Licht im Home-Office: So bekämpfst du Müdigkeit und Konzentrationsschwäche

4 Minuten
Im Büro muss dein Arbeitgeber sicher stellen, dass das Licht an einem Schreibtisch das richtige für dich ist. Doch was ist zu Hause im Home-Office? Da ist das Licht oft nicht ausreichend – gerade jetzt im Winter. Wir geben dir die wichtigsten Tipps.
Philipps Hue Playbar am Schreibtisch
Philipps Hue Playbar am SchreibtischBildquelle: Philipps Hue

Von Blaulichtfiltern hast du sicher schon einmal gehört. Sie sorgen dafür, dass der Blaulicht-Anteil im Licht aus Bildschirmen und Handydisplays herausgefiltert wird. Das ist vor allem abends wichtig, denn das Licht sorgt dafür, dass du schlechter einschlafen kannst. Doch auch das restliche Licht im Home-Office ist wichtig.

Der umkehrte Effekt ist aber am Schreibtisch gewünscht. Licht hält wach. Ein sonniger Tag liefert 100.000 Lux, selbst an einem bedeckten Tag seien es noch 5.000 Lux, heißt es im rbb Fernsehen in der Sendung „Die Wahrheit über… Licht“. Eine übliche Tageslichtlampe habe nur 200 Lux. Entscheidend sei, wie viel Licht am Auge ankommt.

Tageslicht ist nicht immer wirklich Tageslicht

Tageslicht, das durchs Fenster kommt, kannst du allerdings nicht als vollwertiges Tageslicht ansehen. Denn halbwegs moderne Fenster filtern das Licht. Am ehesten siehst du das bei Bürogebäuden mit verspiegelten Fenstern. Doch auch bei normaler Wohnbebauung werden solche Farbfilter in den Fenstern eingebaut – etwa um bei Südfenstern auch Wärme außenvor zu halten. Selbst wenn du also am Fenster sitzt, hast du in dieser dunklen Jahreszeit vermutlich zu wenig Tageslicht für deinen Körper.

Hast du zu wenig Licht abbekommen und das über einen längeren Zeitraum, wird dein Körper darauf reagieren, heißt es von Schlafforschern und Wissenschaftlern. Dein Schlaf ist nicht mehr so erholsam, dein Immunsystem schwächelt und deine Stimmung leidet. Ein Mindestmaß an Tageslicht gibt es nicht. Es gilt: Je mehr, je besser.

Wie viel Lux du an deinem Schreibtisch hast, kannst du mit Apps auf deinem Smartphone messen. Sicherlich sind sie nicht auf das Lux genau, doch auf 10 oder 20 Lux kommt es am Ende nicht an. Doch kannst du mit dem bloßen Auge einschätzen, ob es an deinem Schreibtisch nun 400 oder 1.000 Lux sind? Entsprechende Apps findest du mit dem Begriff „lux“ in den Appstores. Übrigens: 500 Lux sollten es laut Arbeitsstättenverordnung mindestens an deinem Schreibtisch sein. Misst deine App weniger, solltest du über weitere Lampen nachdenken, um auch durch die nächsten Wochen zu kommen.

Du kannst dazu entweder neue Deckenlampen montieren, die dir die benötigte Helligkeit liefern. Nutzt du etwa das Philipps Hue-System, so könntest du dir die Panelleuchte Aurelle oder die Pendelleuchte Ensis bestellen und montieren. Sie liefern 4.200 beziehungsweise 6.000 Lumen und sorgen somit mit Sicherheit an deinem Schreibtisch für die benötigte Helligkeit.

Andere Tageslichtlampen sind zwar billiger, können sich aber abends nicht in dein sonstiges Lichtdesign einfügen, sofern du bereits auf Hue setzt. Dabei ist es wichtig, dass du abends eher warmweißes oder rötlich-oranges Licht hast, um besser schlafen zu können. Morgens hingegen solltest du eine kaltweiße Beleuchtung haben.

Tageslichtlampen zum Aufstellen

Ist dir der Umbau zu aufwändig, gibt es für kleines Geld auch Tageslichtlampen, die du nach dem Prinzip Höhensonne auf deinen Schreibtisch oder Arbeitstisch stellen kannst. Das bietet sich insbesondere dann an, wenn dein Homeoffice-Schreibtisch gar nicht dein Schreibtisch, sondern der Küchentisch ist. Allerdings: Die eben erwähnte Ensis Pendelleuchte ist auch eine schöne Lampe für den Wohnzimmer- oder Küchentisch. Vorteil der Tageslichtlampen: Sie sind schon ab etwa 30 Euro zu haben. Eine Deckenlampe kostet das Vielfache.

Ein Tipp noch, wenn du auch abends am Rechner arbeitest: Unter Windows kannst du unter „Einstellungen“ > „System“ > „Anzeige“ einen Nachmodus aktivieren. Dieser kann dauerhaft, jeden Tag zu einer festen Zeit oder gekoppelt an den Sonnenuntergang eingeschaltet werden. Dann werden deine angeschlossenen Bildschirme zwar dunkler, doch der Blaulicht-Anteil wird herausgefiltert.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL