Rückruf: Opel Astra Electric rollt plötzlich in falsche Richtung

2 Minuten
Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor einem Softwarefehler, der bei knapp 1.500 Modellen des Opel Astra dazu führen kann, dass sie sich nicht so verhalten, wie man es von ihnen erwarten würde. Betroffen sind nur E-Autos des Astra.
Front des Opel Astra Electric.
Opel muss sich einem neuen Rückruf-Programm stellen.Bildquelle: Opel

Nach Angaben des KBA sind weltweit 1.466 Modelle des Opel Astra Electric betroffen. In Deutschland sollen 841 Modelle betroffen sein, die im laufenden Kalenderjahr vom Band gerollt sind. Im Detail soll ein Kommunikationsproblem zwischen Motor- und Karosseriesteuergerät zu einer falschen Interpretation der Wegfahrsperrdaten führen. Die Wegfahrsperre funktioniert bei betroffenen E-Autos also nicht so, wie gewünscht. Die Folge: Das Fahrzeug kann beim Anfahren in die entgegengesetzte Richtung rollen.

Opel Astra Electric: Fehler führt zu Rückruf

Gefährlich ist ein solcher Fehler nicht nur innerstädtisch, wo es zum Beispiel in Parklücken zu ungewollten Remplern an anderen Fahrzeugen kommen kann. Auch an Steigungen ist ein solch unerwartetes Verhalten eines Autos nicht ohne Risiko. Opel hat sich deswegen dazu entschieden, einen Rückruf zu starten. Während eines Werkstatttermins muss die Software des Motorsteuergeräts aktualisiert werden, um den Fehler zu beheben.

Bekannte Vorfälle mit Sach- oder Personenschäden gibt es zur Stunde nicht. In der Rückrufdatenbank des KBA wird der Fall unter der Referenznummer 013243 geführt. Opel selbst führt die Rückrufaktion firmenintern unter dem Code KIM. Betroffen sind nur Opel Astra Electric mit Baujahr 2023. Laut eines Berichts der „Auto Motor und Sport“ ist der Fehler bei internen Qualitätskontrollen aufgefallen. Das Softwareupdate muss in einer Opel-Werkstatt erfolgen, dauert etwa 20 Minuten und ist für betroffene Kunden kostenlos.

Opel_Astra Electric_Freisteller_blau
Opel Astra Electric
Jahr 2023
Verfügbarkeit ja
UVP 45.060,00 EUR
Systemleistung in kW 115 kw
Systemleistung in PS 156 ps
Verbrauch / 100 km 14,8-15,5
Reichweite nach WLTP 418 km
Ladeleistung (AC) 11

Betroffene Kunden erhalten Mitteilung vom Hersteller

Opel soll bereits damit begonnen haben, sich mit den Haltern jener Fahrzeuge in Verbindung zu setzen, bei denen das Problem auftreten kann. Wer einen Opel Astra L Electric fährt, kann sich aber auch selbstständig an eine Opel-Vertragswerkstatt wenden, um das Fahrzeug auf den Softwarefehler überprüfen zu lassen. Die oben genannte KBA-Referenznummer und der zur Rückrufaktion passende Hersteller-Code können dabei helfen.

Aktuell bietet Opel den Astra Electric als 5-Türer mit 115 kW (156 PS) zu einem Preis ab 41.990 Euro vor Umweltbonus an. In der GS-Variante mit einer besseren Ausstattung werden mindestens 45.060 Euro fällig. Den Kombi Opel Astra Electric Sports Tourer kannst du ab 43.490 Euro bestellen. Die GS-Variante wird für mindestens 46.560 Euro angeboten.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein