Xbox Cloud Gaming - Jetzt auch für iOS und Windows-User

3 Minuten
Bereits vergangene Woche haben einige User einen kleinen Einblick in das erweiterte Xbox Cloud Gaming bekommen. Nun ist es soweit, alle User von Windows 10 PCs und Apple iOS Handys und Tablets können den Service offiziell nutzen.
Das Xbox Logo.
Der Cloud Gaming Service erweitert seine Reichweite.Bildquelle: Microsoft Xbox

In 22 Ländern können nun mehr User den Xbox Cloud Gaming Service nutzen als je zuvor. Doch nicht nur an der Verfügbarkeit des Services hat sich in diesem Update viel geändert.

Wen betrifft das neue Update?

Das Update betrifft sämtliche User von Windows 10 PCs und iOS Geräten, welche ein Abo des Xbox Game Pass Ultimate besitzen. Sie können jetzt über ihren Browser auf den Cloud Gaming Service zugreifen. Aktuell können User aus 22 Ländern auf den Service nutzen. Darunter befinden sich Deutschland, Österreich, Dänemark, Schweiz, Belgien und viele mehr. 

Was hat sich am Xbox Cloud Gaming geändert?

Auch für User des Xbox Cloud Gaming Service, die bereits Zugriff auf die über 100 angebotenen Spiele hatten, hat sich einiges geändert. Die Cloud hat ein wichtiges Upgrade bekommen. Anstatt von Xbox Series S Konsolen, wird der Service nun von Xbox Series X Konsolen betrieben. 

Dies resultiert für den Enduser in schnelleren Ladezeiten und Übergängen, besserer Performance und einer höheren visuellen Qualität. Gameplay ist nun mit bis zu 1080p und 60FPS geboten. Dieses Upgrade sollte die Spielerfahrung aller massiv verbessern, unabhängig davon welches Gerät oder Betriebssystem du nutzt. Es eröffnet sich außerdem die Möglichkeit nun auch Spiele zu streamen, welche für die Xbox Series X|S optimiert sind.

„Designed for Xbox“-Programm

Doch das ist nicht alles. Schon seit Längerem gibt es das “Designed for Xbox”-Programm. Nun sollen auch Cloud Gaming Accessoires zum Programm hinzugefügt werden. Die neuen Produkte beinhalten unter anderem: 

  • Backbone One für das iPhone. Der Backbone One ist ein Kontroller, welchen du an der Seite deines iPhones anbringst. Er ist kompatibel mit den meisten iPhones und kann nun auch für Xbox Cloud Gaming genutzt werden. 
  • Razer Kishi für das iPhone. Den Razer Kishi gibt es zwar schon länger, doch nun erhält auch er ein Overhaul um mit dem iPhone und Xbox Cloud Gaming kompatibel zu sein.

In Zukunft wird das Programm sicherlich noch weiter ausgebaut und schon bald eine Vielzahl von Cloud Gaming Accessoires beinhalten. Mit der steigenden Popularität des Service werden immer neue Produkte auf den Markt kommen. Aktuell steckt Cloud Gaming noch in seiner Anfangsphase, doch die Chancen sind hoch, dass sich das ändert, sobald es einen Platz im alltäglichen Leben gefunden hat. Ein Beispiele für einen solchen Wandel, ist unter anderem Netflix. Vor wenigen Jahren revolutionierte der Streaming-Dienst die Filmindustrie, heutzutage sind sie ganz normaler Teil des Alltags für viele Menschen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL