Apple MacBook Pro: Lang ersehntes Feature sorgt für Frust bei Nutzern

2 Minuten
Apples jüngste Revision des MacBook Pro im 14- und 16-Zoll-Format brachte einige lang ersehnte Features zurück. Eine dieser neuen Funktionen der erst im Oktober vorgestellten Notebooks sorgt nun für Frust bei den Anwendern.
Apples neues MacBook Pro im 14- und 16-Zoll-Format
Apples neues MacBook Pro im 14- und 16-Zoll-FormatBildquelle: Apple

Vor einigen Wochen präsentierte Apple das von vielen Anwendern lang ersehnte Update des MacBook Pro. Die neuen Varianten mit 14- und 16-Zoll-Display brachten dabei einige hilfreiche Funktionen und Schnittstellen zurück, auf die Fans lange warten mussten. Nun ist es genau eine dieser neuen alten Schnittstellen, die für Frust bei den Nutzern sorgt. Wie MacRumors in Berufung auf eine lange Diskussion im eigenen Forum berichtet, sorgt der SD-Karten-Slot für Probleme.

MacBook Pro 2021: SD-Karten-Slot mit Problemen

Diverse Nutzer beschreiben darin, wie sich die Schwierigkeiten mit diversen SD-Karten im neuen MacBook Pro äußern. In einigen Fällen dauert es mehrere Minuten, bis das System eine eingesteckte Karte erkennt. In anderen Fällen erscheint direkt eine Fehlermeldung oder der Finder stürzt ab. Selbst dann, wenn eine Karte erkannt wird, haben einige Anwender Probleme mit dem integrierten Kartenleser. So gibt es Berichte, dass die Transferraten langsamer als erwartet sind.

Das Problem liegt offenbar nicht an der Formatierung der Karten. Wenn die betroffenen Nutzer ein anderes Lesegerät verwenden, werden die Karten im selben MacBook Pro laut diversen Berichten problemlos erkannt.

Derzeit gibt es auch noch keine konkreten Hinweise, in welchen Fällen die Probleme mit dem neuen MacBook Pro auftreten. Während in vielen Berichten von älteren Karten und Modellen mit einer Kapazität von 128 GB die Rede ist, gibt es ebenfalls viele Probleme mit diversen anderen Konfigurationen. Hersteller, Geschwindigkeit und Kapazität spielen offenbar keine Rolle.

Apple soll Problem bekannt sein

Einige Nutzer haben nach ihren Problemen Kontakt mit Apple aufgenommen. Apple ist der Fehler bekannt und bestätigte gegenüber einem Anwender, dass man diesen in einem künftigen Update beheben werde.

Während einige Nutzer nach der Installation der aktuellen Beta von macOS Monterey 12.1 keine Probleme mehr hatten, berichten andere, dass sie weiterhin existieren. Andere Besitzer eines MacBook Pro ließen ihr Gerät austauschen und hatten danach ebenfalls keine Probleme mehr.

Es ist also bislang unklar, ob es ein reines Software-Problem ist oder ob auch die Hardware im neuen MacBook Pro an sich die Ursache ist. Aktuell gibt es also nur eine Abhilfe, wenn der Leser im Notebook die SD-Karte nicht erkennt: die Nutzung eines alternativen Kartenlesers via USB-C.

Bildquellen

  • Apples neues MacBook Pro im 14- und 16-Zoll-Format: Apple
0 0
Im Inneren der AirBell versteckt sich ein besonderes Feature
Für Apple-Fans mit Fahrrad: Diese Klingel hat es in sich
Für iPhone-Nutzer, die ihre Zeit gerne auf einem zweirädrigen Begleiter verbringen, gibt es nun hilfreiches Zubehör. Während diverse teure Räder ab Werk eine fest verbaute Standortbestimmung bieten, lässt sich dies nun einfach nachrüsten.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL