Netztest: In einem Punkt ist O2 besser als Telekom und Vodafone

3 Minuten
Telekom, Vodafone und O2: Welcher Anbieter liefert die besten Leistungen beim Surfen, Streamen und Telefonieren? Netztests sind ein beliebter Maßstab, um das festzustellen. Jetzt liegen die Ergebnisse des Mobilfunk-Netztests der Zeitschrift connect für 2019 vor. Wir zeigen dir, welcher Anbieter für welchen Dienst am besten geeignet ist.
Frau mit SmartphoneBildquelle: Pixabay

Wenig überraschend: Im connect Netztest ist die Deutsche Telekom mit der Testnote „sehr gut“ der Gewinner des Mobilfunk-Netztests. Sie erreicht 900 von möglichen 1.000 Punkten. Auf Platz zwei und drei folgen auch in diesem Test Vodafone (834 Punkte) und O2 (758 Punkte) – beide mit der Note gut. Doch die Unterschiede liegen im Detail.

Zunächst einmal zur Methodik des Tests: Im Rahmen der ständigen Weiterentwicklung der Testmethodik hat die Redaktion den Anteil der verfeinerten Crowdsourcing-Ergebnisse am Gesamtergebnis erhöht. Somit fließen die Daten von Smartphone-Nutzern im Alltag nunmehr zu 20 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Gewichtung von Sprach- (32 Prozent) und Datenmessungen (48 Prozent) berücksichtigt, dass die Datenkommunikation für viele Nutzer heute eine wichtigere Rolle spielt als das Telefonieren. Wenn man die Telefoniefunktion aber benötigt, soll es auch uneingeschränkt funktionieren.

Die Testergebnisse bei der Telefonie: O2 verbessert sich deutlich

Alle drei Netzbetreiber unterstützen VoLTE, also die Telefonie über LTE. Dadurch müssen Telefone, die den Dienst unterstützen, zum Telefonieren also nicht auf 3G oder 2G herunterschalten. Dadurch ist der Rufaufbau schneller. Das lässt sich auch in den Tests aus fahrenden Autos und beim Zu-Fuß-Gehen ablesen. Die Rufaufbauzeiten liegen bei Telekom und Vodafone im Durchschnitt signifikant unter zwei Sekunden, auch bei O2 bleiben die ermittelten Durchschnittswerte „angenehm kurz“, wie die connect sagt.

Positiv sei auch die gemessene Sprachqualität. Insbesondere bei O2 zeigen sich klare Fortschritte: In den Großstädten kann der Netzbetreiber jetzt fast zum Führungsduo Telekom und Vodafone aufschließen. In Kleinstädten und auf Verbindungsstraßen folgt O2 zwar mit einigem Abstand, aber mit deutlichen Verbesserungen.

Die Testergebnisse bei der Datennutzung

Die diesjährige Rangfolge unter den Anbietern ist auch in allen Datendisziplinen klar erkennbar: Die Telekom führt, Vodafone folgt mit einigem Abstand, und O2 liegt wieder auf Platz drei mit deutlicher Distanz zur Nummer zwei. Dennoch sei es O2 gelungen, sich in einigen Bereichen gegenüber dem Vorjahr zu verbessern und in anderen seine Leistungen zumindest konstant zu halten. Ob Websurfen, Downloads, Uploads oder YouTube Wiedergabe: Die Rangfolge Telekom, Vodafone, O2 zieht sich durch so gut wie alle Anwendungen.

Vor allem das mobile Abspielen von Videos verdeutlicht, wo noch Defizite bestehen: Hier erzielen Vodafone und O2 bei den Drivetests in Großstädten nur Erfolgsquoten um 95 Prozent – fünf Prozent der Videoabrufe führen zu Abbrüchen. In Kleinstädten sinkt dieser Wert bei Vodafone unter 93, bei O2 auf 92 Prozent. Nur die Telekom bleibt hier konstant über 98 Prozent.

O2 mit den besten Datenraten in Städten

Die in den vorherigen Kategorien festgestellte Rangfolge findet sich auch in den Crowdsourcing-Gesamtergebnissen wieder. Die Telekom liegt vorn, Vodafone im Mittelfeld und O2 auf Platz drei. Selbst bei den stärkeren Anbietern Telekom und Vodafone zeigt die LTE-Abdeckung in Städten Verbesserungspotenzial. Bei Telefónica/O2 fällt dies noch um einiges deutlicher aus und betrifft zudem die Datenabdeckung in nichtstädtischen Gebieten. Bemerkenswert ist hingegen, dass O2-Kunden in Städten laut Crowdsourcing die höchsten Datenraten bei Downloads und Uploads erzielten. Das heißt: O2-Kunden surfen schneller.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Das soll ja wohl ein Witz sein o2 das beste Netz seit 20.11 kein gutes Netz mehr nur noch 2G Empfang 4G nicht möglich und zum Kotzen sowas l😠

  2. O2 ist sehr viel besser geworden in den letzten beiden Jahren. LTE Ausbau soweit OK. Vodafone ist nicht mehr weit entfernt und die Telekom ist zu teuer.
    Sehr gut auch die 7 Multicards die keinen Aufpreis kosten u mehrere Tabletts und Uhren usw. Mit einem Vertrag abdecken. Mein 60 GB O2 free L Vertrag ist für Vielsurfer top, für nur 35 €.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL