Neue Smartwatches: Garmin, Asus und Realme lassen es krachen

4 Minuten
Auf dem Markt für Smartwatches ist aktuell ordentlich Musik drin. Denn es vergeht fast kein Tag, an dem nicht ein namhafter Hersteller mindestens ein neues Modell aus dem Hut zaubert. Wir präsentieren dir vier weitere interessante Wearables-Modelle.
Garmin Venu Sq 2 wird zum mobilen Bezahlen genutzt
Die Garmin Venu Sq 2 ist eine von mehreren neuen Smartwatches.Bildquelle: Garmin

Neue Smartwatches sorgen in diesen Monaten vielerorts für Aufsehen. Zahlreiche neue Modelle haben wir dir in den vergangenen Wochen bereits vorgestellt und zusätzlich einige hochwertige Modelle ausführlich getestet. Etwa die Samsung Galaxy Watch 5 Pro oder die Amazfit T-Rex 2. Und jetzt kündigen sich die nächsten Neuheiten an. Nicht nur in Form von neuen Modellen aus der Apple-Watch-Reihe und vom stark aufstrebenden Hersteller Amazfit, sondern auch von anderen namhaften Produzenten.

Asus VivoVatch 5 Aero – Fitness-Armband mit EKG-Funktion

Zwar wird es noch ein paar Wochen dauern, bis die neue, zuletzt auf der IFA in Berlin präsentierte Asus VivoWatch 5 Aero in Deutschland verfügbar ist (geplant ist die Verfügbarkeit für Dezember), schon jetzt stehen aber einige Details fest. Das von Asus als Smartband klassifizierte Wearable ist mit zwei EKG- und PPG-Sensoren ausgestattet, die die Pulslaufzeit, die Herzfrequenz, den Blutsauerstoff und den Schlaf messen können. Alle gemessenen Informationen sind nach einer passenden Synchronisierung über die Asus HealthConnect-App abrufbar. Weil ein GPS-Empfänger in die Uhr integriert ist, ist eine umfangreiche Nutzung auch ohne gekoppeltes Smartphone möglich. Ist die Uhr doch mit einem Handy verbunden, ist es zudem vorgesehen, Anruf- und Textbenachrichtigungen direkt am Handgelenk lesen zu können. Einen Preis hat Asus noch nicht verraten, er dürfte aufgrund der EKG-Funktion aber deutlich oberhalb aktuell verfügbarer Fitness-Armbänder liegen.

Asus VivoWatch 5 Aero
Mit einem Fitness-Armband ein EKG erstellen? Die Asus VivoWatch 5 Aero macht es möglich.

Garmin vivofit jr 3 Black Pather Special Edition – Neue Kinder-Smartwatch 

Für Kinder hat Garmin ebenfalls eine neue Smartwatch im Angebot: die Garmin vivofit jr 3 in der Black Panther Special Edition. Für knapp 90 Euro stellt dieses Wearable einen robusten Aktivitätstracker für Kinder im Design von Black Pather dar. Sie bietet nicht nur eine Toe-To-Toe Schritte-Challenge, sondern auch Schlaftracking und eine Aufzeichnung von täglichen Aktivitätsminuten und allgemeinen Aktivitäten. Die Batterielaufzeit liegt bei bis zu einem Jahr und wasserdicht bis zu 5 ATM ist das die Kinder-Smartwatch ebenfalls. Auf dem Always-on-Display stehen verschiedene Ziffernblätter zur Verfügung, Eltern können Notfallkontaktinformationen hinterlegen und eine App bietet Abenteuerspiele und Quizfragen für die ganze Familie. Der nachfolgende Preisvergleich zeigt dir, wo du die Kinder-Smartwatch schon jetzt preiswerter kaufen kannst.

Kinder-Smartwatch Garmin vivofit jr 3 Black Pather Special Edition
Für Kinder in der Marvel Black Pather Special Edition: die Garmin vivofit jr 3.

Garmin Venu Sq 2 (Music) – Kleine, aber feine Smartwatch

Sowohl mit als auch ohne Musik-Speicher steht ab sofort die Garmin Venu Sq 2 (Music) zur Verfügung. Während die Sq2 knapp 270 Euro kostet, musst du für die Musik-Variante knapp 300 Euro auf den Tisch legen. Sie bietet zusätzlich die Möglichkeit, bis zu 500 Lieder oder Playlists von Spotify, Amazon Music oder Deezer zu speichern. Ausgestattet ist die neue GPS-Fitness-Smartwatch in beiden neu verfügbaren Varianten mit einem 1,4 Zoll großen AMOLED-Touchscreen, bis zu elf Tagen Akkulaufzeit (maximal 26 Stunden im GPS-Modus) und einem Gesundheitstracking rund um die Uhr. Nachts kannst du auf einen Schlaftracker zählen, 25 Sport-Apps helfen dir bei deinen Workouts den Durchblick zu behalten. Die praktische Body-Battery-Funktion liefert außerdem Aufschlüsse über die persönlichen Energiereserven. Und natürlich kannst du auch auf Trainingspläne und Garmin Pay vertrauen. Zudem sind die beiden neuen Uhren wasserdicht (5 ATM). Speziell für Frauen ist auch ein Menstruations- und Schwangerschaftstracking an Bord.

Garmin Venu Sq 2 (Music) in sechs Varianten zu haben.
Die Garmin Venu Sq 2 (Music) steht in sechs Varianten zur Verfügung.

Realme Watch 3 Pro – Preiswerte Alternative

Eine preiswerte Alternative könnte die Realme Watch 3 Pro werden. Zumindest dann, wenn sie eines Tages auch nach Deutschland kommt. Zunächst wurde sie jetzt in Indien neu vorgestellt – für umgerechnet rund 60 Euro in Schwarz und Grau. Das rechteckige AMOLED-Display der Smartwatch ist 1,78 Zoll groß (368 x 448 Pixel) und erstrahlt mit bis zu 500 Nits. Auf Wunsch lassen sich über die Uhr bei einer Kopplung mit dem Smartphone (mindestens Android 5.1 oder iOS 11) auch Bluetooth-Telefonate führen.

Realme Watch 3 Pro in zwei Farben.
Preiswerte Smartwatch-Alternative: die Realme Watch 3 Pro.

Realme verspricht eine Akkulaufzeit von durchschnittlich zehn Tagen oder bis zu 20 Stunden ununterbrochenes GPS-Tracking. Ab Werk sind 110 Sport-Modi vorinstalliert und natürlich ist die Uhr auch wasserdicht (5 ATM). Dass auch umfangreiches Gesundheitsmonitoring über die rückseitige Sensorik möglich ist (Pulsmessung, Tracking der Blutsauerstoffsättigung, Schlaftracking), versteht sich bei einer modernen Smartwatch fast schon von selbst.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Asus VivoWatch 5 Aero vorgestellt: Asus
  • Garmin vivofit jr 3 Black Pather Special Edition Vorstellung: Garmin
  • Garmin Venu Sq 2 (Music) – Kleine, aber feine Smartwatch: Garmin
  • Realme Watch 3 Pro – Preiswerte Alternative: Realme
  • Neue Smartwatches vorgestellt – unter anderem die Fitbit Sense 4.: Fitbit / Google
  • Neue Smartwatches: Garmin, Asus und Realme lassen es krachen: Garmin

Jetzt weiterlesen

Ist es ein Over-Ear-Kopfhörer? Ist es ein In-Ear-Kopfhörer? Nein, es sind die Shokz OpenRun Pro!
Es gibt In-Ear-Kopfhörer, die man sich in den Gehörgang schiebt. Es gibt Over-Ear-Kopfhörer, die man auf den Kopf setzt und die die Ohrmuscheln komplett umschließen. Und dann gibt es die Shokz OpenRun Pro, sogenannte Knochenschall-Kopfhörer. Wir haben sie getestet.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein