Samsung Galaxy A52: Lohnt sich der Kauf auch 2022 noch?

4 Minuten
Das Samsung Galaxy A52 führte viereinhalb Monate lang die Liste der beliebtesten Smartphones an. Heute gehört das Handy allerdings nicht mehr zu den jungen Hüpfern. Daher stellt sich die Frage: Lohnt sich der Kauf des Samsung Galaxy A52 im Jahr 2022 noch?
Samsung Galaxy A52
Samsung Galaxy A52Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

Smartphones der Galaxy A50er-Serie aus dem Hause Samsung gehören in Deutschland zu den beliebtesten Mobiltelefonen. Das zeigt sich einerseits an den Verkäufen, spiegelt sich andererseits jedoch auch in unserer Bestenliste wider. Kein Wunder also, dass das am 17. März 2021 erschienene Samsung Galaxy A52 das Ranking von Mitte April bis Anfang August 2021 anführte. Und selbst heute findet es sich auf dem 5. Platz wieder. Daher wirkt die Frage danach, ob sich der Kauf des Samsung Galaxy A52 auch im Jahr 2022 noch lohnt, etwas überhastet. Doch der Schein trügt, denn es gibt gute Gründe, diese Frage zu stellen.

Samsung Galaxy A52: Die Hardware

Das Galaxy A52 findet sich im Mittelklasse-Segment wieder. High-End-Technik sucht man hier somit vergebens. Doch diese ist auch nicht notwendig, denn Interessierte haben es in erster Linie auf das gute Preis-Leistungs-Verhältnis abgesehen. Dennoch muss sich das Handy auch in Sachen Hardware nicht verstecken. Käufer erhalten ein Smartphone mit einem 6,5 Zoll großen Super-AMOLED-Display, einer Auflösung von 1.080 x 2.400 Pixeln und einer Pixeldichte von 405 ppi. Betrieben wird das Handy derweil mit einem Qualcomm Snapdragon 720G-Prozessor oder einem Snapdragon 750G-Chip. Denn das Gerät wurde in zwei Varianten vorgestellt: als Samsung Galaxy A52 und als Samsung Galaxy A52 5G. Letztere unterstützt den neuesten mobilen Übertragungsstandard 5G, doch abgesehen davon sind beide Geräte größtenteils identisch.

Beide können als Versionen mit 128/6 GB-Speicher oder 256/8 GB-Speicher erworben werden und beide bieten eine 64 Megapixel-Hauptkamera mit der Blendenzahl f/1.8 sowie einen 12 Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Sensor, einen 5 Megapixel-Makro-Sensor und eine 5 Megapixel-Tiefensensor. Ferner findet sich in den beiden Gehäuse jeweils ein 4.500 mAh großer Akku und auch in puncto Konnektivität sucht man abseits des mobilen Übertragungsstandards 5G vergeblich nach Kontrasten. WLAN-Standard Wi-Fi 6? Jeweils Fehlanzeige. Doch das ist nicht weiter schlimm. Denn auch im Jahr 2022 gehören 5G-fähige Tarifverträge und Wi-Fi 6-Router nicht unbedingt zur Tagesordnung. Einen Unterschied wirst du im Alltag somit kaum spüren.

Und das Gleiche gilt auch für die Rechenleistung, doch einen Haken hat die Sache dennoch: Der im April 2022 erschienene Nachkomme, das Galaxy A53 5G, bietet bereits eine Akkukapazität von 5.000 mAh. 4.500 mAh sind dagegen mittlerweile bereits unterdurchschnittlich und folglich nicht optimal.

Software Android 11
Prozessor Qualcomm Snapdragon 720G
Display 6,5 Zoll, 1.080 x 2.400 Pixel
Arbeitsspeicher 6 GB, 8 GB
interner Speicher 128 GB, 256 GB
Hauptkamera 9248×6936 (64,1 Megapixel)
Akku 4.500 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung IP67 (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht 189 g
Farbe Schwarz, Weiß, Blau, Violett
Einführungspreis Galaxy A52 (6/128 GB): 349 €, Galaxy A52 (8/256 GB): 409 €
Marktstart März 2021

Software und Aktualisierungen

Die beiden Geschwister Samsung Galaxy A52 und Galaxy A52 5G wurden ab Werk mit dem Google-Betriebssystem Android 11 geliefert. Im weiteren Verlauf soll die Software drei weitere Versionsupdates erhalten, sodass Käufer auch mit Android 14 rechnen können. Sicherheitsupdates werden derweil noch zwölf Monate länger bereitgestellt – also bis zum März 2025. Um Aktualisierungen und die Smartphone-Sicherheit müssen sich Käufer somit auch heute keine Gedanken machen.

Preis-Leistung im Jahr 2022

Als das Samsung Galaxy A52 auf den Markt kam, legte es im günstigsten Fall 349 Euro auf die Preiswaage. Die 5G-Variante schlug derweil sogar bestenfalls mit 429 Euro zu Buche, da der neue Übertragungsstandard damals eine Besonderheit darstellte. Mittlerweile haben sich die Zeiten jedoch wieder geändert, wobei der Kaufpreis dies mit Blick auf die anhaltende Halbleiter-Knappheit nur bedingt widerspiegelt. Wer das Samsung Galaxy A52 heute kaufen möchte, muss bestenfalls rund 275 Euro ausgeben. Beim Galaxy A52 5G sind es sogar 309 Euro. Einen saftigen Rabatt im Zuge des Android-typischen Preisverfalls sucht man also vergebens. Und genau das ist der Knackpunkt. Denn obgleich die Hardware und Software des Samsung Galaxy A52 weiterhin aktuell bleibt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr optimal. Das wird spätestens dann deutlich, wenn man sich die wohl beste Alternative betrachtet: das Galaxy A52s.

Das Samsung Galaxy A52s kam im August 2021 auf den Markt und wird somit etwas länger mit Updates versorgt. Zudem bietet es einen leistungsstärkeren Prozessor und der Übertragungsstandard 5G ist ebenfalls an Bord – genauso wie Wi-Fi 6. Kostenpunkt: ab knapp 300 Euro.

Auch wissenswert:

Fazit zum Samsung Galaxy A52

Grundsätzlich lohnt sich der Kauf eines Samsung Galaxy A52 auch 2022 noch. Oder er würde sich lohnen, wäre da nicht das höchstens passable Preis-Leistungs-Verhältnis, das selbst mit dem neueren Galaxy A52s nicht mithalten kann. Wer es unbedingt auf ein Samsung-Smartphone abgesehen hat, sollte daher lieber einige Euro drauflegen und zur s-Variante greifen. Ansonsten finden sich in unserem Ratgeber zu den besten Smartphones unter 300 Euro zahlreiche gute Alternativen.

Weitere Stärken und Schwächen findest du im Test des Samsung Galaxy A52.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein