Corona-App schaut in die Zukunft: Dieses Update ist essenziell

2 Minuten
Die Corona-Warn-App bekommt ein Update. Und das ist zukunftsträchtig, denn es bringt eine Funktion auf dein Handy, die für alle Nutzer essenziell ist. Vor allem dann, wenn es um die dritte Impfung geht. Wie du was, wo und wann bekommst, zeigen wir dir.
Corona-App der Bundesregierung auf einem Android-Smartphone
Corona-App der Bundesregierung auf einem Android-SmartphoneBildquelle: Blasius Kawalkowski

Das zweite Pandemie-Jahr ist fast vorbei. Jüngst ließ Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verlauten, dass die Pandemie womöglich im kommenden Frühjahr überstanden sei – durch Herdenimmunität. Egal, ob man eine Corona-Infektion durchlebt hat oder geimpft wurde. Stichwort Impfung: In Deutschland sind mittlerweile fast 53 Millionen Menschen vollständig geimpft. Rund 56 Millionen Personen wurde mindestens schon die erste Dosis verpasst (Stand: 23. September). Doch für viele Menschen reichen diese zwei Impfungen nicht. Genau hier hakt jetzt die Corona-App ein.

Corona-App bekommt Zukunfts-Update

Seit der Einführung der Corona-App haben sich die dahinterstehenden Entwickler nicht lumpen lassen. Eine neue Funktion folgt auf die nächste. Passend zu Start der Sommerferien konnten Bürger nicht nur ihr Impfzertifikat für Reisen in die App eintragen, sondern auch Testergebnisse und Genesenen-Nachweise.

Die kommende Version macht es nun möglich, eine weitere Impfung in der Corona-Warn-App zu hinterlegen. Schon vor Herbstbeginn diskutierte die Politik über eine sogenannte „Booster-Impfung“, die die ersten beiden Impfungen noch einmal auffrischen soll. Unklar ist bis dato, ob die dritte Dosis tatsächlich nötig ist. Und wenn ja, für wen, berichtet unter anderem der Deutschlandfunk. Die Corona-App ist hier nun schon einen Schritt voraus.

Außerdem will man dich über die aktuelle Lage und den Fortschritt zum Thema dritte Impfung informieren können. In deinem Zertifikat soll somit eine Textbox erscheinen, in der steht, ob du eine weitere Impfung gegen Covid-19 benötigst oder nicht. Damit du die Nachricht auch visuell wahrnimmst, zeigt die App einen roten Punkt bei Neuigkeiten an.

Impfzertifikat teilen

Daneben bekommst du mit dem Update die Möglichkeit zur Hand, dein Impfzertifikat zu teilen. Hast du deinen Nachweis darüber in der Corona-App gespeichert, kannst du sie alsdann in ein PDF-Dokument verwandeln und teilen. Alternativ kannst du eine Druckversion des Zertifikats erstellen. Speichern und ausdrucken. Diese Funktion soll dir den Gang zum Arzt oder Apotheke ersparen, sofern du dein originales Print-Zertifikat verlierst.

Die Corona-Warn-App in der Version 2.10 soll in den kommenden zwei Tagen an alle Nutzer ausgerollt werden. Sie steht sowohl für Nutzer eines Android-Smartphones als auch für iPhone-Nutzer zur Verfügung.

Bildquellen

  • Check-In mit der Luca App: Thorsten Neuhetzki
  • Corona-App der Bundesregierung auf einem Android-Smartphone: Blasius Kawalkowski
WhatsApp
WhatsApp mit neuer Funktion: Jeder sollte sie jetzt aktivieren
Jeder kennt WhatsApp in- und auswendig. Doch die Entwickler des Messengers bringen immer wieder neue Funktionen in die App und damit auf dein Handy. Jetzt ist es wieder so weit und diesmal solltest du aktiv werden. In wenigen Sekunden wird dein WhatsApp besser.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL