Fotos mit eher künstlerischem Anspruch mache ich mit Mft-Kameras. Die sind heute so klein und leicht, dass kein Geschleppe notwendig ist, um sie als Reisebegleiter ständig dabei zu haben – und sie haben dabei eine professionelle Bildqualität.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL