ANZEIGE

Fonepaw Datenrettung: Deine Daten sind nicht verloren

3 Minuten
Wer kennt es? Die alte Festplatte irgendwann mal formatiert und jetzt brauchst du doch noch dieses eine Dokument? Mit dem Datenrettungs-Toolkit von FonePaw kannst du gelöschte, formatierte Daten von Windows oder Mac risikofrei und einfach wiederherstellen.
Mann schaut schockiert auf seinen Laptop
Bildquelle: Drobot Dean / Adobe Stock

Der Klick ist schnell und im Zweifel folgenreich: „Papierkorb leeren“. Zuerst ist da dieses befreiende Gefühl, einen Haken drangemacht zu haben, alles ist wieder ordentlich. Und irgendwann brauchst du dieses eine Dokument, diese eine Mail oder diese längst abgearbeitete Excel-Tabelle doch noch einmal.

Das gleiche kann dir auch mit formatierten Festplatten, vermeintlich aufgeräumten Handy-Speicherkarten oder nach einem kompletten Systemabsturz passieren. Das Horrorszenario: Kurz vor Abgabe deiner Abschlussarbeit macht dein PC oder Mac ein scheinbar harmloses Update. Und du bist dann dieser eine von Millionen Fällen, bei dem etwas schief läuft: Die letzten Änderungen und wichtige Daten sind sind weg.

FonePaw Datenrettung analysiert deine Daten und rettet sie – wenn es vermeintlich schon zu spät ist. Das passiert in drei Schritten, einfach und für jeden verständlich.

So funktioniert die FonePaw Datenrettung

Die Software fragt zunächst den Dateitypen nach. Hier musst du eingeben, von welchem Typ – zum Beispiel .docx. .pdf oder .mp4 – die Datei ist, die „wiedergeboren“ werden soll.

Dann musst du den ursprünglichen Speicherort auf deinem Gerät oder auf der Festplatte angeben. Anhand des Datei-Pfades analysiert FonePaw mittels Scan die Veränderungen.

Wenn die Software durch ist, gibt es eine Vorschau, bei der du bestätigst, ob die herausgefundene Datei wirklich der entspricht, die du wiederherstellen musst. Dann startet die Wiederherstellung.

FonePaw Datenrettung in wenigen Schritten: So funktioniert’s

Diese Dateien kann FonePaw wiederherstellen

Folgende Datentypen werden unterstützt

  • Bild
    • JPG, TIFF/TIF, PNG, BMP, GIF, PSD, CRW, CR2, NEF, ORF, RAF, SR2, MRW, DCR, WMF, DNG, ERF, RAW
  • Video
    • AVI, MOV, MP4, M4V, 3GP, 3G2, WMV, ASF, FLV, SWF, MPG, RM/RMVB
  • Audio
    • AIF/AIFF, M4A, MP3, WAV, WMA, MID/MIDI, OGG, AAC
  • Dokumente (Office, PDFs, HTML)
    • DOC/DOCX, XLS/XLSX, PPT/PPTX, PDF, CWK, HTML/HTM, INDD, EPS
  • E-Mail
    • PST, DBX, EMLX
  • Weitere
    • ZIP, RAR, SIT

Meist werden auch verwandte Typen oder Vorgänger-Dateitypen unterstützt.

Datenverlust unter Windows 10 – Das kannst du jetzt tun

Download und Kosten

FonePaw kann einfach heruntergeladen werden. Für die komplette Unterstützung ist allerdings der Erwerb einer Pro-Lizenz notwendig. Den Lizenzschlüssel kannst du dir hier kaufen – Kostenpunkt: 41,59 Euro.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen:

  • Schock am PC: Drobot Dean / Adobe Stock
Handy wird zum Zahlen genutzt
Sparkasse: Apple Pay kommt noch 2019 – Girokarten sollen folgen
Nachdem die Sparkassen Apple Pay erst die Rote Karte gezeigt hatten, folgt nun die komplette Kehrtwende. Noch 2019 will man Apple Pay für alle Kunden anbieten. Auch eine Unterstützung von Girocards (ehemals EC-Karten) ist geplant. Wir haben die Details für dich.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL