Innr, Netatmo und mehr: Das sind die neuesten Smart-Home-Highlights

4 Minuten
Smarte Überwachungskameras und Technik für den Garten. Oder doch lieber eine doppelte Zahnbürste mit intelligenten Fähigkeiten? Neue Produkte aus dem Smart-Home-Segment bahnen sich einen Weg auf den Markt. Wir zeigen dir die spannenden Neuheiten.
Innr Outdoor Gartenspot
Bildquelle: Innr

Smart Lightning für den Garten von Innr

Neben Philips Hue gehört auch Innr zu den populäreren Marken in Sachen smarter Beleuchtungstechnik. Kein Wunder, kommen die zwei Gründer doch ursprünglich von Philips. Der niederländische Hersteller hat aktuell neue Gartenbeleuchtung in sein Sortiment aufgenommen.

Dazu zählen die neuen Innr Outdoor Spots sowie der Innr Outdoor Lightstrip. Je nach Bedarf kannst du deinen Garten, deine Terrasse oder ein Blumenbeet mit dem Lightstrip leuchtend umranden und in Szene setzen. Willst du hingegen lieber nur einzelne Punkte in deinem grünen Reich betonen, eigenen sich die Gartenspots. Beide Produkte sind WLAN-fähig und lassen sich mit dem Smartphone koppeln.

Innr OSL 140 C Outdoor Spots

Die Gartenspots liefert Innr in einem Starterset mit insgesamt drei Exemplaren sowie einem Gartenspieß und einer Verlängerung. Im Lieferumfang sind außerdem ein Netzstecker, zwei Meter lange Leitungen und Befestigungsmaterial enthalten.

Die Innr Outdoor Spots kommen insgesamt auf eine Helligkeit von 230 Lumen und sind durch die IP65-Zertifizierung resistent gegen Regen. Neben der Kompatibilität mit Amazon Alexa und SmartThings von Samsung kannst du die Spots auch mit Philips Hue koppeln. Der Paketpreis beläuft sich auf rund 140 Euro. Jeder weitere Spot kostet dann knapp 35 Euro.

Innr Outdoor Lightstrip

Den Outdoor Lightstrip stellt Innr in zweifacher Ausführung zur Verfügung: Entweder mit zwei Metern (OFL 120C) oder vier Metern Länge (OFL 140C). Der Lightstrip wird mit einem Stecksystem an ein Netzteil und ein ZigBee-fähiges Kontrollzentrum angebunden. Der kürzere Outdoor Lightstrip kommt auf 550 Lumen, das vier Meter lange Modell auf 1.000 Lumen.

Innr Outdoor Lightstrip

Auch den Lightstrip versieht Innr mit einem Schutz, konkret IP67. Im Lieferumfang sind neben dem Strip auch ein Netzteil und Halterungen enthalten. Die Kopplung an eine Hue Bridge von Philips ist ebenfalls möglich. Für den Outdoor Lightstrip OFL 120C verlangt Innr knapp 60 Euro, für den Outdoor Lighstrip OFL 140 C rund 100 Euro.

Smarte Überwachungskameras von Logitech und Netatmo

Für mehr Sicherheit sollen neue Kameras von Logitech und Netatmo sorgen. Logitech hat mit der Circle View eine neue Überwachungskamera im Sortiment, die auch mit Apples HomeKit kompatibel ist. Der Einsatz ist sowohl in Innen- als auch Außenbereichen möglich. Videos nimmt die Kamera mit 720 x 1.080 Pixeln im 16:9-Format auf. Dabei kann sie auf ein 180-Grad-Sichtfeld mit Weitwinkelmodus zugreifen. Zusätzlich bietet die Logitech Circle View eine Privatsphäre-Funktion, sodass du im Notfall die Kamera einfach wegdrehen oder ausschalten kannst. Logitech veranschlagt für die Überwachungskamera einen Preis von 179,99 Euro.

Logitech Circle View Überwachsungskamera

Derweil bietet Netatmo eine neue smarte Außenkamera, die zeitgleich auch eine Alarmsirene darstellt, an. Die Sirene soll potenzielle Eindringlinge mit 105 Dezibel in die Flucht schlagen. Das ist fast so laut wie etwa ein Schlagzeug oder eine Motorsäge. Überwachungsvideos nimmt auch die Netatmo-Kamera mit 720 x 1.080 Pixeln auf, die anschließend auf einer Micro-SD-Karte gespeichert werden. Infrarot-Nachtsicht und die Kopplung mit Alexa oder Google Home sind ebenfalls mit an Bord. Hinzu kommt, dass die Kamera zwischen Personen, Tieren, Pflanzen und Fahrzeugen unterscheiden kann und so nicht unnötig Alarm schlägt. Der Preis liegt bei 350 Euro, der Verkauf startet am 9. Juni. Das baugleiche Modell ohne Sirene gibt es jedoch schon jetzt, zum Beispiel bei Amazon.

Talo Zahnbürste mit Turbo-Putztechnik

Drei Minuten Zähne putzen. Das ist die Devise, die man schon als Kind lernt. Doch das scheint heute überholt – zumindest, wenn man dem Hersteller Talo glaubt. Im Gepäck haben sie eine Zahnbürste, die in nur 20 Sekunden ein besseres Putzergebnis liefern soll als andere Zahnbürsten.

Talo smarte Zahnbürste

Das soll durch zwei Bürsten an einem Kopf gelingen, die zeitgleich die oberen und unteren Zähne reinigen. Dabei wird die Zahnbürste im 45-Grad-Winkel an die Zähne gehalten; danach putzt die Zahnbürste dann mithilfe einer Schiene automatisch. Nach zehn Sekunden soll die erste Partie fertig sein, sodass du die Bürste an einer anderen Stelle deiner Zähne ansetzen kannst. Die Bürsten sind dabei laut Talo so weich, dass sie dein Zahnfleisch schonen und einen optimalen Druck ausüben.

Die Zahnbürste von Talo soll 110 Euro kosten – allerdings kommt sie erst im September auf den Markt. Aktuell handelt es sich noch um ein Crowdfunding-Projekt, dessen Finanzierung aber bereits steht.

Bildquellen

  • Innr Outdoor Lightstrip: Innr
  • Logitech Circle View: Logitech
  • Talo Zahnbürste: Talo
  • Innr Outdoor Gartenspot: Innr
Sonos One Multiroom WLAN Smart Speaker
Stiftung Warentest: Hier versagen selbst Google und Amazon
Amazon, Sonos, Google, Telekom und Bose. Stiftung Warentest hat insgesamt zwölf Smart Speaker getestet und anschließend ein unerwartetes Testergebnis präsentiert: Keines der intelligenten Lautsprecher ist „gut“. Und dennoch gibt es einige empfehlenswerte Modelle.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL