"LOL: Last One Laughing": Bully Herbig verkündet dicke Überraschung

3 Minuten
Das Ende von "LOL: Last One Laughing" ist nah. Am Donnerstag veröffentlicht Prime Video die letzten beiden Episoden des neuen Comedy-Formats. Für Michael "Bully" Herbig ist das Grund genug, sich mit überraschenden Neuigkeiten zu Wort zu melden.

Was passiert, wenn man zehn Comedians in einen Raum steckt und ihnen das verbietet, was sie am liebsten tun: zu lachen? Beeindruckend wird das in einem neuen Comedy-Format von Prime Video deutlich. Das Video-on-Demand-Portal von Amazon hat mit „LOL: Last One Laughing“ einen waschechten Überraschungshit gelandet. Und für alle, die bei dem Format herzhaft lachen können, gibt es jetzt richtig gute Nachrichten.

Wann kommt Staffel 2 von „LOL: Last One Laughing“ bei Prime Video?

Michael „Bully“ Herbig, der bei der neuen Comedy-Show als eine Art Schiedsrichter fungiert, um jeden noch so kleinen Schmunzler bei den bemitleidenswerten Comedians zu enttarnen, teilte jüngst in einem Beitrag bei Facebook mit: „Ich freue mich riesig, Euch verraten zu können, dass es eine zweite Staffel geben wird. Der Wahnsinn geht weiter.“ Er hatte die Sendung zuvor schon als „Königsklasse“ unter den Comedy-Formaten bezeichnet.

Das bisherige Feedback der Zuschauer sei „einfach überwältigend“, so Herbig weiter. „Wir wollten Euch mit dieser Show glücklich machen und so wie’s aussieht, ist uns das gelungen.“ Genaue Angaben dazu, wie viele Zuschauer „LOL: Last One Laughing“ schon erreichen konnte, gibt es bisher nicht. Herbig lässt aber durchblicken, dass das neue Format offenbar auf mehr Interesse stößt, als im Vorfeld zu erwarten war: „LOL geht durch die Decke“, so der Erfinder der „Bullyparade“, aus der Blockbuster-Filme wie „Der Schuh des Manitu“ und „(T)Raumschiff Surprise“ hervorgegangen sind.

Bully Herbig bleibt wohl an Bord

Da Herbig selbst den Start einer zweiten Staffel von „LOL: Last One Laughing“ mit der Öffentlichkeit geteilt hat, ist davon auszugehen, dass er selbst wieder mit von der Partie sein darf. Welche Comedians in der Fortsetzung ein Lachverbot erhalten, ist aber noch nicht überliefert. Auch ein Starttermin für Staffel 2 ist gegenwärtig noch nicht bekannt.

Die erste Staffel der Comedy-Show kannst du aktuell bei Amazon Prime Video sehen. Vier knapp halbstündigen Episoden sind bereits veröffentlicht, zwei weitere folgen am morgigen Donnerstag. Es ist das vorübergehende Finale, in dem der Sieger 50.000 Euro für einen wohltätigen Zweck abgreifen darf; und dafür vielleicht die schlimmsten bisher im Leben erlebten Qualen über sich ergehen lassen musste.

Aktuell liegt die durchschnittliche Bewertung für „LOL: Last One Laughing“ bei Prime Video bei 4,4 von maximal 5 möglichen Sternen. Die Höchstwertung von fünf Sternen haben 79 Prozent der Rezensenten verteilt.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Naja, wenigstens nicht so peinlich und zum fremdschämen wie dir australische Version (auch auf Prime). Aber Königsklasse? Nein. Was hat eigentlich Teddy da verloren? Sein Rumgeschreie hätte auch längst zum Ausscheiden reichen müssen.

  2. Ja, verstehe ich auch nicht. Der ist mal so überhaupt nicht witzig. Eher albern, wie ein Einjähriger…
    Was macht er überhaupt? Bei allem, was ich bisher gesehen habe,dachte ich mir immer: „Oh, der Arme macht sich aber echt lächerlich und merkt es nicht…“

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL