Xiaomi: Angriff auf Samsung erfolgt noch 2020

2 Minuten
Xiaomi hat 2020 viel Boden gut gemacht. Insbesondere Huawei und Apple hat der chinesische Smartphone-Hersteller in die Ecke gedrängt. Doch Xiaomi will mehr. Noch im Dezember erfolgt der nächste Angriff. Das große Ziel: Samsung.
Xiaomi: Angriff auf Samsung erfolgt noch 2020
Xiaomi: Angriff auf Samsung erfolgt noch 2020 Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Das sich dem Ende neigende Jahr war für Xiaomi hierzulande ein voller Erfolg. Die Bekanntheit der Marke stieg unter den Smartphone-Käufern enorm. Zwischen Juli und September konnten die Chinesen erstmals mehr Smartphones verkaufen als Apple. Fast 44,5 Millionen Handys brachte Xiaomi weltweit unters Volk. Apple hingegen kam im gleichen Zeitraum auf 40,5 Millionen iPhones. Das dürfte zwar im aktuellen Quartal anders aussehen, da Apple mit dem iPhone 12 erst seit Ende Oktober große Erfolge verzeichnet. Doch die Erfolgsgeschichte ist dennoch intakt. Und noch im Dezember will Xiaomi sie fortführen.

Xiaomi läutet die nächste Runde ein

Auf Weibo, dem chinesischen Twitter-Pendant, hat der Smartphone-Hersteller nun angekündigt: Am 28. Dezember wird man das Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Pro vorstellen. Die beiden Spitzenmodelle beerben dann die erfolgreiche Mi-10-Reihe und könnten bereits im Januar in den Handel kommen. Bei dem mehr als positivem Feedback, dass das Mi 10 einheimsen konnte, dürfte der Nachfolger ebenfalls einschlagen wie eine Bombe.

Xiaomi überrascht alle, doch es war absehbar

Das kommt auf uns zu

Einen ersten Vorgeschmack auf das Design des neuen Spitzenmodells liefern ein Video und ein erstes Bild, das bei Twitter aufgetaucht ist. Und auch zur technischen Ausstattung ist bereits etwas bekannt. So werden das Xiaomi Mi 11 und das Mi 11 Pro die ersten Smartphones mit Qualcomms neuem Top-Prozessor Snapdragon 888 sein. Gerüchten zufolge steht der CPU ein 12 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite. Somit lässt sich bereits herauslesen, dass die beiden Xiaomi-Smartphone eine überragende Performance abliefern dürften.

Zudem wird den Hoffnungsträgern des chinesischen Konzerns ein fast 5.000 mAh starker Akku nachgesagt. Käufer dürfen sich somit wohl auf eine lange Laufzeit freuen. Das Pro-Modell soll hinsichtlich der Aufladung auch noch unfassbar schnell sein. Zu verdanken ist das wohl einem Ladegerät, das das Xiaomi Mi 11 Pro mit 120 W aufpumpt.

Übrigens: Mit einem anderen Smartphone, dass sich ebenfalls für 2021 anbahnt, könnte Xiaomi den Kamera-Krieg ein für alle Mal beenden.

Deine Technik. Deine Meinung.

5 KOMMENTARE

  1. Wer sich auf solche Preise einlässt selber schuld… Heute zu Tage bringen andere Hersteller Smartphones auf den Markt die der Qualität genau so gut sind wie Samsung. Außerdem haben sie zum großen Teil die gleiche Dinge verbaut und sind daher schon nicht im Hintertreffen gegenüber Samsung. Samsung wird dieses Spiel der Preise solange betreiben wie es Menschen gibt die bereit sind diesen Wahnsinn zu bezahlen… Ich selbst bin Besitzer verschiedener Samsung Geräte ja auch ein Smartphone aber werde ab jetzt dieses Spiel nicht weiter mit spielen… Da gibt es wahrlich besseres für weniger Geld als bei Samsung..

  2. „China-Hersteller im Krieg: Xiaomis Angriff auf Samsung erfolgt noch 2020“
    Ihr wisst aber schon, dass Samung kein China-Hersteller ist? Die kommen aus Süd-Korea😉
    Wäre auch gut wenn ihr etwas genauer informieren würdet. Gibt es zum kommenden S21 nicht sogar schon mehr Details und ist es nicht eine Tatsache, dass Xiaomi sein Mi11 erst in China vorstellt, es in Europa aber länger dauert? Könnte es nicht sein, dass da beide Hersteller so ungefähr zeitnah ihre Geräte in Europa präsentieren werden?
    Und gibt es nicht schon Gerüchte zu Preisen des S21? Soll dieses nicht sogar günstiger werden als das S20? Wenn man dann bedenkt, dass das Mi10 mit um die 1000€ UVP gestartet ist und das S21 Plus mit 1049€ starten soll, wenn die Gerüchte stimmen, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der China Hersteller diesen Krieg verlieren wird? Selbst wenn Xiaomi nicht erneut die Preise anheben wird, dann bekommt man bei Samsung am Ende doch einiges mehr.
    Man nehme die Update-Politik, Samsung hat diese mit Major-Updates auf 3 Jahre erweitert. Xiaomi nicht. Samsung ist bei Sicherheitsupdates in der Klasse aktuell, Xiaomi leider nicht mehr, die lassen das schleifen.
    Und nein liebe Leute die jetzt sagen, dass das nicht stimmt bei Xiaomi, bei einigen Geräten gibt es zwar längere Zeiten bei Updates ihrer Mui Oberfläche, das heißt jedoch nicht, dass man dadurch auch länger mit der neusten Android-Variante versorgt wird. Mui ist nicht gleich Android!
    Dann spricht für Samsung, die kommen nicht plötzlich mit 2 weiteren Töchterfirmen ums Eck wie Xiaomi, die recht ähnliche Geräte dann z.B. auch noch in billiger als Poco verkaufen.
    Ein weiterer Punkt ist und bleibt die Optik. Gut, es ist eine Frage des Geschmacks, aber wer viel Geld fürs Gerät ausgibt ist natürlich auch auf Prestige bedacht. VW könnte ja auch die Technik im Golf verbessern, mehr Geld verlangen und nichts an der Optik ändern. Nur ein Beispiel, aber das Mi10 schaut schon aus wie das Mi9 und man könnte eigentlich die alten Hüllen weiter benutzen, man muss nur einen Bohrer mit passendem Durchmesser nutzen, damit das Loch für die Kameraeinheit erweitern und darunter ein weiteres fürs Blitzlicht bohren.
    Wo ich schon bei der Hülle bin, der weitere Punkt der für Samsung spricht. Das Zubehör. Ob von Samsung selbst oder anderen Anbietern, das bekomme ich so gut wie überall und sofort zu kaufen. Sogar in Billigläden und in Aktionen bei Discountern, Xiaomi? Ne, da gibt es sofort nur Samsung und Apple und sogar eher Huawei. Wer etwas personalisiertes wie Hülle mit Foto will, tja, auch da wird es mit Xiaomi sehr schwer. Da bleibt allgemein oft nur Amazon oder Import überm China-Shop und wäre es Händlern wie Saturn zu verdenken, bei diesen Massen an Modellen was Xiaomi auf dem Markt wirft, wer will und kann sich da alles aufs Lager legen?
    Würde also behaupten, dass Xiaomi mit ihrer aktuellen Politik keinen Krieg gewinnt. Jedenfalls nicht wenn es um High-End geht und wenn ich mich auf diesen Artikel berufe.
    Wenn es am Ende bei der UVP nur 50€ mehr sind, dann habe ich genug Gründe genannt die gegen Xiaomi sprechen und man sollte nicht vergessen, Zubehör aus dem China Shop ist für Xiaomi zwar billiger, da kann ich aber auch für Samsung bestellen.
    Denke auch nicht, dass es jemanden wirklich interessiert ob das Smartphone in 45 oder 35 Minuten voll geladen ist, dafür lese ich doch zu oft Kommentare wo man dieser Ultraschnellbeladungstechnik nicht wirklich traut und ich würde denken, am Ende denken viele wie ich, die Laufzeit/Nutzungszeit ist wichtiger.
    Aber vielleicht überrascht uns Xiaomi ja? Vielleicht werden die nicht teurer, schauen was Samsung macht und passen ihre Preise und ihre Updatepolitik an?
    Aber wenn die Preise so bleiben und die bei Samsung stimmen, denke da hat Samsung die Nase schon sehr weit vorne und einen sehr wichtigen Punkt habe ich mir extra aufgehoben, ob Xiaomi da endlich ein IP86 Rating brint ist sehr fraglich, bei Samsung ist das schon seit Jahren Standard.
    Aber wie gesagt, ich lasse mich gerne überraschen, ist nur meine persönliche Meinung und am Ende ist eins auf jeden Fall auch sicher, Süd-Korea ist einer der wichtigsten Verbündeten der Staaten und die werden auf keiner schwarzen Liste landen. Wie schnell das geht hat man bei Huawei und vorher bei ZTE gesehen und China wird auch mit Bidden kein Lieblingspartner der USA werden und Xiaomi hätte ohne diese Liste wohl auch kein Huawei überholt.

  3. Ein wenig reagiert Samsung schon auf die Konkurrenz, indem die Preise für die nächste S-Klasse reduziert werden. Ich werde wohl immer Samsung bevorzugen. Sehr gute Qualität, Haltbarkeit und lange Updates.

  4. Was soll eigentlich dieser extreme Schwachsinn mit den immer stärkeren Ladegeräten? 120 Watt sind ja wohl Unsinn pur. Es ist der Akku, der bei einem so hohen Ladestrom ziemlichen Stress aushalten muß. Die Ladedauer verkürzt sich dramatisch, die Lebensdauer des Akkus wird davon auch nicht besser. Wie weit wollen die Hersteller diesen Wettbewerb noch treiben? 1.000 Watt Netzteil, dann lädt das Smartphone sich komplett auf, während ich pinkeln bin?

    Mein uraltes Huawei Mate 20 Pro (knapp zwei Jahre alt) hat ein 40 Watt Super-Charge (haha) -Netzteil und braucht von knapp 20% auf knapp 100% Ladung 30-40 Minuten. Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell das geht. Reicht das nicht aus?

    Es handelt sich m.E. um Marketing, von dem der Kunde nicht wirklich etwas hat, was aber bei den Specs toll aussieht und den Laien beeindruckt. Schwachsinn halt, genauso sinnvoll wie die „Makroobjektive“ und ähnlicher Unfug.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL