F1 2021: Rennspiel-Klassiker ab heute erhältlich - Das kann er, das kostet er

5 Minuten
Wie jedes Jahr können sich Fans von Autorenn-Spielen auch 2021 wieder auf das offizielle Spiel zur Formel 1, F1 2021 freuen. Nachdem F1 2020 durchweg mit neuen Features und klasse Gameplay überzeugen konnte, sind die Hoffnungen auch dieses Jahr groß.
Rennautos auf der Rennbahn.
Schon bald startet F1 2021 offiziell durch.Bildquelle: EA Sports

Fast jeder hat zumindest schon einmal von der Formel 1 und dem dazugehörigen Videospiel gehört. Doch dieses Jahr hat sich mit F1 2021 einiges geändert. Was genau sich an der bekannten Spielreihe getan hat und wie dies Einfluss auf die Spieler nehmen wird, zeigen wir dir hier.

F1 2021 in der Hand von EA

Im Februar dieses Jahres hat EA offiziell das Entwicklerstudio hinter vielen bekannten Rennspielen erworben. Es handelt sich um Codemasters. Codemasters ist nicht nur durch die F1 Serie bekannt, sondern auch durch Rennspiele wie Dirt Rally. EA Sports kaufte Codemasters für satte 1,2 Milliarden Dollar auf. Was für Auswirkungen wird das auf das neue F1 2021 haben? EA genießt aktuell keinen sonderlich guten Ruf bei Gamern. Nach mehreren desaströsen Game-Releases, welche kaum fertige Spiele mit endlosen Micro-Transactions beinhalteten ist das Vertrauen von Gamern in das Entwicklerstudio immens gesunken.

Doch wie genau sich die Übernahme der Rennspielreihe nun auf F1 2021 auswirkt, wird sich noch zeigen. Viele Fans der Serie hoffen, dass sich durch die finanziellen Möglichkeiten von EA ein schon jetzt fantastisches Spiel nochmals verbessern kann. Denn eins lässt sich nicht leugnen: Fast jeder kennt EA. Während Codemasters sich im Verhältnis eher geringerer Bekanntheit erfreut, kann durch EA eine ganz neue Reichweite erzielt werden.

Neuer Story-Modus: Breaking Point

Wie auch im vergangenen Jahr wird das aktuelle F1 durch einen neuen Spielmodus bestechen können. So kommt zum Beispiel als ganz neuer Modus “Breaking Point” hinzu. Bei Breaking Point handelt es sich um einen Story-Modus, in dem es darum geht dich durch die Formel 2 in die Formel 1 hochzuarbeiten. Die Story spielt sich hierbei nicht nur auf, sondern auch um die Rennbahn herum ab. Ebenso werden sich Fans der Serie freuen, einen bereits bekannten Charakter erneut anzutreffen. 

Hierbei handelt es sich um Devon Butler, welcher bereits in F1 2019 erstmals auftauchte und nun in F1 2021 zurückkehren wird. Er übernimmt in Breaking Point die Rolle deines Rivalen. Die Story verläuft über drei Saisons. Der Spieler hat außerdem die Auswahl aus fünf lizenzierten Teams, welchen er, sobald er es zur Formel 1 geschafft hat, beitreten kann. Die zur Auswahl stehenden Teams sind Alfa Romeo Racing, Alpha Tauri F1 Team, Aston Martin Cognizant F1 Team, Haas F1 Team und Rokit Williams Racing. 

Miss deine Stärke im neuen Breaking Point Modus.

Bereits wie beim Vorgänger lässt sich das Spiel in verschiedenen Schwierigkeiten und auch im Splitscreen-Modus spielen. Neu hinzu kommt noch die neue 2-Spieler-Karriere. In der neuen 2-Spieler-Karriere besteht die Auswahl, entweder im selben Team zu fahren, oder als Konkurrenten gegeneinander anzutreten. 

Exklusive Details für PS und Xbox

F1 2021 wird zwar nicht nur für PlayStation und Xbox verfügbar sein, doch bietet das Spiel für Gamer auf der PlayStation 5 oder Xbox Series X|S einige interessante Details. Dazu gehört ein verbessertes Schadensmodell. Dessen Ziel ist es, Schäden an der Karosserie realistischer darzustellen. Auch Reifenschäden können besser berechnet und realistischer dargestellt werden. Ob dieses Feature zu einem späteren Zeitpunkt auch für PC-Spieler und User älterer Konsolen angeboten wird, ist noch nicht klar. Aktuell scheint es noch keine Pläne in der Richtung zu geben.

Fahrer-Rankings

Einer der wichtigsten Aspekte für viele Fans der Serie sind die jährlich wechselnden Fahrer-Rankings. Für gewöhnlich werden die vollständigen Rankings etwa eine Woche vor Release des Spiels bekannt gegeben, jedoch sind auch in diesem Jahr ein paar Werte schon jetzt bekannt.

Fahrer erhalten einen Wert zwischen 1 und 99, welcher auf vier Faktoren basiert. Diese sind Erfahrung, Renngeschick, Bewusstsein und Tempo. Zu den bereits bekannten Werten gehören unter anderem Kimi Räikkönen mit einer Gesamtwertung von 88 und Pierre Gasley mit der bisher höchsten bekannten Gesamtwertung von 90 Punkten. Wie jedes Jahr werden die Rankings durch die Saison hinweg aktuell gehalten, also lohnt es sich, sie im Auge zu behalten! 

Die Preise von F1 2021 

Ab dem heutigen 16. Juli ist F1 2021 für die PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und den PC erhältlich. Bisher konntest du das Spiel für satte 70 Euro vorbestellen. Jetzt ist die Vorbestelleraktion vorbei und es gibt nur noch die Grundversion ohne Breaking-Point-Zugabe. Der Preis hat sich freilich nicht geändert. Bei GameStop kostet der Titel für die PS4, PS5 oder Xbox One immer noch knapp 70 Euro. PC-Spieler dürfen sich freuen: Die Standardversion kostet bei Amazon günstigere 60 Euro. Die Deluxe-Version startet bei knapp 75 Euro in der PC-Version und kostet für die Xbox knapp 85 Euro.

Noch bis ins Jahr 2025 hat Codemaster Verträge mit der Formel 1 abgeschlossen. Diese garantieren dem Entwicklerstudio, dass es jährlich weitere Titel in der F1-Serie herausbringen darf. Bereits seit dem Jahr 1976 gibt es jährlich neue Formel-1-Spiele. Während es sich damals bei den ersten Titeln um unlizensierte Arcade-Spiele von Atari handelte, hat die Serie eine große Transformation durchlaufen. Mittlerweile sind fast alle neueren Formel 1 Spiele lizenziert, was für ein großes Interesse des Sports am Videospielmarkt spricht. Es ist also zu erwarten, dass auch nach 2025 noch weitere offiziell lizenzierte Formel 1 Spiele auf den Markt kommen werden. Bis dahin wird sich zeigen wie sich die Serie und Codemasters unter der neuen Führung von EA bewähren.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL