E-Auto Ladenetz: Aral führt neue Funktion mit Tankrabatt-Aktion ein

2 Minuten
Aral hat im vergangenen Jahr damit begonnen, auf die E-Mobilität zu setzen und installiert seither immer mehr Ladepunkte in Deutschland. Eine echte Schwäche im System hat man nun ausgemerzt und bietet einen markigen Rabatt zum Start an.
Payback Fuel & Go bei Aral
Mit dem Handy direkt aus dem Auto bezahlen? Das geht jetzt mit der Payback-App bei Aral. Payback Fuel & Go macht es möglich.Bildquelle: Aral / Payback

2021 hat Aral sein Ladenetz eingeführt und startete damit Aral Pulse. Seither kannst du auch dein E-Auto an vielen der Aral-Tankstellen laden, anstatt lediglich Benzin, Diesel oder AdBlue zu kaufen. Eine große Schwäche war bisher, dass man lediglich an den Kassen der Tankstellen, per App oder per QR-Code und einer dahinter verborgenen Internetseite bezahlen konnte. Ein Bezahlen direkt an der Ladesäule war bisher also nicht möglich. Doch das ändert sich jetzt.

Aral Pulse: Debit und Kreditkarte erlaubt

Schon zur Einführung von Aral Pulse versprach man, künftig auch das Laden mittels NFC-fähigen Kreditkarten direkt an der Ladesäule zu zahlen. Über ein Jahr ist das nun her und jetzt tut sich was bei Aral. Denn nun hat der Kraftstoffhändler weitere Möglichkeiten direkt eingebaut: „Neben Apps, Ladekarte, PayPal, ApplePay und dem Webshop, der per QR-Code erreichbar ist, steht so nun auch die direkte Kartenzahlung zur Verfügung – sei es per Debit- oder Kreditkarte, Smartphone oder Smartwatch“, so Aral in einem Statement.

Damit verringert sich auch der Daten-Fußabdruck des Fahrers. Denn inzwischen ist es nicht mehr nötig, eine Registrierung, eine Mitgliedschaft oder andere persönliche Daten zu hinterlegen. Geld will Aral aber auf jeden Fall haben und das nicht zu knapp. Mit 69 Cent je kWh bewegen sich die Bochumer auf einem recht hohen Niveau auf dem Markt. Dafür ist der Preis bisher stabil. Andere Anbieter, wie beispielsweise Tesla mit seinen Superchargern, haben in den vergangenen Monaten zum Teil kräftige Aufschläge an die Kunden weitergegeben und damit zu Pulse aufgeschlossen. 

Lade-Rabatt zum Start

Ein wenig löst sich die Preisschraube zurzeit jedoch bei Aral. Denn im Moment läuft die Summer Cashback Aktion, in der du bei jeder „Tankladung“ mit mindestens 10 Euro Rechnung 10 Prozent Rabatt zurücküberwiesen bekommst. Das kann bei Vielfahrern kräftig ins Geld gehen, besonders, weil die Aktion noch bis zum 11. September um Mitternacht läuft. Da es keine Maximalbeträge gibt, kannst du also auch viel Strom tanken, ohne befürchten zu müssen, dass du aus der Aktion fliegst. Bedingung dabei: Du musst eine Kredit- oder Debitkarte zum Bezahlen an der Ladesäule verwenden. 

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Jens

    Wow, bei 69 Cent sind 10% 6,9ct Ersparnis – effektive Kosten also ca. 62ct/kWh. Man kann natürlich auch mit der ADAC-EnBW-Karte zahlen und bezahlt dann derzeit 52ct/kWh.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein